Wochenmarkt

Kommentaranzahl6

Pochiertes Ei auf Toast: Von wegen verloren

Aus Brot und Ei kann man viel zaubern. Doch was, wenn es mal ganz schnell gehen muss? Das verlorene Ei ist die Lösung.

Kommentaranzahl5

Buchteln mit Zwetschgenröster: Fluffig mit Aussicht auf Hefeteigklößchen

Hefeteig verlangt Geduld. Doch wenn am Ende luftige Buchteln auf dem Tisch stehen, ist der Aufwand fast vergessen. Bleibt nur die Frage: warm oder kalt genießen?

Kommentaranzahl6

Risotto mit Pilzen und Gorgonzola: Nicht nur für Sammler

Ja, man darf auch Pilze essen, die man nicht selbst gesammelt hat. In diesem Risotto tragen sie in Kombination mit Gorgonzola zu einem herbstlichen Gesamtkunstwerk bei.

Kommentaranzahl58

Lebensmittelverschwendung: Die große Verschwendung

Etwa ein Drittel aller Lebensmittel wird weggeworfen. Das Problem ist riesig, die Lösung kleinteilig: Jede und jeder ist gefragt. So kauft, kocht und lagert man richtig.

Kommentaranzahl14

Harissa: Das scharfe Multitalent

Manche verabscheuen scharfes Essen, anderen kann es nicht feurig genug sein. Dabei ist Chili extrem wandelbar. Und lässt sich mit einfachen Tricks entschärfen.

Kommentaranzahl2

Waffeln: Die richtige Waffel für jede Stimmung

Lieber süß oder doch herzhaft? Die Waffel erfindet sich ständig neu, sei es als Churro mit Schokosoße oder als Kürbiswaffel mit Ziegenfrischkäse.

Kommentaranzahl5

Herzhafte Balsamico-Zwiebel-Galette: Nachschub für die Nase

Gibt es ein besseres Pärchen als Zwiebel und Balsamico-Essig? Macht unsere Autorin aus dieser Kombination eine Galette, stehen immer gleich ihre Nachbarn vor der Tür.

Kommentaranzahl24

"Leaf to Root": In Schale geschmissen

In der Schale von Obst und Gemüse steckt mehr, als man denkt. Die "Leaf to Root"-Küche zeigt, wie aus scheinbaren Küchenabfällen etwas ganz Köstliches entstehen kann.

Rezeptideen : Alles mit Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Lassen Sie sich von den Wochenmarkt-Rezepten rund um den Saisonklassiker inspirieren.

Kommentaranzahl12

Französisches Omelett: Schnell, aber nicht einfach

Rührei ist nicht gleich Rührei, und schon gar nicht Omelett. Bei dem Klassiker können Sie nichts falsch machen, dachten Sie? Falsch gedacht!

Neues vom Wochenmarkt

Kommentaranzahl2

Krabbensuppe und Friesentorte: Die Krabbe hat mehr als nur ein Brötchen verdient

Sollen sie auf Sylt doch Austern schlürfen. Für echten Nordseegenuss, weit weg von reichen Touristen, muss man nach Pellworm. Und sich das Krabbenpulen zeigen lassen.

Kommentaranzahl9

Pinsa Romana: Die etwas andere Pizza

Pinsa, das klingt nach Tradition und altem Rom. Tatsächlich handelt es sich aber um eine neumodische Erfindung. Oval geformt, aber mindestens so flexibel wie eine Pizza.

Kommentaranzahl51

Nachhaltiges Einkaufen: Gutes Wasser, schlechtes Wasser

Jeder Deutsche verbraucht 27 Badewannen Wasser pro Tag – vor allem über die Ernährung. Die Menge an sich ist nicht das Problem, Tomaten, Zitronen und Nüsse schon eher.

Kommentaranzahl8

Steinpilzcarpaccio: Pilz-Carpaccio für alle

Von wegen Saison vorbei: Bei mildem Wetter wachsen Steinpilze bis in den Oktober. Ob in der Soße oder als Beilage: Bei frisch gesammelten Pilzen schmeckt man den Wald.

Wein doch

Hier finden Sie alle Texte unserer Weinkolumne.

Kommentaranzahl2

Weingut Stiegelmar: Die Welt gehört zur Familie

Die Weine aus dem österreichischen Burgenland gehören zur Weltspitze. Das Geheimnis? Die Menschen. Ein Besuch beim Weingut Stiegelmar

Weintrinken: Manchmal lohnt sich Hokuspokus

Kosmische Kräfte und heilende Frequenzen? Lassen Sie sich nicht vom esoterischen Gerede mancher Winzer abschrecken. Ein Aufruf zur Experimentierfreude beim Weintrinken

Kommentaranzahl11

Wein-Wissen für Anfänger: 20 Antworten zum Einstieg in den Weingenuss

Woran erkenne ich guten Wein? Was darf eine Flasche kosten? Und welche Gläser brauche ich? Ein FAQ für alle, die einen Zugang zur Weinwelt suchen, ganz ohne Allüren.

Kommentaranzahl122

Biolebensmittel: Ist bio wirklich grüner?

Biologische Landwirtschaft schont die Umwelt, braucht aber mehr Fläche. Ist das nachhaltig? Über Böden, Tierwohl und Artenvielfalt: ein Einkaufsratgeber zur Biofrage

Kommentaranzahl6

"Die wol unterwiesene Köchinn": Alles muss französisch sein

Vor 330 Jahren erschien eines der einflussreichsten Kochbücher aller Zeiten. Die Autorin ist den meisten Menschen kein Begriff. Was kann man von ihrem Buch lernen?

Kommentaranzahl11

Mac and Cheese: Mac and Cheese auf Italienisch

Mit dieser Variation des käsigen Nudelklassikers verschwimmen kulinarische Grenzen vollends: Die sämige Soße besteht nicht aus Cheddar, sondern italienischen Käsesorten.

Kommentaranzahl4

Kochbücher: Die besten Kochbücher für den Herbst

Vom Schmökern zum Schmoren: Mit diesen Kochbüchern kann man es sich gemütlich machen. Und dann neue Rezepte probieren, vom chinesischen Shakshuka bis zur Kartoffelsuppe.

Kommentaranzahl8

Shakshuka: Die Königin der Eiergerichte

In Tomaten und Paprika geschmorte Eier sind eines jener Gerichte, um dessen Urheberschaft sich viele Kulturen streiten. Kein Wunder, die Idee ist genial – und einfach.

Kommentaranzahl4

Japanisches Curry mit Miso-Hähnchen: Ein ordentliches Hähnchen

Kaum vorstellbar, dass von diesem Gericht etwas übrig bleibt. Wenn doch: restliches Gemüse und Hähnchen einfach zwischen zwei Scheiben Brioche packen und reinbeißen.

Kommentaranzahl1

Flammkuchen mit Birnen und Ziegenfrischkäse: Entflammt für die Birne

Die Birne ist eine Diva. Aber wer sie umsichtig behandelt, wird reich belohnt: mit körnigem Biss und saftigem Schmelz. Am besten schmeckt sie in herzhafter Begleitung.

Sonntagsessen

Mit diesen Rezepten wird Ihr Sonntag perfekt.

Kommentaranzahl13

Tomaten-Garnelen-Nudeln: Pasta gegen den Herbstblues

Wenig Zeit, großer Hunger? Dieses Pastagericht mit Tomatensoße und Garnelen mogelt sich in 15 Minuten auf den Esstisch. Und schmeckt, als bliebe der Sommer für immer.

Kommentaranzahl1

Mohn-Quark-Torte mit Himbeeren: Torte von der Himbeersorte

Kaffee und Kuchen? Lieber Kaffee und Torte! Zur Nachmittagsrunde passt zum Beispiel diese Himbeer-Mohn-Variante, von burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen inspiriert.

Kommentaranzahl3

Chile Relleno: Vegetarisch nach Mexiko

Chiles Rellenos aus dem mexikanischen Puebla werden meist mit Hähnchen oder Rinderhack gefüllt. Diese vegetarische Variante setzt auf eine andere Füllung: Käse.

Weitere Rezepte

Nicht fündig geworden? Hier finden Sie weitere Rezept-Ideen.

Kommentaranzahl53

Rührei: So wird Rührei extra-cremig

Keine Milch, kein Wasser: Für ein besonders fluffig-cremiges Rührei braucht es andere Tricks. Eine überraschende Methode – mit Zutaten, die in jeder Küche stehen.

Kommentaranzahl7

Pastinaken-Süßkartoffel-Suppe: Herbstliche Pastinakensuppe

Kaum ist der Herbst da, steht die innere Uhr wieder auf Suppe. Mit dieser Kombination aus Pastinake und Süßkartoffel stellt sich fast automatisch ein wohliges Gefühl ein.

Kommentaranzahl12

Eiersalat-Sandwich: Ei hoch zwei

Geliebt und doch unterschätzt: Das Hühnerei verdient es, als Delikatesse behandelt zu werden. Eine Huldigung – und ein Sandwich mit Eiersalat und wachsweich gekochtem Ei