Statt mit Ajvar und Kartoffeln schmecken die Bällchen auch zu Nudeln mit Tomatensoße. © Hanna Olvenmark

Vegane Köttbullar mit Ajvarsoße: Schwedische Bällchen für alle

Nicht nur im Möbelhaus oder Skandinavienurlaub beliebt: Fleischbällchen aus dem Norden. In dieser veganen Variante mit Ajvar ein unumstrittenes Leibgericht.
Ein Rezept von

Goodbye Köttbullar (Fleischbällchen), hier kommen meine veganen Gottebullar (Leckerbällchen). Bei den Beilagen variiere ich gerne: Nudeln und Tomatensoße, Kartoffeln und Zwiebelsoße, oder Kartoffeln und Ajvarsoße.

Als Erstes die Kartoffeln ansetzen. Für die Bällchen die Sonnenblumenkerne in einem Standmixer fein mahlen und in eine Schüssel geben. Kidneybohnen und Haferflocken fein mixen und unter die Kerne rühren. Die Zwiebel fein reiben und ebenfalls untermengen. Alles mit Sojasauce und Pfeffer würzen. Aus der Masse 20 Bällchen formen.