Damit das Kochen mit Kindern nicht im Chaos endet, braucht es gute Arbeitsorganisation. © Annie Spratt/​unsplash.com

Kochen mit Kindern: "Ein Messer für ein Kind muss richtig scharf sein"

Schon kleine Kinder lernen beim Kochen fürs Leben. Die Ökotrophologin Edith Gätjen erklärt, wie das Ganze nicht im Küchenchaos endet und auch Eltern Spaß daran haben. Interview:
Artikel hören

Ab welchem Alter können Kinder in der Küche mithelfen – und wie? Welche Fähigkeiten lernen sie dabei fürs Leben? Die Ökotrophologin und systemische Paar- und Familientherapeutin Edith Gätjen bietet Fortbildungen zum Kochen mit Kindern an, sie ist selbst Mutter von drei Söhnen und einer Tochter.

ZEITmagazin ONLINE: Mein Sohn ist jetzt drei Jahre alt und wenn ich versuche, ihn beim Kochen zu integrieren, bin ich nur damit beschäftigt, dass er nicht alle Zutaten schon vorher isst oder irgendwas zusammenmischt, was nicht zusammengemischt werden soll. Sollte ich besser aufgeben?