Kommentaranzahl30

Pullunder: Mehr Genscher wagen

Heute tragen Politiker, nicht nur von der FDP, etwas krampfhaft flotte, weiße Sneaker. Es könnte würdevoller aussehen, das Revival des Pullunders mitzumachen.

Blumenprints: Lasst Blumen sprechen

Blumen sind im Grunde das einzige ewige Motiv in der Mode. Zurzeit sieht man florale Muster häufig auf dunklem Hintergrund.

Kommentaranzahl12

Daunenjacke: Dick im Geschäft

Sie ist federleicht und hält warm: die Daunenjacke. Seit fast 100 Jahren macht das Kleidungsstück Karriere, auch die Haute Couture schreckt nicht vor ihr zurück.

Kommentaranzahl14

Basel: Auffällige Schnörkellosigkeit

Zurückhaltung ist in Basel das beliebteste Accessoire. Bei einem Spaziergang durch die Stadt sieht man viel Funktionskleidung und kaum jemanden, der aus der Reihe tanzt.

Kommentaranzahl20

Sportschuhe: Hauptsache, sportlich

Gesundheitsschuhe galten früher als klares Zeichen dafür, dass jemand nichts von Mode verstand. Dann kamen die Sneakers – und machten das Bequeme salonfähig.

Kommentaranzahl6

Krawatte: Was die Krawatte alles kann

Die Krawatte ist nicht out. Sie ist nur gewandert – in die Damenmode. Dort ist sie gerade in all ihrer Vielfalt zu beobachten.

Kommentaranzahl14

Punk-Stil: Forever Punk

Hauptsache, das Shirt ist dreckig und kaputt: Als Punk aufkam, sollte er antikommerziell sein. Ausgerechnet mit gefälschter Punkmode soll nun viel Geld verdient werden.

Kommentaranzahl12

Hausbau: Auf Zeit gebaut

Warum sollen Häuser ewig halten? Da die Menschen immer mobiler werden, entwerfen Architekten Häuser, die nach einigen Jahren abgerissen oder ganz anders genutzt werden.

Kommentaranzahl25

Wohnungseinrichtung : Wohnen mit Kindern

In der Stadt leben Familien oft in kleinen Wohnungen ohne Garten. Fünf Familien aus New York, Berlin, Kopenhagen und Seoul erzählen, wie sich alle zu Hause wohlfühlen.

Kommentaranzahl15

Guesthouse Carmen in Amsterdam: Wohnen wie bei Großmutter

Ein Amsterdamer Paar hat aus dem geerbten Haus der Großmutter das Guesthouse Carmen gemacht – und realisiert dort eine moderne Idee von Luxus: Geborgenheit statt Minibar.

Kommentaranzahl7

Militärkleidung: Mode im Anmarsch

Parkas, Camouflage-Muster, kastige Uniformjacken – die Mode erinnert oft an Militärkleidung. Kein Zufall: Ihre Geschichte hat viel mit der Geschichte der Uniform zu tun.

Kommentaranzahl3

Dekoration: Seit Corona haben die Nachbarn Vorhänge

Die früher nackten Fenster der Nachbarn sind jetzt mit Gardinen ausgestattet. Haben sie es sich nur gemütlich gemacht? Oder ist das ein Schutz vor Blockwartmentalität?

Kommentaranzahl28

Ledermode für Frauen: Echt, Leder?

Die Damen-Herbstmode ist voller Leder. Mit dem Stoff sind leider oft männliche Fantasien davon verbunden, wie eine starke Frau zu sein hat.

Kommentaranzahl3

Münchner Stil: "Die Bierbank steht für das städtische Bayern"

Was ist der Münchner Stil? Eine Interior-Designerin, ein Architekturprofessor und ein Möbeldesigner diskutieren, wie das Bier die Stadt prägt und wo München hässlich ist.

Kommentaranzahl4

Glitzerkleider: Eine Kleid wie eine Discokugel

Wie verheißungsvoll: Kleidung glitzert wieder, mit Lurex und Pailletten. Vielleicht kann man sich bei all dem Schillern ja sogar an das Nachtleben von früher erinnern.

Kommentaranzahl1

Vintage-Kleidung: Wie ich einmal die perfekte Jacke jagte

Um Kleidungsstücke aus vergangenen Jahrzehnten zu finden, muss man ein bisschen wahnsinnig sein. Eine Anleitung zum Süchtigwerden

Kommentaranzahl5

Fensterreiniger Licht macht froh

Licht macht froh
Lesen
Kommentaranzahl15
Wohnen zum Blättern
Kommentaranzahl24
Bitte mit Stil
Kommentaranzahl2