"Captain Kirk" hat es endlich ins All geschafft: Der 90 Jahre alte Star-Trek-Schauspieler William Shatner ist an Bord einer Raumkapsel des privaten Raumfahrtunternehmens von Amazon-Gründer Jeff Bezos ins All geflogen, wie in einer Liveübertragung von Blue Origin zu sehen war. Der Flug führte die Besatzung bis zur Kármán-Linie in 100 Kilometern Höhe, die laut internationaler Definition die Grenze zum Weltraum markiert.

Nach gut zehn Minuten landete die Raumkapsel wieder auf der Erde. Mit an Bord der zweiten bemannten Mission von Blue Origin waren neben Shatner eine Blue-Origin-Managerin und zwei Unternehmer. "Ich bin überwältigt", sagte Shatner nach der Landung unter Tränen.

Der kanadische Schauspieler verkörperte in der ersten Serie der seit Jahrzehnten populären Reihe Star Trek ab 1966 den Raumschiffkapitän James T. Kirk. Shatner ist der bisher älteste Mensch, der in den Weltraum flog.

William Shatner läutet eine Glocke, bevor er an Bord geht. © Blue Origin/​Handout/​Reuters

Erster Weltraumtourist war im Juli der Milliardär Richard Branson, Chef der Firma Virgin Galactic, der mit seinem eigenen Raumflugzeug ins All flog. Bezos folgte neun Tage später mit seiner Kapsel. Elon Musk startete mit seiner Firma SpaceX im September den ersten Privatflug ins All. In der vergangenen Woche schickte Russland eine Schauspielerin und einen Regisseur zur Internationalen Raumstation ISS – sie wollen dort einen Film drehen.