Seit einer Woche steigt die Sieben-Tage-Inzidenz jeden Tag an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts liegt sie nun bei 6,5. Genau eine Woche zuvor betrug der Wert von Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen 4,9.

Laut RKI wurden binnen 24 Stunden insgesamt 646 Neuinfektionen und 26 Todesfälle registriert. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben Recherchen von ZEIT ONLINE zufolge 541 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind 141 Fälle mehr als am Montag vor einer Woche. Den Angaben zufolge starben elf Menschen mit oder an Covid-19, zwei weniger als in der Vorwoche.

Die Zahlen von ZEIT ONLINE basieren auf den Angaben der Landkreise. Sie sind weniger von verzögerten Meldeketten betroffen als die Zahlen des Robert Koch-Instituts und können daher von diesen abweichen.

Die meisten Neuinfektionen meldete nach den Recherchen von ZEIT ONLINE das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Hier registrierten die Behörden 143 neue Corona-Fälle binnen eines Tages. Bayern meldete 111 Neuinfektionen. Dahinter liegen Baden-Württemberg mit 80, Hessen mit 64 und Rheinland-Pfalz mit 52 Fällen.

Diese interaktive Präsentation kann mit Ihrem Browser nicht dargestellt werden.
Lesen Sie die Übersicht zum Die Kennzahlen der Epidemie in einer optimierten Fassung.

Die meisten Todesfälle innerhalb eines Tages verzeichnete demnach das Bundesland Baden-Württemberg. Hier starben vier Menschen mit oder an dem Coronavirus. Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachen meldeten je zwei Todesfälle. In Schleswig-Holstein gab es einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Auf Ebene der Städte und Landkreise meldete Frankfurt am Main die meisten Neuinfektionen. Binnen eines Tages wurden hier 39 neue Corona-Fälle registriert. Hamburg meldete 19 Neuinfektionen. In Stuttgart waren es 18, in München 17 und in Düsseldorf 15 neue Fälle. 253 Kreise meldeten heute keine Neuinfektionen.

Die meisten Todesfälle binnen eines Tages verzeichneten auf Stadt- und Landkreisebene der Ostalbkreis, der Schwarzwald-Baar-Kreis und der Kreis Rostock. Hier starben je zwei Menschen mit oder an dem Virus. Dingolfingen-Landau, Fürth, Stadt und Kreis Osnabrück sowie Pinneberg meldeten je einen Todesfall.

Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Ansteckungen in Deutschland seit Beginn der Pandemie liegt laut RKI bei 3.737.135, insgesamt wurden 91.259 Corona-Tote gemeldet. Die Zahl der von einer Corona-Infektion Genesenen gibt das RKI mit 3.635.900 an.

Coronavirus - Was Long Covid so tückisch macht Schmerz, Hirnnebel, Erschöpfung: Monate nach ihrer Covid-Erkrankung leiden Hunderttausende an Symptomen. Was Long Covid ist, wen es trifft und was hilft. Aus dem Archiv