Lesezeichen

: Württemberg

Kirchenaustritte 2021: Schäfchen, Steuern und Skandale

Hunderttausende sind 2020 aus den christlichen Kirchen ausgetreten. Und das nicht nur, um Steuern zu sparen. Die Entkirchlichung unserer Gesellschaft erklärt in Grafiken

Solidaritätszuschlag: FDP lehnt neuen Soli zur Finanzierung der Folgen des Ukraine-Kriegs ab

Wegen der hohen Kosten der Folgen des Ukraine-Krieges wird über eine Neuauflage des Solidaritätszuschlages diskutiert. Die FDP und der Steuerzahlerbund lehnen dies ab.

Waffenhersteller : Heckler & Koch versetzt Mitarbeiter russischer Abstammung

Der Waffenhersteller versetzt Mitarbeiter mit Wurzeln in Russland und anderen Ex-Sowjetstaaten. Die Firma verweist dabei auf Warnungen vor einer möglichen Einflussnahme.

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Meistkommentiert Weitere Themen

Tijen Onaran: "Der Job kann morgen weg sein und was bleibt dann von mir?"

Wer erfolgreich sein will, muss sich selbst vermarkten, sagt die Unternehmerin Tijen Onaran. Im Interview erklärt sie, warum auch Pflegekräfte einen Markenkern brauchen.

Offener Vollzug: Strafe allein reicht nicht aus

Can ist jugendlicher Intensivtäter. Doch statt im Gefängnis sitzt er im offenen Vollzug. Erziehen strenge Regeln und soziale Kontrolle am Ende besser als hohe Mauern?

Hakro: Bitte nicht jeden anlächeln

170 Mitarbeiter aus 14 Ländern: Ein Textilunternehmen will Menschen aus möglichst vielen Kulturen beschäftigen. Aber wie geht es mit kulturellen Missverständnissen um?

Frank Otfried July: Segnen oder nicht segnen?

Fast alle Evangelischen Landeskirchen segnen mittlerweile homosexuelle Paare. Württemberg nicht. Der Widerstand kommt von unten.

Kommunion: Zu mir oder zu dir?

Eine gemeinsame Kommunion für Katholiken und Protestanten – wozu eigentlich? Die Familie Mertens gibt eine Antwort: Das Verbot quält sie.

Bundeswehr: So teuer wie vier Elbphilharmonien

Die Bundeswehr soll im Herbst eine neue Fregatte erhalten. Übergewicht, Schlagseite, falsche Munition: Interne Berichte zeigen, welche Mängel die Übergabe verzögern.

Frauen in der Landwirtschaft: Wir auch


Auf deutschen Bauernhöfen herrschen Männer. In Schwaben trifft sich eine Gruppe junger Bäuerinnen, die darüber reden wollen. Was denken sie über Feminismus?

Evangelikale: Mein Gott

Viele halten Evangelikale für Fundamentalisten. Doch Andrea Bleher ärgert es, in der rechten Ecke zu stehen. Sie will nur, dass Gottes Wort wieder gilt.

Frühling: Lichtblicke, direkt um die Ecke

Wohin, um nach dem eisigen Winter endlich wieder warm zu werden? Unsere Autorinnen und Autoren haben 16 Vorschläge.

Familiengeschichte: Ich, der junge Bach?

In meiner Familie hält sich das Gerücht, ich sei mit Johann Sebastian Bach verwandt. Kann das wahr sein? Eine Spurensuche, von Baden-Württemberg bis Leipzig

US-Wahl: Schnaps für die Wähler

Im 19. Jahrhundert war Demokratie ungefähr so populär wie Steuernzahlen. Mit allen Mitteln versuchten die Parteien Nichtwähler zu locken – etwa mit kostenlosem Alkohol.

3. Oktober: Fremd im eigenen Land

In München endet das Oktoberfest, Dresden feiert den Tag der Deutschen Einheit: Gemütlich schunkelnd wird dem Deutschsein gefrönt – ein fatales Zerrbild unserer Zeit.

Baden-Württemberg: Die SPD entscheidet über Kretschmann

Winfried Kretschmann erringt für die Grünen in Baden-Württemberg einen historischen Sieg. Doch ihm fehlt ein Partner. Kommt Grün-Schwarz oder doch ein CDU-Regierungschef?

"Charlie Hebdo": "Die Wirtschaft fault, die Gesellschaft fault"

Sind die Franzosen selbst schuld am Terror? Handeln Linke heute wie Rechte? Zum Jahrestag des Überfalls auf "Charlie Hebdo" ein Gespräch mit dem Historiker Emmanuel Todd

NS-Geschichte: Der braune Kronprinz

Welche Rolle spielten die Hohenzollern beim Aufstieg der Nazis? Ein Entschädigungsverfahren könnte das klären. Unser Autor war dabei Gutachter. Sein Urteil ist eindeutig.

Wiener Kongress: Ein Dokument, das die Welt wieder in Ordnung bringen sollte

Frieden, Gerechtigkeit, eine Neuordnung Europas: Die Erwartungen an den Wiener Kongress waren riesig. Doch bald prägten Intrigen, Frust und lockere Sitten die Konferenz.

Erster Weltkrieg: Der Friede ist keine Liebesgabe

Zum Zeitpunkt der ersten Kriegsweihnacht vor 100 Jahren war die Habsburgermonarchie bereits tödlich geschwächt. Dennoch wurde unverdrossen weitergekämpft.

Erster Weltkrieg: Die schwarze Madonna sollte ihre Kinder retten

Tausende Familien baten im Ersten Weltkriegs eine Madonnenfigur in der Schweiz, ihre Liebsten zu schützen. Sie schickten Fotos und vertrauten auf die himmlische Macht.

Automobilclub: Das Ende der ADAC-Kameradschaft

Skandale in Serie, zerstrittene Funktionäre: Nach dem Rücktritt von Präsident Peter Meyer steht dem ADAC ein schmerzhafter Wandlungsprozess bevor.

Petition Homosexualität: Im Tal der Evangelikalen

Der Schwarzwald ist die Herzkammer des deutschen Pietismus. Hier ersann ein Lehrer seine Homosexualitätspetition. Und doch weiß die Gegend mehr über Toleranz als andere.

Lass uns lustwandeln

Fantaisie bei Bayreuth. Ein Park, ein Schloss, und ein neues Museum: nur für die Gartenkunst. 18 Themenräume führen durch die Barock- und Landschaftsgärten Süddeutschlands vom 17. bis 19. Jahrhundert.

Deutsche Geschichte: Stuttgart 1921

Frischer Wind aus Schwabenland! Das ist nicht neu – das war schon in den zwanziger Jahren so, als in Württembergs Hauptstadt die Avantgarde tobte. Von Jörg Schweigard

Geschichtsaustellung: In Stuttgart feiert man 240.000 Jahre Württemberg

Das neugestaltete Landesmuseum in Stuttgart ist wieder geöffnet. Die Ausstellung führt den Besucher vom Urmenschen bis zum Spießbürger des 19. Jahrhunderts. Von B. Erenz