Lesezeichen
© Mikhail Svetlov/​Getty Images

: Wladimir Putin

  • Wladimir Putin, geboren am 7. Oktober 1952, ist der amtierende russische Präsident.
  • Seine erste Amtszeit begann am 7. Mai 2000. Von 2008 bis 2012 war er Ministerpräsident, bevor er wieder zum Präsidenten gewählt wurde.
  • Eine umstrittene Verfassungsreform ermöglicht es ihm, bis 2036 im Amt zu bleiben.
  • Am frühen Morgen des 24. Februar 2022 befahl Putin russischen Streitkräften, die Ukraine und Einrichtungen der ukrainischen Streitkräfte anzugreifen. Lesen Sie alle Entwicklungen in unserem Liveblog.

Liveblog: Ukraine-Krieg: Ostukrainische Großstadt Sjewjerodonezk fast vollständig eingekesselt

Die umkämpfte Stadt Sjewjerodonezk soll fast vollständig von russischen Truppen umzingelt sein. Separatisten drohen mit Tötung ausländischer Gefangener. Das Liveblog

Ukraine: Der lange Kampf um den Donbass

In der Ostukraine geraten die Verteidiger in Bedrängnis, auch wenn die Invasoren nur langsam vorrücken. Neue Waffen beeinflussen den Kampf, aber er bleibt verlustreich.

Katholikentag: Frieden laut Scholz nur mit Gerechtigkeit möglich

Russlands Präsident Wladimir Putin wolle zurück zum Recht des Stärkeren, sagt Bundeskanzler Olaf Scholz beim Katholikentag. Das dürfe auf keinen Fall zugelassen werden.

Scheinheiligkeit des Westens: Was unterscheidet uns von Russland?

Wladimir Putin lügt, er lässt morden, er gefällt sich dabei. Und er sagt Richtung Nato: Ihr seid nicht besser, ihr tut nur so. Hat er recht?

Hybris: Unser Größenwahn

Krieg und Klimakatastrophe: Menschliche Hybris zerstört die Erde und unser Zusammenleben. Aber ohne Vermessenheit werden wir uns und den Planeten nicht retten können.

Kiew: Svenja Schulze sagt bei Ukraine-Reise Wiederaufbauhilfe zu

Als zweites Mitglied der Bundesregierung reist die Entwicklungsministerin nach Kiew. Der Ukraine sagt sie zivile Hilfe zu und gibt Putin Schuld an Lebensmittelknappheit.

Sanktionen gegen Russland: Putin? Gar nicht so übel!

Der Westen will Russland wegen des Ukraine-Krieges diplomatisch isolieren. Doch viele Länder denken überhaupt nicht daran, dabei mitzumachen – aus verschiedenen Motiven.

"Was jetzt?"-Newsletter: Kritik an Scholz, Pockenimpfstoff, heikle Männerfreundschaften

Der ukrainische Botschafter kritisiert den Auftritt von Scholz in Davos, Polen lenkt im EU-Streit ein, Bauern verdienen mit Schweinen kaum noch Geld. Der Morgenüberblick

Olaf Scholz in Davos: Ohne Putin geht es derzeit nicht

Wie könnte der Krieg enden? Auf diese Frage weiß man auch in Davos keine Antwort. Die Ukraine wirbt vehement um Unterstützung, Olaf Scholz hat keine neuen Zusagen dabei.

Karl Schlögel • Das Wichtigste aus Z+: "Der Krieg gegen die Ukraine wird Putins Ende einleiten"

Der Historiker Karl Schlögel ist einer der besten Kenner der Geschichte Russlands und der Ukraine. Wie blickt er auf Wladimir Putin und dessen nukleare Drohungen?

"Was jetzt?"-Newsletter: Selenskyjs Kritik, Bidens Vorstoß, ungleicher E-Auto-Boom

Der ukrainische Präsident hat einen Ex-US-Außenminister kritisiert, Joe Biden reagiert auf den Amoklauf und bei den E-Autos sind Ost und West geteilt. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Russland verteilt Pässe, Selenskyj spricht in Davos – der Tag

Durch die Vergabe von Pässen will Russland den Einfluss in besetzten Gebieten festigen. Wolodymyr Selenskyj beklagt in Davos mangelnde Einheit des Westens. Der Überblick

Alexander Stubb: "Kompromisse mit Wladimir Putin sind unmöglich"

Finnlands Ex-Premier Alexander Stubb plädiert für eine komplette Isolation Russlands, möglicherweise jahrzehntelang. Die Ukraine müsse Russland militärisch besiegen.

Gerhard Schröder und Wladimir Putin: Ein Familienessen

Bolschoi, ein Weihnachtsgottesdienst, dann zu den Putins. Der Fotograf Konrad Rufus Müller war dabei, als sich Gerhard Schröder und Wladimir Putin schätzen lernten.

Ukraine-Krieg: Der träge Wunsch nach Frieden ist sich selbst genug

Nur wer sich für Diplomatie ausspricht, ist für ein Ende des Kriegs, für Frieden? Wenn es so einfach wäre. Es gibt keine Anzeichen, dass Putin die Invasion beenden will.

Russland und Ostdeutschland: Ein bisschen Frieden

Bis vor Kurzem glaubten viele Ostdeutsche, Russland besonders gut zu kennen. Sie hielten die USA für die größere Bedrohung. Nun ändern sie zaghaft ihre Meinung.

Nachrichtenpodcast: Zeitenwende heißt jetzt erst mal: streiten

100 Milliarden nur für die Bundeswehr oder 100 Milliarden auch für die Bundeswehr? Die Koalition streitet mit sich und der Opposition. Und: Greift Belarus die Ukraine an?

Gerhard Schröder und Wladimir Putin: Männer wie wir

Egal, was passiert: Gerhard Schröder hält zu Wladimir Putin. Das Prinzip Männerfreundschaft hat ihn erst mächtig, dann reich und schließlich sehr einsam gemacht.

Kriegsverbrechen in der Ukraine: "Ich habe geschossen, damit sie mich in Ruhe lassen"

Ein junger Soldat aus Sibirien erschießt einen Zivilisten, weil der telefoniert: Was der erste Kriegsverbrecherprozess in der Ukraine über Russlands Krieg verrät.

Ukraine: Russischer UN-Diplomat tritt aus Protest zurück

Der Diplomat Boris Bondarew wirft seinem Dienstherrn "Kriegshetze" vor. Der Angriff auf die Ukraine sei ein Verbrechen und verbaue seinem eigenen Land die Zukunft.

Alischer Burchanowitsch Usmanow: Putins Kerlchen

Ein Oligarch weilt regelmäßig in Villen am Tegernsee. Dann kommt der Krieg – und ein Dorf versucht, seinen reichsten Bewohner loszuwerden.

Ukraine-Überblick: Ukraine meldet weitere Tote, baltische Länder stoppen Stromimporte

Mindestens acht Menschen sind durch russischen Beschuss getötet worden. Russland erklärt sich zu einer Wiederaufnahme der Gespräche mit der Ukraine bereit. Die Nacht

Österreichs Außenpolitik: Das Ende des Sonderwegs

Pragmatisch bis prinzipienlos: Österreich galt lange als Russland-Versteher innerhalb der EU. Seit dem Krieg sucht das Land nach einer neuen außenpolitischen Linie.

Krieg in der Ukraine: Russland weitet Einreiseverbote gegen USA und Kanada aus

963 US-Bürger dürfen nicht nach Russland reisen. Auf der Liste des Außenministeriums stehen Politiker wie Joe Biden, aber auch Prominente wie Schauspieler Morgan Freeman.

Ukraine-Überblick: Russland verstärkt Angriffe im Donbass, Selenskyj hofft auf Diplomatie

Im Osten der Ukraine stehen Dutzende Dörfer unter heftigem Beschuss. Im Süden wurden Drohnen gesichtet. Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert mehr Sanktionen – die Nacht.

Russische Propaganda: Als wäre es die Wahrheit

Überall Nazis und immer kurz vorm Atomschlag: Die russische Führung weiß genau, wie sie die Debatten im Westen manipulieren kann. Politik und Medien müssen wachsam sein.

Politikpodcast: Wie kann der Krieg enden?

Die Ukraine behauptet sich im Kampf gegen die russischen Invasoren überraschend gut und hofft – mit dem Westen – auf einen Sieg. Welche Szenarien realistisch sind

Finnland: Mit Molotowcocktails gegen die Sowjets

In Finnland rührt Putins Aggression gegen die Ukraine an ein Trauma: den Winterkrieg von 1939/40, in dem Stalin das Land überfiel. Auch deshalb strebt es nun in die Nato.