Lesezeichen

: Vergewaltigung

Kriegsverbrechen in der Ukraine: Keine Frau ist dort sicher

Deutschland tut sich schwer mit der öffentlichen Thematisierung sexualisierter Kriegsgewalt in der Ukraine. Das hat auch mit der eigenen Vergangenheit zu tun.

Missbrauch in der katholischen Kirche: "Ich fahre mir die Seele frei"

Martin Schmitz hat als Messdiener Schreckliches erlebt. Heute kämpft er für Aufklärung und Gerechtigkeit. Ein Gespräch darüber, wie einer wieder aufsteht

Frauenkörper im Krieg: Keimzellen der Zerstörung

Krieg schreibt sich nicht nur in die Geografie eines Landes, er will auch Frauenkörper für immer zeichnen. Doch die Frauen sind nicht machtlos – wenn sie gehört werden.

Spanien: Macho-Land? Von wegen!

Spanien macht immer wieder mit feministischer Vorzeigepolitik Schlagzeilen. Warum es hier gelingt, Menstruationsurlaub und "Nur Ja heißt Ja" durchzusetzen.

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Weitere Themen

#MeToo-Fälle in Frankreich: Von Mann zu Mann

Einigen Mitstreitern des französischen Präsidenten wird sexuelle Belästigung oder sogar Vergewaltigung vorgeworfen. Und Macron weiß nicht damit umzugehen.

Kriegsverbrechen in Liberia: Das Wandergericht

Ein Mann aus Sierra Leone wird in Finnland angeklagt. Ihm werden Kriegsverbrechen vorgeworfen. Für den Prozess zieht das finnische Gericht nach Westafrika.

Vergewaltigung: Spanien beschließt Nur-Ja-heißt-Ja-Gesetz

Mit deutlicher Mehrheit hat das spanische Parlament das Sexualstrafrecht verschärft. Sexuellen Handlungen müssen Partner künftig ausdrücklich zustimmen.

Schwangerschaftsabbruch: Oklahoma beschließt strengstes Abtreibungsgesetz der USA

Es gibt nur wenige Ausnahmen, die kaum durchsetzbar sind: Ein weiterer US-Bundesstaat erschwert Schwangerschaftsabbrüche – so sehr wie sonst nirgends in den USA.

Britisches Parlament: Konservativer Abgeordneter wegen Vergewaltigungsvorwürfen festgenommen

Ein Abgeordneter der britischen Konservativen Partei wird der sexuellen Nötigung und Vergewaltigung beschuldigt. Sexuelles Fehlverhalten im Parlament häuft sich.

Gruppenvergewaltigung: "Wie kommen Männer dazu, solche Taten zu begehen?"

Die Sozialwissenschaftlerin Laura Wolters hat Gruppenvergewaltigungen untersucht. Manche Täter wollen ihr Opfer quälen, schreibt sie. Andere wollen Spaß haben.

USA: Floridas Gouverneur unterzeichnet striktes Abtreibungsgesetz

Im US-Bundesstaat Florida sollen Schwangerschaftsabbrüche nach der 15. Woche künftig verboten sein. Auch andere Bundesstaaten haben die Regeln schon verschärft.

Ukraine-Überblick: Neue Vorwürfe gegen Russland, deutsche Politiker in Ukraine und Polen

Die Ukraine wirft Russland den Einsatz von Chemiewaffen vor. Steinmeier ist in Kiew wohl nicht erwünscht. Wladimir Putin rechtfertigt seinen Angriffskrieg. Der Überblick

Belarus: UN prangern Menschenrechtsverletzungen nach Lukaschenko-Wahl an

Im Zusammenhang mit der umstrittenen Wahl 2020 haben die Vereinten Nationen Zehntausende Verletzungen der Menschenrechte in Belarus registriert.

Weltfrauentag und der Krieg: Vergewaltigung ist ein Kriegsverbrechen

Am Frauentag müssen Hunderttausende Ukrainerinnen Verfolgung und Vergewaltigung fürchten. Frauen sind in Kriegszeiten besonders schutzlos. Das muss sich ändern.

Prostitution: "In der freien Gesellschaft hat Prostitution keinen Platz"

Prostitution ist das Ergebnis von Diskriminierung, Frauenverachtung, Gewalt und Armut, sagt die Autorin Huschke Mau, die sich selbst zehn Jahre lang prostituiert hat.

Urteil des Verfassungsgerichts: Kolumbien legalisiert Schwangerschaftsabbrüche

Eine Schwangerschaft darf in Kolumbien bis zur 24. Woche abgebrochen werden. Das Verfassungsgericht gab mit der Entscheidung einer Klage von Frauenrechtlerinnen statt.

Sorgerrechtsstreit: Er sagt: Die Sandra ist krank. Sie sagt: Der Martin ist böse

Ein Vater und eine Mutter streiten um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. Doch dann geht es plötzlich um Vergewaltigung, Mord und eine Entführung.

Ecuador: Parlament erlaubt Schwangerschaftsabbruch nach Vergewaltigung

Bis zur zwölften Woche sollen Frauen nach einer Vergewaltigung die Schwangerschaft abbrechen dürfen. Präsident Guillermo Lasso will sein Veto gegen das Gesetz einlegen.

Feminismus in Frankreich: Die Politisierung des Intimen

In Frankreich sprechen Feministinnen wieder über die körperliche Erfahrung, eine Frau zu sein – mit politischen Konsequenzen. In Deutschland fehlt eine solche Debatte.

Amia Srinivasan: "Ich will über die dunkelsten Seiten des Sex sprechen"

Die Philosophin Amia Srinivasan erklärt im Gespräch, warum gute Pornografie experimentell sein muss und der interessanteste Feminismus aus Lateinamerika kommt.

Bill Cosby: Nur nicht mitlachen

Großartige Komiker müssen keine guten Menschen sein, das weiß unser Autor. Bei Bill Cosby allerdings will es ihm einfach nicht gelingen, Werk und Künstler zu trennen.

Hartmut Becker: Schauspieler Hartmut Becker gestorben

Vom Berlinale-Drama "o.k." bis zur Fernsehserie: Hartmut Becker stand in zahlreichen Filmen vor der Kamera. Jetzt ist er nach schwerer Krankheit gestorben.

Sexuelle Gewalt in der Ehe: Eine zeitgenössische Tragödie

Ein Mann tut seiner Frau sexuelle Gewalt an. Der Fall ist klar, doch in den Abgründen einer kaputten Ehe ist eine gerechte Strafe schwer zu finden.

Prinz Andrew: Mutmaßliches Missbrauchsopfer schloss Deal mit Jeffrey Epstein

Im Prozess um mögliche Sexualvergehen von Prinz Andrew hat ein US-Gericht eine geheime Vereinbarung veröffentlicht. Darin sagt die Klägerin zu, niemanden zu verklagen.

Olympische Winterspiele in Peking: Zwei, die sich gefunden haben

Es heißt oft, Peking sei kein würdiger Gastgeber der Olympischen Spiele. Dabei passen die chinesische Regierung und das IOC recht gut zusammen.

"Tatort" Stuttgart: Das war eine Scheißaktion

Überzeugt mit seiner cleveren, nüchternen Konstruktion: Der Stuttgarter Fall "Videobeweis" ist einer der Höhepunkte der bisherigen ARD-Sonntagabendkrimisaison.

BKA-Statistik: Zahl der Gewaltdelikte in Beziehungen 2020 erneut gestiegen

Jede Stunde werden durchschnittlich 13 Frauen Opfer von Gewalt, sagt Frauenministerin Lambrecht. Laut Kriminalstatistik geht die Gewalt überwiegend von Männern aus.

Bobby Kotick: Mit Mord gedroht, bei Missbrauch weggeschaut?

Neue Vorwürfe belasten Bobby Kotick, den Chef des Spielekonzerns Activision Blizzard. Er soll mehr über Missstände in seiner Firma gewusst haben, als er bislang zugab.

Peng Shuai: Und jetzt ist sie weg

Die Tennisspielerin Peng Shuai warf einem der höchsten chinesischen Politiker Vergewaltigung vor – seitdem ist sie verschwunden. Doch Chinas Frauen schweigen nicht.

Texas: Oberste Richter zweifeln an Rechtmäßigkeit von Abtreibungsgesetz

Im September hatten sie das umstrittene Gesetz in Texas bewilligt. Nun ließen zwei konservative Richter erkennen, dass sie eine Klage dagegen doch für möglich halten.

Sarah Everard : Londoner Polizei verschärft nach Mordfall Vorgaben für Beamte

Ein Polizist hatte eine Frau unter einem Vorwand festgenommen, sie anschließend vergewaltigt und getötet. Nun gibt es einen neuen Verhaltenskodex für Beamte in Zivil.

Sexismus: Kein Mann ist unbeteiligt

Männer sind oft entrüstet, wenn man sie auf Gewalt als strukturelles Problem ihres Geschlechts hinweist. Tatsache ist: Schuld daran sind Männer – nicht Frauen.

Libyen: UN-Bericht listet Kriegsverbrechen in Libyen auf

Experten der Vereinten Nationen prangern Folter, Ausbeutung und Gewalt in Libyen an. Bei den Akteuren handele es sich um Schlepperbanden, aber auch staatliche Stellen.

Schwangerschaftsabbrüche in Texas • Das Beste aus Z+: Vertrauen auf Gott oder den Kleiderbügel

Im Namen des Herrn ist es Frauen in Texas nun fast unmöglich, eine Schwangerschaft zu beenden. Es ist eine ideologische Macht- und Moralfrage, die das ganze Land bewegt.

Frauenmorde in Hamburg: Die letzte Spur

Zwei Frauen werden vergewaltigt und ermordet, der Täter bleibt lange unbekannt. Dann führt ein Zigarettenstummel die Polizei zu einem Mann, der schon im Gefängnis sitzt.

Mordprozess in London: Höchststrafe für Mörder der Londonerin Sarah Everard

Wegen Entführung, Vergewaltigung und Ermordung der 33-jährigen Sarah Everard muss ein Polizist lebenslang ins Gefängnis. Aussicht auf vorzeitige Freilassung hat er nicht.

USA: Justizministerium verklagt Texas wegen Abtreibungsgesetz

Die US-Regierung fordert in ihrer Klage, dass das strenge Gesetz umgehend für ungültig erklärt wird. Es sei eindeutig verfassungswidrig, kritisiert der Justizminister.

Sexualisierte Gewalt: Das neue MeToo

Vier Jahre nach MeToo hat sich für viele Frauen nichts geändert. Wie #KonsequenzenFuerLuke und #DeutschrapMeToo soziale Medien nutzen, um Frauen eine Stimme zu geben.

Jugendkultur in China: Keine Tattoos, keine Ohrringe, keine unangemessene Sprache

Der Einfluss von Popstars auf Chinas Jugend ist groß. Nun wurde ein Sänger des Missbrauchs bezichtigt. Die KP nutzt das, um auch Freiheiten der Popkultur zu beschneiden.

Kriminalpodcast: Der Fall Kachelmann, Teil 3: das Interview

Zehn Jahre ist es her, seit der Wettermoderator Jörg Kachelmann freigesprochen wurde. Wie geht es ihm heute? Und wie blickt er zurück?

Kriminalpodcast: Der Fall Kachelmann, Teil 2: der Prozess

Vor dem Landgericht Mannheim tobt die Schlacht um Jörg Kachelmann. Wie werden die Richter entscheiden?

Kriminalpodcast: Der Fall Kachelmann, Teil 1: der Verdacht

Im März 2010 wird der ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann verhaftet. Er soll eine seiner Geliebten vergewaltigt haben. Aber das ist eine Lüge.

Großbritannien: Londoner Polizist gesteht Mord an Sarah Everard

Vor Gericht hat der Mann eingeräumt, die junge Frau getötet zu haben. Der Fall hatte im März eine Debatte über die Sicherheit von Frauen in der Öffentlichkeit ausgelöst.

Ehemaliges Jugoslawien: Warum wird ein Arzt zum Massenmörder, Herr Schomburg?

Tausende Menschen wurden 1992 im bosnischen Prijedor von Serben vertrieben und ermordet. Richter Wolfgang Schomburg verurteilte den Haupttäter: einen Arzt und Vater.

#DeutschrapMeToo: "Niemand vergisst so schnell wie die Deutschrapszene"

Kommt jetzt Deutschrap-MeToo? Nicht, solange weiter frauenfeindliche Musik nachgefragt wird – und Labels nichts an Strukturen ändern, sagt Expertin Nava Zarabian.

Sexuelle Gewalt: "Ich schrie, ich schrie tief in mir drin"

Es gibt einen Grund, warum Frauen nicht schreien, wenn ihnen sexuelle Gewalt widerfährt, sagt die Autorin Sophie Hardcastle. In ihrem Roman "Unter Deck" wird klar, warum.

Mithu Sanyal: "Identität wird über Sexualität gemacht"

Sex, Race, Gender und Aufklärung: Die Autorin Mithu Sanyal spricht über Identitätssuche, die Neuentdeckung der Vulva und den problematischen Diskurs zu sexueller Gewalt.

Uganda: Rebellenchef wegen Kriegsverbrechen zu 25 Jahren Haft verurteilt

Mord, Vergewaltigung, Rekrutierung von Kindersoldaten: Der Ex-Kommandeur einer ugandischen Miliz wurde vom Internationalen Strafgerichtshof zu langer Haft verurteilt.

Sexualisierte Gewalt: Zum Schweigen gebracht

Wirft eine Frau einem Mann öffentlich sexualisierte Gewalt vor, wird schnell auf die Unschuldsvermutung gepocht. Die ist wichtig. Doch sie macht Betroffene auch mundtot.

Sexismus: Wir sollten uns schämen

Frauen fühlen sich täglich in ihrer Sicherheit bedroht. Warum fällt es Männern so schwer, ihre Rolle dabei zu reflektieren – und ihr Verhalten zu ändern?