Lesezeichen

: Vereinte Nationen

Ozeankonferenz der Vereinten Nationen: UN kündigen Milliardenhilfe für belastete Inselstaaten an

Küsten- und Inselstaaten leiden weltweit unter Überfischung, Erwärmung und Verschmutzung. Die Vereinten Nationen wollen mit einer Milliarde Dollar Unterstützung leisten.

Erdbeben in Afghanistan: Menschen räumen Trümmer ihrer Häuser mit bloßen Händen

Abdul Rehman hat elf Familienmitglieder bei den Erdbeben in Afghanistan verloren. Die dringend benötigte Hilfe kommt nur sehr langsam ins Krisengebiet.

Israel: Journalistin Abu Akle laut UN von israelischem Militär getötet

Die Vereinten Nationen haben Videomaterial zum Tod der Reporterin Schirin Abu Akle ausgewertet. Bewaffnete Palästinenser sollen nicht in ihrer Nähe gewesen sein.

Michelle Bachelet: UN-Menschenrechtskommissarin kandidiert nicht für zweite Amtszeit

Ihre China-Reise brachte UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet zuletzt viel Kritik. Nun gab sie bekannt, dass sie sich nicht noch einmal für das Amt bewirbt.

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Meistkommentiert Weitere Themen

New York: Russischer Botschafter sorgt für Eklat im UN-Sicherheitsrat

In einer Sitzung des Sicherheitsrats sparte EU-Ratspräsident Charles Michel nicht mit Kritik an Russland. Dessen Repräsentant wollte sich dies nicht länger anhören.

Michelle Bachelet: Die Hohe Kommissarin schweigt

Der Besuch der UN-Menschenrechtskommissarin in China wurde zu einer Propagandaveranstaltung. Fragen zu ihrer blamablen Reise weicht Michelle Bachelet aus. Warum?

Ukraine-Überblick: Ringtausch mit Griechenland, 15.000 mutmaßliche Kriegsverbrechen

Griechenland soll Sowjetpanzer in die Ukraine liefern, Deutschland schickt Ersatz. Die Ukraine meldet täglich Hunderte mögliche Kriegsverbrechen. Der Überblick am Abend

Stockholm+50: Luxus, der ins Unglück führt

50 Jahre nach der ersten UN-Umweltkonferenz geht es in Stockholm wieder um die Zukunft der Erde. Viel Hoffnung hat unser Autor nicht.

Ukraine: Russischer UN-Diplomat tritt aus Protest zurück

Der Diplomat Boris Bondarew wirft seinem Dienstherrn "Kriegshetze" vor. Der Angriff auf die Ukraine sei ein Verbrechen und verbaue seinem eigenen Land die Zukunft.

Achim Steiner: "Arm zu sein, ist äußerst kostspielig"

Welche Rolle können die Vereinten Nationen im Ukraine-Krieg oder bei der globalen Ernährungskrise spielen? Achim Steiner plädiert für einen neuen Multilateralismus.

UN-Bericht: Zeitweise Überschreitung von 1,5 Grad Erderwärmung bis 2026 möglich

Die UN sehen ein 50-prozentiges Risiko, dass sich die Erde temporär in den kommenden Jahren um 1,5 Grad erwärmt. Fast sicher sei bis dahin ein Hitzerekordjahr.

Erklärung des UN-Sicherheitsrats: "Alle gute Sachen wurden aus dem Entwurf gestrichen"

Der UN-Sicherheitsrat hat seine erste Erklärung seit Kriegsbeginn abgegeben – auch mit Russlands Stimme. Sie enthält kaum Konkretes und gilt doch als Hoffnungsschimmer.

Invasion der Ukraine: Raketenbeschuss auf Kiew während Besuch von UN-Chef Guterres

Erstmals seit zwei Wochen wurde die ukrainische Hauptstadt von Russland angegriffen, auch im Süden des Landes gab es Luftattacken. Guterres forderte ein Ende des Kriegs.

Ukraine-Überblick: Russland setzt sich in der Ostukraine fest, Moldau ist besorgt

Laut Ukraine bauen russische Truppen eingenommene Positionen aus. Die Republik Moldau bestellt den russischen Botschafter ein. Das geschah in der Nacht.

Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen: UN-Experte sieht Systemversagen bei Polizeigewalt in Deutschland

Die Überwachung der Polizei in Deutschland funktioniere nicht, sagt ein UN-Experte. Auch der Umgang der Bundesregierung mit dem Thema Polizeigewalt sei bedenklich.

Terrormiliz "Islamischer Staat": UN-Ermittler rechnet mit vielen IS-Massengräbern im Irak

Im Irak könnte es deutlich mehr Massengräber der Terrormiliz geben als bislang bekannt, sagt der Chefermittler der UN. Es sei wichtig, diese schnell zu öffnen.

Äthiopien: UN-Hilfskonvois erreichen Kriegsregion Tigray

Seit Dezember hat es keine humanitäre Hilfe in der äthiopischen Region Tigray gegeben. Nun haben mehrere Lastwagen die hungernde Bevölkerung mit Hilfsgütern versorgt.

Nachrichtenpodcast: Putins krasse Fehleinschätzung

Nach mehreren militärischen Niederlagen sortieren sich die russischen Truppen neu. Wie verändert sich Russlands Strategie? Außerdem: UN-Geberkonferenz für Afghanistan

Äthiopien: Rebellen in Region Tigray stimmen Waffenruhe zu

Seit 17 Monaten herrscht in Nordäthiopien Krieg. Nun haben die Rebellen in Tigray mitgeteilt, einen von der Regierung angekündigten Waffenstillstand einhalten zu wollen.

Vereinte Nationen: UN-Vollversammlung fordert sofortigen Waffenstillstand in der Ukraine

140 der 193 Mitgliedstaaten haben einer von der Ukraine eingebrachten Resolution zugestimmt. Darin heißt es, Angriffe etwa auf Schulen und Krankenhäuser müssten aufhören.

Weltwasserbericht: UN fordern bessere Grundwassernutzung

Vielerorts ist das Grundwasser laut einem UN-Bericht "dramatisch übernutzt". Eine bessere Bewirtschaftung und Umweltvorschriften könnten demnach helfen.

Internationaler Gerichtshof: Russland weist Urteil des höchsten UN-Gerichts zurück

Der Internationalen Gerichtshof hatte Russland aufgefordert, seinen Angriff auf die Ukraine sofort zu beenden. Regierungssprecher Dmitri Peskow lehnte das ab.

Internationaler Gerichtshof: Oberstes UN-Gericht fordert Russland zum Kriegsende auf

Die höchsten Richterinnen und Richter der Vereinten Nationen weisen Russland an, den Krieg zu beenden. Die Entscheidung des Gerichts hat aber keine bindende Wirkung.

Plastikmüll: Wie es zum Durchbruch beim UN-Plastikabkommen kam

Die Weltstaaten haben sich überraschend einstimmig auf ein Abkommen gegen Plastikverschmutzung geeinigt. Es ist sogar ambitionierter, als zuvor zu erwarten war.

Krieg in der Ukraine: Offenbar Blockade in Mariupol, Versorgungsengpässe – das war die Nacht

Der Hafen von Mariupol steht offenbar unter russischer Blockade. Die UN warnen vor Versorgungsengpässen der Zivilbevölkerung in der Ukraine. Der Überblick

UN-Menschenrechtsrat: Annalena Baerbock spricht zur Lage in der Ukraine

Die deutsche Außenministerin spricht vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen. Sehen Sie ihre Rede jetzt im Livestream.

Plastikabkommen: UN beschließen, weltweite Plastikverschmutzung zu stoppen

Kein Ort der Welt ist frei von Plastik. Nun hat sich die Weltgemeinschaft in einem historischen Abkommen geeinigt, den Müll zu reduzieren. Beendet das die Plastikflut?

Annalena Baerbock: "Ihre Panzer bringen Tod und Zerstörung"

Vor der UN-Vollversammlung hat Annalena Baerbock Russlands Regierung "unverfrorene Lügen" vorgeworfen. An die Mitglieder gerichtet sagte sie: "Niemand kann neutral sein."

Russische Invasion: UN-Gericht verhandelt nächste Woche Klage der Ukraine

Die Ukraine wirft Russland vor, einen Völkermord vorzubereiten. Die Konfliktparteien bekommen kommende Woche vor dem Internationalen Gerichtshof das Wort.

Jemen: UN-Sicherheitsrat weitet Waffenembargo gegen Rebellen aus

Gegen alle jemenitischen Huthi-Rebellen besteht nun ein Waffenembargo. Es gab keine Gegenstimmen für die UN-Resolution.

Vereinte Nationen: USA weisen zwölf russische Diplomaten aus

Die USA werfen Mitarbeitern der russischen UN-Vertretung Spionage vor. Sie müssen das Land innerhalb einer Woche verlassen. Russland kritisiert die Entscheidung.

UN-Vollversammlung: China fordert friedliche Lösung des Konflikts in der Ukraine

Die UN-Vollversammlung beschäftigt sich in einer Dringlichkeitssitzung mit dem russischen Angriff. China wirbt für eine Ukraine als "Brücke" zwischen Ost und West.

Russland-Ukraine-Krieg: "Wladimir Putin will die Völkerrechtsordnung umdeuten"

Olaf Scholz sagt, Russland handle völkerrechtswidrig. Was bringt das, wenn Putin sich mit Gewalt darüber stellt? Das erklärt die Völkerrechtlerin Hannah Birkenkötter.

Sahelzone: Westliche Realitätsverweigerung

Deutschland fordert von den Sahelländern Reformen. Doch es sind "failing states" – ein Aufbau staatlicher Strukturen kann nur aus lokalen Gemeinschaften heraus erfolgen.

Afghanistan: UN fordert Auskunft über Verbleib zweier afghanischer Aktivistinnen

Bei Demonstrationen in Afghanistan sind mehrere Frauen verschwunden. Die Vereinten Nationen fordern von den Taliban die sofortige Freilassung aller Aktivistinnen.

Ex-Bundeskanzlerin: Angela Merkel lehnt Jobangebot bei Vereinten Nationen ab

UN-Generalsekretär António Guterres wollte Angela Merkel für einen Beraterposten bei den Vereinten Nationen in New York begeistern. Die Altkanzlerin lehnte dankend ab.

Mittelmeer: Libysche Küstenwache greift dreimal so viele Migranten auf wie 2020

30.990 Menschen hat Libyen 2021 nach UN-Angaben vom Mittelmeer zurückgebracht – und teils willkürlich inhaftiert. Auch die Zahl der Ertrunkenen ist gestiegen.

Vereinte Nationen: Venezuela und Iran verlieren UN-Stimmrecht

Der Iran und sieben weitere Staaten sind mit Zahlungen an die Vereinten Nationen im Rückstand. Zur Strafe dürfen sie im zentralen UN-Beratungsorgan nicht mehr mitstimmen.

Humanitäre Krise: UN fordern Milliardenhilfe für Afghanistan

Millionen Afghanen leiden unter Hunger und Dürre. Hilfe gibt es wegen der Taliban kaum. Nun starten die UN "den größten Spendenaufruf jemals für ein einzelnes Land".

Kasachstan: UN kritisiert Verwendung blauer Helme bei Einsatz gegen Demonstranten

Bei der Niederschlagung von Protesten sind Helme gesichtet worden, die sonst nur von UN-Friedenstruppen getragen werden. Kasachstan sagte zu, das künftig zu verhindern.

Myanmar: Regierungssoldaten sollen Dorfbewohner verbrannt haben

Elf Menschen sollen im Nordwesten Myanmars von Soldaten getötet worden sein. Die Vereinten Nationen nennen die Berichte glaubwürdig – unter den Toten seien Kinder.

Humanitäre Hilfe: UN erwarten Höchstwert von 247 Millionen bedürftigen Menschen

Weltweit benötigen immer mehr Menschen humanitäre Hilfe. Die Vereinten Nationen rechnen 2022 mit 40 Millionen Betroffenen zusätzlich.

Tigray-Konflikt: UN und USA fordert sofortige Waffenruhe in Äthiopien

In Äthiopien spitzt sich der Konflikt zwischen der Regierung und der Rebellengruppe TPLF weiter zu. UN-Generalsekretär António Guterres dringt auf ein Ende der Kämpfe.

COP26: Weltklimakonferenz einigt sich auf Kohleausstieg

In der Abschlusserklärung der Weltklimakonferenz haben sich die Staaten auf einen Kohleausstieg geeinigt. Kurz vor Beschluss wurde das Papier jedoch abgeschwächt.

UN-Klimakonferenz: Deutschland sagt zehn Millionen Euro zusätzliche Klimahilfen zu

Damit beteiligt sich die Bundesrepublik an einem Hilfsprogramm für Staaten, die durch die Klimakrise Schäden erleiden. Der Gipfelpräsident wirbt für eine Einigung.

UNHCR: UN-Flüchtlingshelfer an belarussisch-polnischer Grenze eingetroffen

Die UN wollen dabei helfen, die Menschen im Grenzgebiet an sichere Orte zu bringen. Todesfälle müssten vermieden werden, teilte das Flüchtlingshilfswerk mit.

Tigray-Konflikt: UN-Sicherheitsrat ruft zu Waffenstillstand in Äthiopien auf

Im Konflikt zwischen der äthiopischen Regierung und der Rebellengruppe TPLF eskaliert die Gewalt. Das UN-Gremium fordert nun ein Ende der Kämpfe.

Vereinte Nationen: USA unterstützen UN-Beteiligung Taiwans

Die USA und Taiwan haben über eine Teilnahme an den Vereinten Nationen gesprochen. Die Gespräche finden zu einem historisch und politisch brisanten Zeitpunkt statt.

Klimawandel: Öl- und Kohle-Staaten wollten laut BBC UN-Klimareport schönen

Geleakte Dokumente sollen zeigen, wer Einfluss auf den IPCC-Report nehmen wollte. Einige Regierungen versuchten demnach die Wahrheit bequemer darzustellen, als sie ist.

Vereinte Nationen: USA kehren in den UN-Menschenrechtsrat zurück

Neben China, Eritrea und Katar sitzen bald auch wieder die USA im UN-Gremium für Menschenrechte. Joe Biden nimmt damit einen weiteren Schritt seines Vorgängers zurück.

Corona-Maßnahmen: UN-Ermittler warnt vor Hungersnot in Nordkorea

Wegen der Pandemie hat sich Nordkorea noch stärker von der Welt isoliert. Vor allem Kinder und Alte drohen zu verhungern, heißt es in einem UN-Bericht.

Internationaler Gerichtshof: UN-Gericht spricht Somalia umstrittenes Seegebiet zu

Auf rund 100.000 Quadratkilometern soll es große Öl- und Gasvorkommen geben. Kenia und Somalia beanspruchen das Seegebiet jeweils für sich. Nun gibt es ein Urteil.

Vereinte Nationen: Recht auf saubere Umwelt als Menschenrecht anerkannt

Eine saubere und gesunde Umwelt ist künftig ein grundlegendes Menschenrecht. Dies hat der UN-Menschenrechtsrat in Genf mit großer Mehrheit beschlossen.

Nachrichtenpodcast : Fürs Klima bis ans Äußerste

Beim Hungerstreik in Berlin drohen Aktivisten, nun auch das Trinken einzustellen. Ist das noch legitimer Protest? Außerdem im Update: Gaspreis auf Rekordniveau