Lesezeichen

: Verbraucherpreis

Bundesregierung: SPD schlägt Einmalzahlung von Arbeitgebern an Beschäftigte vor

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich appelliert im Kampf gegen die Inflation an Unternehmen und bringt einen staatlichen Zuschlag ins Spiel. Die FDP kritisiert den Vorschlag.

Inflation in Österreich: "Sind wir jetzt arm, Mama?"

In den Sozialmärkten spürt man zuerst, wenn den Menschen das Geld für ihr tägliches Leben fehlt. Inzwischen gehen selbst den Hilfsorganisationen die Lebensmittel aus.

USA: Joe Biden will Benzinsteuer für drei Monate aussetzen

In den USA steigen die Spritpreise stark an. Der US-Präsident schlug deshalb dem Kongress vor, keine Benzinsteuern zu erheben. Abgeordnete beider Parteien sind skeptisch.

Preisanstieg: Inflation in Großbritannien steigt auf 40-Jahres-Hoch

Steigende Preise für Lebensmittel und Getränke treiben die Inflation in Großbritannien weiter an. Zuletzt erreichte sie im Jahr 1982 einen noch höheren Stand.

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Weitere Themen

Öffentlicher Nahverkehr: Verbraucherzentralen fordern Nahverkehrsticket für 29 Euro

Die Verbraucherschützer bringen ein Folgeangebot für das 9-Euro-Ticket ins Gespräch. Es soll Menschen mit niedrigen Einkommen entlasten und die Verkehrswende antreiben.

Inflation: Hubertus Heil sieht keinen Spielraum für Entlastung von Vielverdienern

Mit weiteren Maßnahmen will die Koalition die Folgen der hohen Inflation dämpfen. Der Staat könne aber nicht "alles für alle ausgleichen", sagt der Bundessozialminister.

Teuerung: Inflationsrate in Eurozone steigt auf Rekordwert von 8,1 Prozent

Die Teuerrungsrate liegt nun viermal so hoch wie das Ziel der Europäischen Zentralbank von 2,0 Prozent. Frankreichs Notenbankchef forderte die EZB zum Handeln auf.

Konjunktur: IfW sieht Inflation auf Rekordwert

Das Institut für Weltwirtschaft hat seine Prognose für die Inflation 2022 nach oben korrigiert. Waren und Dienstleistungen könnten sich demnach um 7,4 Prozent verteuern.

Agrarprodukte: Rekordanstieg bei landwirtschaftlichen Erzeugerpreisen

Landwirte haben ihre Preise im April um fast 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen müssen. Noch viel stärker sind die Getreidepreise gestiegen.

Inflation: Cem Özdemir rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen

Der Bundeslandwirtschaftsminister geht davon aus, dass der Handel gestiegene Energiekosten an die Kundinnen weitergibt. Auch die Bauern leiden unter höheren Kosten.

Nachrichtenpodcast: Steigende Preise – und kein Ende in Sicht

Von steigenden Preisen ist auch die Landwirtschaft betroffen. Gibt es Lösungen? Außerdem im Podcast: Wie der Tankrabatt gerettet werden soll.

Tankrabatt: Robert Habeck will Gewinne von Mineralölkonzernen abschöpfen

Als Reaktion auf den verpuffenden Tankrabatt plant der Bundeswirtschaftsminister eine Verschärfung des Kartellrechts. Mineralölkonzerne sollen zur Not zerschlagen werden.

USA: Benzinpreis steigt auf historischen Höchstwert

In den Vereinigten Staaten kostet eine Gallone Normalbenzin erstmals mehr als fünf US-Dollar. Das sind umgerechnet etwa 1,26 Euro pro Liter – ein Höchstwert für die USA.

Inflation: Deutsche kaufen weniger Erdbeeren

Der Verkauf von Erdbeeren läuft in diesem Jahr nur schleppend. Bauern klagen, dass sich die Produktion kaum noch lohne. Auch beim Spargel sparen Verbraucher.

Verbraucherpreise: SPD-Fraktionschef kündigt weitere Entlastungen an

Die Preise für Energie und Lebensmittel steigen weiter. SPD-Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich kündigt weitere Entlastungen noch vor der Sommerpause an.

Kriegsfolgen: Cem Özdemir fordert neues Entlastungspaket

Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir will die Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse streichen. Davon würden besonders einkommensschwache Haushalte profitieren.

Übergewinnsteuer: Lars Klingbeil will höhere Steuern für "Krisen- und Kriegsgewinner"

Besonders Mineralölkonzerne sollten laut SPD-Chef Lars Klingbeil stärker besteuert werden. Eine Übergewinnsteuer hält er für überlegenswert.

Verbraucherpreise: Inflation in der Türkei steigt erneut drastisch

In der Türkei sind die Verbraucherpreise im Mai um rund 73,5 Prozent gestiegen. Das ist die höchste Inflationsrate seit 24 Jahren.

Klimageld: Die Last wird zu groß

Die Bundesregierung will wegen der Inflation für weitere Entlastung sorgen – und streitet über die Mittel: soziales Klimageld oder Steuerreform? Gut wäre beides zusammen.

Inflation: Scholz will mit Arbeitgebern und Gewerkschaften über Inflation beraten

Der Bundeskanzler spricht sich für eine "konzertierte Aktion gegen den Preisdruck" aus. Unter anderem Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck begrüßt den Vorschlag.

Spritpreise: Der Staat sollte den Kapitalismus vor sich selbst schützen

Der Tankrabatt macht die Ölkonzerne reich. Doch die profitieren ohnehin schon vom Krieg in der Ukraine. Die Regierung muss eingreifen.

Statistisches Bundesamt: Inflation steigt im Mai unerwartet deutlich auf 7,9 Prozent

Die Preise in Deutschland sind im Mai noch schneller gestiegen als von Experten erwartet. Verantwortlich für die Teuerung sind die Pandemie und der Krieg in der Ukraine.

Verbraucherpreise: Inflation steigt in mehreren Bundesländern auf mehr als acht Prozent

Die Preise für Waren und Dienstleistungen sind im Mai noch schneller gestiegen als im April. Vor allem Nahrung und Energie kosten deutlich mehr als vor einem Jahr.

Preisermittler: "Verwunderte Blicke bekomme ich schon"

Alle reden über die Inflationsrate. Knut Schirrmeister hilft, sie zu bestimmen. Er arbeitet als Preisermittler, seine Aufgabe: Preise im Supermarkt notieren.

Preissteigerung: Ifo-Institut erwartet sinkende Inflation

Die Wirtschaftsforscher rechnen damit, dass die Monatsrate der Inflation im zweiten Halbjahr sinken wird. Eine Befragung unter Firmen ließe diesen Rückschluss zu.

Inflation: Linke hält Sonderzahlung für Hartz-IV-Empfänger für unzureichend

Die für den Hartz-IV-Regelsatz relevante Inflation lag im April bei 6,6 Prozent. In 8,33 Euro sieht die sozialpolitische Sprecherin einen "mickrigen Zuschlag".

Milchpreis: Von diesen Preisen haben die Bauern lange geträumt

Der Milchpreis steigt auf einen Höchstwert. Was Verbraucher schmerzt, freut die Bauern: Endlich bekommen sie mehr Geld für ihr Produkt – und profitieren trotzdem kaum.

Inflation: Wer soll die Zeitenwende bezahlen?

Der Ukraine-Krieg hat eine ökonomische Dimension: Um Inflation und Krisen zu bewältigen, muss der Staat sparen oder Steuern erhöhen. Das ist der Konflikt der Zukunft.

Deutscher Gewerkschaftsbund: DGB-Chefin Fahimi fordert deutliche höhere Lohnabschlüsse

Angesichts der hohen Inflation will sich die neue Vorsitzende des Gewerkschaftsbunds für kräftige Lohnerhöhung einsetzen. Sie bringt auch eine Vermögensteuer in Spiel.

Verbraucherpreise: Inflation bleibt auf Rekordhoch von mehr als sieben Prozent

Die Verbraucherpreise in der Eurozone steigen weiter an: Im April waren sie im Jahresvergleich 7,4 Prozent höher. Auch Großbritannien verzeichnet eine starke Inflation.

Ukraine-Krieg: EU-Kommission senkt Wachstumsprognose deutlich

Ursprünglich ging die EU-Kommission für dieses Jahr von einem Wachstum von 4,0 Prozent aus. Nun rechnet sie nur noch mit 2,7 Prozent. Ein Grund ist der Ukraine-Krieg.

Inflation: Bundestag beschließt Steuerentlastungen in Milliardenhöhe

Als Reaktion auf die gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreise hat der Bund steuerliche Maßnahmen beschlossen. Bezieher von Sozialleistungen erhalten Hilfszahlungen.

Inflation: Bundesbank rechnet mit fast sieben Prozent Inflation in diesem Jahr

Der Bundesbankchef spricht von einem nie dagewesenen Niveau der Inflationsraten im gesamten Euroraum. Vor allem Energie und Lebensmittel werden immer teurer.

Lebensmittelpreise: Milch und Käse könnten künftig noch teurer werden

Höhere Ausgaben für Energie, Futter und Düngemittel: Preise für Milchprodukte können in den kommenden Wochen um bis zu 20 Prozent ansteigen, warnt der Molkereiverband.

Wirtschaftskrise: Inflation in der Türkei steigt auf knapp 70 Prozent

Die ohnehin schon hohe Inflation in der Türkei ist erneut angestiegen. Lebensmittelpreise haben sich fast verdoppelt, auch Dienstleistungen werden immer teurer.

Energie: Robert Habeck rechnet mit dauerhaft hohen Energiepreisen

Es sei "die bittere und harte Wahrheit": Laut des Bundeswirtschaftsministers zahlen Verbraucher auch künftig mehr für Sprit und Heizen. Andere Produkte dürften folgen.

Preisanstieg bei Ikea: Warum Kallax jetzt zehn Euro mehr kostet

Die Inflation erreicht die Möbelwelt, Ikea erhöht die Preise. Auch für sein Bestsellerregal Kallax. Doch wird nicht eigentlich alles billig in China produziert?

Statistisches Bundesamt: Importpreise steigen so stark wie zuletzt 1974

Die gestiegenen Energiekosten haben die Einfuhren im März stark verteuert. Eine noch höhere Veränderung gab es demnach zuletzt vor 48 Jahren bei der ersten Ölkrise.

YouGov-Studie: Wo die Menschen in Deutschland sparen

Ob Wasser, Gas, Urlaub oder Kleidung: Aufgrund der steigenden Inflation reduzieren einer Umfrage zufolge 81 Prozent ihre Ausgaben. Am stärksten schränken sich Ältere ein.

Statistisches Bundesamt: Preis für Butter um 56 Prozent gestiegen

Seit Beginn des Ukraine-Krieges haben Hersteller ihre Preise stark angehoben, im März durchschnittlich um mehr als 30 Prozent. Besonders teuer sind Öl, Butter und Gas.

Lebenshaltungskosten: Strom und Gas werden vielerorts noch teurer

Die Preise für Energie sind zum Jahreswechsel bereits gestiegen. Nun steht vielen Haushalten eine zweite Welle von Preissteigerungen bevor.

Verbraucherpreise in den USA: Wahlkampf gegen die Inflation

Die US-Wirtschaft boomt, aber auch die Preise steigen – und mit ihnen der Frust. Das ist ein ernstes Problem für Präsident Joe Biden, dem die Zeit davonläuft.

Verbraucherpreise: Inflationsrate in Großbritannien steigt auf sieben Prozent

Die britischen Verbraucherpreise sind so stark gestiegen wie seit 1992 nicht. Die Inflationsrate liegt damit deutlich über dem Zwei-Prozent-Ziel der Bank of England.

Energiepreise: Inflation nach Kriegsausbruch auf höchstem Stand seit 1981

Die durch den Krieg steigenden Energiepreise haben die Inflation auf den höchsten Wert seit über 40 Jahren gehoben. Auch Großhandelspreise erreichen einen Höchststand.

Wirtschaftspodcast: Tut etwas gegen die hohen Preise

Können sich Verbraucher gegen steigende Preise wehren? Muss der Staat etwas tun? Im Wirtschaftspodcast diskutieren wir mit Isabella Weber über ein Tabu: Preiskontrollen.

Inflation in Großbritannien: "Es funktioniert, wenn man ein Zelt in die Wohnung stellt"

Erst der Brexit, nun die Inflation: In Großbritannien werden die Ärmsten der Armen noch etwas ärmer. Doch dem Staat fehlen Wille und Spielraum, um entscheidend zu helfen.

Wirtschaftskrise : Inflationsrate in Türkei steigt auf mehr als 60 Prozent

Transport und Lebensmittel verteuern sich: Türkische Verbraucherpreise liegen im März 61,14 Prozent über dem Vorjahreswert. Im Februar waren es noch etwa 54 Prozent.

Carmen Reinhart: "Wir haben vergessen, was es heißt, mit hoher Inflation zu leben"

Weltbank-Vizepräsidentin Reinhart gehört zu den einflussreichsten Ökonominnen. Sie verrät, was gegen steigende Preise hilft – und warum Politiker ihr Rezept oft ablehnen.

Speiseöl: Wo das gepresste Gold fließt

Speiseöl ist dieser Tage kostbar. Unsere Autorin fragt sich, ob sie selber welches machen könnte, und geht auf Ölmühlen-Tour in der bayerischen Toskana.

Umfrage: Mehr Menschen sehen sich durch Inflation in Existenznot

Durch die hohen Preise könne Ärmere tägliche Ausgaben kaum mehr stemmen. Auch Haushalte mit mittleren Einkommen spüren Verluste. Viele hoffen auf mehr Hilfe vom Staat.

Lebensmittel: Handel rechnet mit deutlich steigenden Lebensmittelpreisen

Wegen hoher Energiekosten und anderer Kriegsfolgen erwartet der Handel zweistellige Preisanstiege bei Lebensmitteln. Die Versorgung sei aber auf absehbare Zeit gesichert.

Verbraucherpreise: Inflation im Euroraum erreicht Rekordwert

Die Preise für Waren und Dienstleistungen im Euroraum sind im März so schnell gestiegen wie noch nie. Der Ukraine-Krieg hat die ohnehin hohe Inflation weiter getrieben.

Statistisches Bundesamt: Inflation steigt im März auf 7,3 Prozent

Der Ukraine-Krieg treibt die Inflation in Deutschland auf einen neuen Höchstwert. Zuletzt wurde ein solcher Wert vor mehr als 40 Jahren erreicht.

ifo Institut: So viele Unternehmen wie noch nie wollen Preise erhöhen

In den kommenden drei Monaten sollen vor allem Nahrungsmittel teurer werden. Die Inflationsrate dürfte laut ifo-Experten damit auf deutlich mehr als fünf Prozent steigen.

Inflation in der Türkei: Recep Tayyip Erdoğan reduziert Mehrwertsteuer auf alltägliche Produkte

Die Türkei erlebt den stärksten Anstieg der Verbraucherpreise seit über 20 Jahren. Präsident Erdoğan will die Inflation nun mit Mehrwertsteuersenkungen begrenzen.

Preisanstieg: Ifo Institut erwartet Inflation von bis zu 6,1 Prozent

Der Krieg in der Ukraine treibt die Teuerung: Für Deutschland wurde die erwartete Inflation nach oben korrigiert. Großbritannien meldet den höchsten Wert seit 1992.

Konjunktur: Bundesbank prognostiziert deutliche Kriegsauswirkungen

Ab März erwartet die Bundesbank spürbare Auswirkungen des Krieges auf die deutsche Wirtschaft. Lieferkettenprobleme dürften sich verstärken, die Inflation weiter steigen.

Preisentwicklung: Erzeugerpreise steigen so schnell wie noch nie

Von Kaffee bis Butter: Deutsche Hersteller heben ihre Preise im Rekordtempo an. Dabei ist Energie einer der wesentlichen Treiber.

Verbraucherpreise: Inflation steigt im Februar wieder über fünf Prozent

Energie hat sich zu Beginn des Jahres erneut verteuert. Dabei ist der Ukraine-Krieg noch nicht in die Statistik eingeflossen. Eine noch höhere Rate ist wahrscheinlich.

Verbraucherpreise: Inflation in der Türkei steigt auf mehr als 50 Prozent

Die Wirtschaftskrise in der Türkei verschärft sich, die Verbraucherpreise steigen stark. Sanktionen gegen Russland unterstützt das Land wegen der engen Beziehungen nicht.

Verbraucherpreise: Inflation im Euroraum steigt auf Höchstwert von 5,8 Prozent

Die Inflationsrate in der Eurozone ist laut EU-Statistikbehörde so hoch wie noch nie. Grund dafür seien vor allem die rasant steigenden Energiepreise.

Ukraine: Womit Verbraucher nun rechnen müssen

Russlands Krieg in der Ukraine wirbelt weltweit die Märkte durcheinander, insbesondere Energie- und Rohstoffpreise steigen. Das wird sich auch auf den Alltag auswirken.