Lesezeichen

: UN-Vollversammlung

Wolodymyr Selenskyj: "Wir haben innerhalb einer Woche die Pläne des Feindes zerstört"

Der ukrainische Präsident kündigt weiter harte Gegenwehr an. Russlands Soldaten bezeichnet er als "verwirrte Kinder, die benutzt worden sind".

Russland-Ukraine-Krieg: UN-Vollversammlung verurteilt russischen Einmarsch mit großer Mehrheit

Die Mehrheit der Länder in der UN fordert ein Ende des Krieges in der Ukraine. 35 Staaten enthielten sich, fünf lehnten den Beschluss ab.

Vereinte Nationen: Venezuela und Iran verlieren UN-Stimmrecht

Der Iran und sieben weitere Staaten sind mit Zahlungen an die Vereinten Nationen im Rückstand. Zur Strafe dürfen sie im zentralen UN-Beratungsorgan nicht mehr mitstimmen.

Vereinte Nationen: António Guterres bleibt weitere fünf Jahre UN-Generalsekretär

Eine zweite Amtszeit für den 72-jährigen Portugiesen galt als sicher, es gab keinen Gegenkandidaten. Die Welt stehe "an der Schwelle zu einer neuen Ära", mahnte Guterres.

Venezuela: Nicolás Maduro will Donald Trump treffen

Bei seiner Rede vor der UN-Vollversammlung hat der venezolanische Präsident Donald Trump ein Gesprächsangebot gemacht. Der hatte zuvor ein Treffen nicht ausgeschlossen.

Vereinte Nationen: Den UN geht das Geld aus

Den Vereinten Nationen fehlen insgesamt 139 Millionen Dollar. In einem Brief forderte Generalsekretär António Guterres die Mitgliedsländer auf, ihre Beiträge zu bezahlen.

UN-Vollversammlung: Trump droht Staaten mit Entzug von Finanzhilfen

Die UN-Vollversammlung stimmt über Trumps Jerusalem-Entscheidung ab. Zuvor kritisieren Palästinenser und die Türkei die Einschüchterungsversuche des US-Präsidenten.

Vereinte Nationen: "Die UN müssen bereit sein, sich zu verändern"

António Guterres ist als neuer UN-Generalsekretär vereidigt – und kündigte in seiner ersten Rede zügige Reformen an. Die UN müssten schneller und effizienter werden.

Vereinte Nationen: António Guterres zum neuen UN-Generalsekretär ernannt

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat den früheren portugiesischen Regierungschef zum neuen Generalsekretär bestimmt. Er übernimmt das Amt von Ban Ki Moon.

Vereinte Nationen: Schweden, Bolivien und Äthopien in den Sicherheitsrat gewählt

Fünf der zehn nicht-ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat werden neu vergeben. Für Westeuropa wird die Vollversammlung neben Schweden noch einen zweiten Staat wählen.

Mogens Lykketoft: Dänischer Sozialdemokrat wird Präsident der UN-Vollversammlung

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wird während ihres 70. Jubiläums von einem Dänen angeführt. Vor allem der Westen stand am Montag geschlossen hinter Lykketoft.

UN-Interventionen: Entmachtet die Großmächte

Der UN-Sicherheitsrat ist gelähmt. Die Vereinten Nationen müssen Interventionen anders rechtfertigen – durch eine Umlenkung des Beschlussrechts auf die Vollversammlung.

Vollversammlung in New York: Ahmadineschad wirft Israel "Völkermord" vor

Irans Präsident hat mit scharfer Kritik an Israel für einen Eklat bei der UN-Versammlung gesorgt. Zahlreiche Delegationen verließen den Saal, darunter auch Deutschland.

Kalter Krieg: Schlug Chruschtschow wirklich mit dem Schuh zu?

Der Schuh-Auftritt des einstigen Kremlchefs vor 50 Jahren vor den Vereinten Nation ist eine der beliebtesten Geschichten des Kalten Krieges. Doch stimmt sie? Von H. Sietz

Die Vereinten Nationen

Die Vereinten Nationen (Uno) wurden am 26. Juni 1945 in San Francisco von fünfzig Staaten gegründet. Aufgabe der Uno ist die Sicherung des Weltfriedens durch Vermittlung und schiedsrichterliche Entscheidung, Beobachtung und Untersuchung von Konflikten, Entsendung von UN-Streitkräften, durch diplomatische, wirtschaftliche und militärische Sanktionen und durch Abrüstungsmaßnahmen.

Amerika: Klare Richtlinien

Welche Dringlichkeitsstufe werden die Beziehungen der USA zur Dritten Welt in Zukunft bekommen?" Der Präsident der Vollversammlung, der deutsche UN-Botschafter Rüdiger von Wechmar, hatte diese Frage vor der New Yorker Handelskammer kaum gestellt, da enthüllte in Washington eine gezielte Indiskretion, daß der Budget-Direktor der Regierung Reagan, David Stockman, die amerikanische Auslandshilfe im Finanzjahr 1982 von 16 Milliarden Mark um ein Drittel auf elf Milliarden kürzen wolle.

Bonn glänzt im Glaspalast

Im Herbst 1978 stand die Bundesrepublik mehr denn je im Rampenlicht der Vereinten Nationen. Botschafter Rüdiger von Wechmar war eine beherrschende Figur am East River – ob im Sicherheitsrat, in der Vollversammlung oder ihren Hauptausschüssen, ob als Vertreter Bonns, als Sprecher der neun EG-Staaten oder schließlich im Dezember als Präsident des Sicherheitsrats.

Genschers Vorstoß in der UN-Vollversammlung: Ritter Georg oder Träumer?

Der Beifall war höflich, aber knapp, als Hans-Dietrich Genscher der Vollversammlung der Vereinten Nationen am Dienstag den deutschen Vorschlag vorgetragen hatte, eine internationale Konvention gegen grenzüberschreitende Geiselnahmen auszuarbeiten und einen Gerichtshof zur Wahrung der Menschenrechte anzuvisieren.

Zeispiegel

Der Internationale Gerichtshof im Haag hat die wichtigste Entscheidung seiner Geschichte gefällt: in einem Gutachten für die Vollversammlung der Vereinten Nationen stellte der Weltgerichtshof fest, daß alle UN-Mitglieder zur finanziellen Unterstützung der Aktionen im Kongo und im Gazastreifen verpflichtet sind.