Lesezeichen

: Schweiz

Neutralität der Schweiz: Was es bringt, neutral zu sein

Jetzt, da Russland gegen die Ukraine Krieg führt, diskutiert die Schweiz wieder hitzig über ihre Neutralität. Ist es heute noch richtig, abseits zu stehen?

Neutralität: Der letzte Schritt in den Westen

Der Krieg in der Ukraine lässt Irland, Österreich, Schweden und Finnland in diesen Wochen mit ihrer Neutralität hadern – und mit dem Beitritt zur Nato liebäugeln.

Nachrichtenpodcast: Kann die Schweiz neutral bleiben?

Angesichts des Krieges in der Ukraine debattiert die Schweiz wieder über ihre Neutralität. Und: Warum es bis heute kein Denkmal für die Opfer des Anschlags in Hanau gibt

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Verwandte Themen

Alpenpodcast: A Zeitenwenderl

Erst Finnland und Schweden – dann die Schweiz und Österreich? Wie die beiden Länder um ihre Neutralität kämpfen. Und wo Oben-ohne-Baden zum Politikum geworden ist.

Zoohaltung: "Das ist der natürliche Kreislauf"

Die Zoos in Leipzig und Rostock zählen zu den besten in ganz Europa. Hier erklären deren Chefs, was hier anders ist – und ob es einen "guten Zoo" überhaupt geben kann.

Fußballmeister: Fünf europäische Meister, die Sie kennen sollten

Es gewinnen immer nur die Gleichen? Das mag für Teile Europas stimmen, doch in fünf Ligen trugen sich echte Überraschungen zu. Wir stellen sie vor.

Nachrichtenpodcast: Krieg, Klima, Krankheiten – Davos im Krisenmodus

Auch beim Weltwirtschaftsforum liegt die Aufmerksamkeit auf dem Krieg in der Ukraine. Und: Elon Musk will den Amazonas mit Highspeedinternet ausstatten.

Weltwirtschaftsforum: Selenskyj fordert in Davos härtere Sanktionen gegen Russland

Vor 2.500 Vertretern – bis auf Russland aus aller Welt – hat der ukrainische Präsident um weitere Unterstützung gebeten. Fünf Milliarden Dollar pro Monat seien notwendig.

Nachrichtenpodcast: Ein Urteil als Signal

In der Ukraine ist erstmals ein russischer Soldat wegen eines Kriegsverbrechens verurteilt worden. Außerdem im Update: Tag eins beim Weltwirtschaftsgipfel in Davos

Davos in der Schweiz: Keine russischen Vertreter beim Weltwirtschaftsforum

Auf der Konferenz werden die Folgen des russischen Krieges, der Klimaschutz und die Erholung von der Corona-Pandemie beraten. Kanzler Olaf Scholz wird eine Rede halten.

Ukraine-Flüchtlinge in der Schweiz: Herzlich begrüßt, aber unwürdig behandelt

Der Schweizer Bundesrat versprach den ukrainischen Flüchtlingen: Wir kümmern uns um euch! Doch nun stehen Tausende Menschen Schlange für Lebensmittel. War das der Plan?

Auswanderung: Deutsche wandern am liebsten in die Schweiz aus

Mehr als 300.000 deutsche Staatsbürger leben inzwischen in der Schweiz. Dort stieg auch die Zahl der Einbürgerungen an. Steuerliche Vorteile sind nur ein Grund.

Eizellspende: "Der Kinderwunsch ist verfassungsrechtlich geschützt"

Die Schweiz diskutiert darüber, Eizellspenden zu legalisieren. Welche Rechte haben unfruchtbare Frauen? Und leiden andere für deren Kinderwunsch? Ein Streitgespräch

Frontex: Schweiz beteiligt sich am Ausbau der EU-Grenzschutzagentur

Frontex soll mehr Geld und Personal aus der Schweiz bekommen. Das hat eine klare Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger bei einem Referendum entschieden.

Referendum: Schweizer stimmen für Neuregelung der Organspende

Künftig gilt in der Schweiz jeder Mensch als potenzieller Organspender, der das nicht explizit abgelehnt hat. Laut einer Hochrechnung stimmte eine klare Mehrheit dafür.

Regina Lampert: Nah dran an der Sklaverei

Die Vorarlbergerin Regina Lampert schuftete im 19. Jahrhundert als Kind im Schwabenland. Nun wurden ihre Memoiren neu aufgelegt.

Alpenpodcast : Ein Arzt fürs ganze Bundesland

Warum Deutschland und Österreich bei Schwangerschaftsabbrüchen besser nicht über die USA spotten sollten. Und warum in der Schweiz fast nie Politiker zurücktreten.

Fischzucht: Einmal Tilapia vom Dach, bitte!

Die Meere sind überfischt, und nicht jeder wird auf seinen Lachs verzichten. Die Suche nach der Fischzucht von morgen führt auf Supermarktdächer und bis in die Alpen.

Michael Fehr: "Ich darf das, ich bin behindert"

Der fast blinde Autor und Musiker Michael Fehr schreibt und singt den Blues. Mit strenger Form und raspelnder Stimme. Eine Begegnung am Telefon

Skigebiet Andermatt: Berge, Schnee und Dollars aus Colorado

Das Skigebiet Andermatt gehört bald dem amerikanischen Branchenriesen Vail Resorts. Chefin Kirsten Lynch will daraus eine "Prime Alpine Destination" machen.

Alpenpodcast: Aber hier leben, nein danke

Die besondere Rolle der Hamburger Schule im Leben gewisser mittelalter deutscher Männer. Und warum die Schweiz trotz aller Skandale wohl weiter bei Frontex mitmacht.

Krankenkassenprämien: Auf Kosten der Patienten

Die Krankenkassenprämien dürften im Herbst so stark steigen wie seit Jahren nicht mehr. Mit Corona hat das aber nicht viel zu tun.

Imkerei in der Schweiz: Der große Bienenstreit

In der Schweiz boomt die Imkerei. Das passt nicht allen Bienenfreunden. Kritiker sagen, die Honigbiene verdränge die Wildbiene. Mit Honig hat der Streit nichts zu tun.

15 Fotos

Alpenbahnen: Übern Berg

Zahnrad- und Eisenbahnen haben den alpinen Massentourismus ermöglicht. Heute erreichen Züge selbst abgelegene Täler und steile Gipfel, wie diese Fotos zeigen.

Franz Fröstl: Blond, klein, piepsig – und ein Kämpfer

Vor fast vier Jahrzehnten hat Christine Nöstlinger den Jungen Franz Fröstl erfunden und prägte mit ihm ein neues Männerbild. Auch für mich. 

"Wilhelm Tell" von Milo Rau: Wie kommt man aus dieser Schweiz sauber wieder raus?

Der Schweizer Theatermacher Milo Rau hat, sehr frei nach Schiller, "Wilhelm Tell" in Zürich inszeniert. Natürlich geht es um die Schweiz, um Ungerechtigkeit und Geldgier.

Gleichberechtigung: "Was, wenn Andi sich entscheiden müsste, Borussia oder ich?"

Paare erzählen, wie sie das Leben gemeinsam auf die Reihe kriegen. Die Gladbach-Fans Biggi und Andi sind seit 27 Jahren zusammen. Andere haben Kinder, sie haben Borussia.

Heidi Bucher: Sie zog Räumen die Haut ab

Die Schweizer Künstlerin Heidi Bucher wurde durch Arbeiten etwa aus Latex bekannt, die nach ihrem Tod 1993 kaum noch gezeigt wurden. Nun wird ihr Schaffen wiederentdeckt.

Organspende in der Schweiz: Gegen die Angst, falsch zu entscheiden

In der Schweiz sterben zwei Menschen pro Woche, weil sie kein Spenderorgan erhalten. Nun stimmt das Land über neue Regeln ab. Aber hilft das Ärzten und Patienten?

Schweiz: Teilchenbeschleuniger am Cern erfolgreich wieder hochgefahren

Die größte Forschungsmaschine der Welt ist wieder in Betrieb: Nach dreijähriger Pause haben Forscher wieder erste Protonenstrahlen durch den Teilchenbeschleuniger gejagt.

Reto Hänny: Der Abkömmling vom Miststock

Der Schriftsteller Reto Hänny wird mit dem Schweizer Grand Prix Literatur ausgezeichnet. Sein Schreiben entspringt den Sagen, die ihm der Großvater auf der Alp erzählte.

KfW-Förderung: Fördermittel für energieeffiziente Häuser kurz nach Start ausgeschöpft

Mit einer Milliarde Euro Fördermittel ist das KfW-Programm für Neubauten angelaufen. Doch die Bank schloss die Antragsmöglichkeit sofort wieder. Der Andrang war zu groß.

Schweizer Hilfswerk: Sie stahlen ihnen die Kinder

Vor 50 Jahren wurde einer der größten Skandale der Schweizer Sozialgeschichte öffentlich: Ein vermeintliches Hilfswerk nahm Hunderten jenischen Familien ihre Kinder weg.

Rumänien: Star-Pianist Radu Lupu verstorben

Bis zu seinem Rückzug spielte Radu Lupu auf internationalen Bühnen. Auch die bekanntesten Orchester waren mit dabei. Nun starb der Pianist im Alter von 76 Jahren.

Crans-Montana: Ein luxuriöses Loch

In einem Skigebiet im Wallis klafft eine riesige Grube. Der Bau eines Luxusresorts war ins Stocken gekommen. Jetzt soll es plötzlich weiter gehen – mit russischem Geld.

Schweizer Ukraine-Politik: Rollt den roten Teppich ein!

Meint es die Schweiz ernst mit ihrer Solidarität mit der Ukraine, Europa und dem Westen? Dann muss sie ihr Geschäftsmodell überdenken.

Kriegsverbrechen in der Ukraine: Chefankläger des Strafgerichts bezeichnet gesamte Ukraine als "Tatort"

Ermittler des Internationalen Strafgerichtshofs haben erste Kriegsschauplätze besichtigt. Ein OSZE-Expertenteam sieht "glaubwürdige Beweise" für Folter und Misshandlung.

Alpenpodcast: Der Problempräsident

Wir streiten, wie viel Schuld Bundespräsident Steinmeier in der Russlandpolitik auf sich geladen hat. Und: Wie Deutschland und die Schweiz zur Wahl in Frankreich stehen.

Atomwaffen: "Es geht doch nicht darum, Angst zu machen. Angst paralysiert"

Der Wiener Diplomat Alexander Kmentt will Atomwaffen weltweit verbieten. Aber die Schweiz macht bisher nicht mit. Dabei wäre ein nuklearer Winter für alle verheerend.

Schweizer Armee: Vorwärts, marsch. Aber wohin?

Die Schweiz will ihr Armeebudget um zwei Milliarden Franken aufstocken. Das Geld allein macht das Land aber nicht sicherer. Kann es sich im Kriegsfall selbst verteidigen?

Martin Werlen: Bei ihm darf man sich auskotzen

In der Schweiz hat der Benediktiner Martin Werlen die Politik aufgemischt. Nun lebt er in einer kleinen Propstei in Österreich und ist immer noch Kritiker seiner Kirche.

Nachrichtenpodcast: Müssen Politiker rund um die Uhr zur Verfügung stehen?

Was sagt der Rücktritt der Bundesfamilienministerin über die öffentlichen Erwartungen an Politiker aus? Außerdem: Die sonst so pazifistischen Schweizer rüsten auf.

Statistisches Bundesamt: Tanken in Deutschland so teuer wie in kaum einem anderen EU-Land

Die Spritpreise in Deutschland gehören zu den höchsten in der EU, zeigt ein Vergleich des Statistischen Bundesamts. Nur in Finnland und Schweden kostet Diesel mehr.

Energiepolitik in der Schweiz: Wer hat an dem Hahn gedreht?

Jede fünfte Wohnung in der Schweiz wird mit Erdgas warm gehalten. Lange spielte das in der Energiepolitik keine Rolle. Nun wundert sich das Land, wie abhängig es ist.

Projekt "Wieweil": Basler machen Berlin bezahlbar

Mit Rentengeld aus der Schweiz soll an der Spree günstiger Wohnraum entstehen. Das Projekt ist hochwillkommen. Aber auch wirtschaftliche Interessen spielen eine Rolle.

Hochbegabung: "Mathematiker sind unschrullige Leute. Total normal"

Maximilian Janisch übersprang in der Grundschule drei Klassen, mit zehn ging er an die Uni. Wie merkt man, dass einer im Kopf schneller ist als andere?

"La Mif": "Ich hielt mich für wertlos"

Die Schauspielerin Kassia Da Costa lebte in einem Genfer Heim. Der Film "La Mif" spiegelt ihre Erfahrungen.

Alpenpodcast: Waffen und Gärten

Wie bauen Deutschland, Österreich und die Schweiz jetzt ihr Militär um? Und sind Schrebergärten eigentlich schlimm oder herrlich?

Kriminalpodcast: Nichts ist, wie es scheint

Am Morgen vor Weihnachten liegen zwei Kinder tot in ihren Betten. Die Mutter beschuldigt den Vater des Mordes. Doch stimmt das?

MiningSecrets: Eine schmutzige Spur nach Deutschland

Eine Schweizer Nickelmine soll Indigene in Guatemala unterdrückt und die Umwelt zerstört haben. Jetzt geraten deutsche Kunden der Firma unter Druck.

Hanno Berger: Der Cum-Ex-Trickser schweigt

Jahrelang versteckte sich Hanno Berger in der Schweiz. Nun begann in Bonn der erste Prozess gegen die Schlüsselfigur im Cum-Ex-Skandal.

Daniel Kampa: "Lesen ist mein Yoga"

Daniel Kampa kauft kleine Verlage in der Schweiz, Österreich und Deutschland und sagt den großen Konkurrenten den Kampf an.

Schweizer Flüchtlingspolitik: Erst einmal ankommen lassen

Die Schweiz feiert eine historische Wende: Menschen aus der Ukraine sollen möglichst schnell arbeiten können. Doch sind die Geflüchteten schon so weit?

Alpenpodcast: Die Anbauschlacht

Wegen des Kriegs wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz niemand hungern – aber vielleicht ändert sich die Agrarpolitik. Und: die Grenzen der Ukraine-Diplomatie

Ukraine: Es ist unser Borschtsch!

Die Ukraine ist das zweitgrößte Land Europas. Aber auf der mentalen Landkarte des Westens existiert sie nicht. Das ist auch eine Folge ihrer Vereinnahmung durch Russland.

Auswanderung: Wo es Menschen aus Deutschland hinzieht

Rund eine Million Menschen wanderte zuletzt jährlich aus Deutschland aus. Eine neue Studie, die der ZEIT exklusiv vorliegt, zeigt, wohin es sie zieht.

Skifahren: Unklare Wetterlage

Stell dir vor, es ist Krieg – und wir gehen Skifahren? Zwietracht und Zweifel überschatten die Ferien unserer Kolumnistin in kriegerischen Zeiten.

Psychedelika-Therapie: Mit LSD-Trips gegen die Depression

In der Schweiz dürfen Therapeuten depressive Patienten mit LSD therapieren. Andreas Brunner ist einer von ihnen. Können Psychedelika tatsächlich psychisches Leid lindern?