Lesezeichen
© Florian Gartner/​photothek/​imago

Schule: Unterricht in Corona-Zeiten

  • Schulen versuchen mit Masken, Tests und Quarantäneregeln, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
  • Das Schuljahr 2021/22 ist zwar mit bundesweitem Präsenzunterricht gestartet, allerdings haben einige Bundesländer die Präsenzpflicht angesichts der steigenden Infektionszahlen zwischenzeitlich wieder aufgehoben.
  • Das Homeschooling der letzten Monate hat die Digitalisierung des Unterrichts maßgeblich vorangebracht.

Polizei: Eine Verletzte durch Schüsse in Bremerhaven

Ein Schütze hat eine Mitarbeiterin einer Schule in Bremerhaven schwer verletzt. Er wurde festgenommen, die Schülerinnen und Schüler konnten in Sicherheit gebracht werden.

Perfektionismus • Das Beste aus Z+: "Wir sollten uns als Wesen akzeptieren, denen nicht alles gelingt"

Ist es wirklich gut, alles immer perfekt machen zu wollen? Eine Psychologin sagt, wann man sich Menschen zum Vorbild nehmen sollte, die es anders handhaben.

Rechtsextremismus: Essener Polizei ermittelt gegen zweiten Verdächtigen

Die Polizei hat zwischenzeitlich einen weiteren Jugendlichen festgenommen. In seiner Wohnung fanden die Ermittler mehrere Waffen. Scharf sollen diese nicht gewesen sein.

Rechtsextremismus: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen zu Anschlagsplänen in Essen

Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen zum vereitelten Anschlag auf eine Schule in Essen an sich gezogen. Der Fall habe eine besondere Bedeutung.

Isolation und Quarantäne: "Warum sollte ich krank nicht im Wald spazieren gehen können?"

Viele der Corona-Regeln sind mittlerweile weggefallen, die Isolationszeit wurde verkürzt. Was bedeutet das für die Menschen und ihren Alltag?

Essen: Keine verdächtigen Gegenstände in Schulen nach Bombenwarnung in NRW

In der Wohnung eines 16-Jährigen hatte die Polizei Bombenmaterial gefunden. Die Landesregierung spricht von der "Verhinderung eines mutmaßlichen Naziterroranschlags".

Missbrauch: Hunderte indigene Kinder starben in Umerziehungsinternaten der USA

In einem Bericht der Regierung wird von "Tausenden bis Zehntausenden" Fällen ausgegangen. Die erste indigene US-Innenministerin Deb Haaland zeigte sich erschüttert.

Corona-Aufholprogramm: Einfach nur irgendwas zu machen, genügt nicht

Ein Corona-Aufholprogramm sollte abgehängten Schülern helfen. Geld vom Bund war da. Eine wissenschaftliche Empfehlung auch. Aber kaum jemand will wissen, was hilft.

Schulen in Afghanistan: Verhängnisvolles Verbot

Frauen müssen in Afghanistan wieder Burka tragen. Auch das Versprechen der Taliban, dass Mädchen bis zum Abitur zur Schule gehen dürfen, ist passé.

Kinder und Corona: Unser Leben mit dem Virus

In der Pandemie haben so einige Kinder angefangen, Tagebuch zu schreiben. Auch Emilia, Elias, Rosa und Marie. Ein Blick in ihre Aufzeichnungen über die Corona-Zeit

Homeschooling

Möglichkeiten nach dem Abitur: "Entscheiden ist wie Heckeschneiden"

Der Maximizer will nach dem Abi die bestmögliche Entscheidung, dem Satisficer reicht eine gute. Wer weniger weiß, entscheidet oft leichter, sagt Psychologe Ralph Hertwig.

Sexismus: Ich streichle keine deutschen Egos mehr

Der Sexismus gegen osteuropäische Frauen nimmt seit Beginn des Ukraine-Krieges zu. Wer das erlebt hat, weiß: Es liegt vor allem an dem kruden Selbstbild deutscher Männer.

Dinosaurier: "Ein sooo süßer Dinosaurier!"

Es ist selten, dass sich die Interessen der Tochter mit denen des Vaters überschneiden. Aber jetzt sind in der Schule Dinos angesagt, darum: ab ins Naturkundemuseum!

Thematisierung des Ukraine-Kriegs in der Schule: "Was ist diesmal anders?"

Wie erklärt man die enorme Anteilnahme für die Ukraine Jugendlichen, die aus anderen Kriegsgebieten stammen? Ein Lehrer erzählt von großer Solidarität – und Empörung.

USA: Was sich aus verbotenen Büchern lesen lässt

Nie wollten Aktivisten in den USA mehr Bücher auf dem Index sehen. Unter dem Vorwand von Kinderschutz versuchen sie, Werke von und über Minderheiten zu verbannen.

Leseraufruf: Bist du jung und arbeitslos?

Ausbildung fertig, Studium abgeschlossen – und trotzdem kein Job. Stattdessen Bewerbungen, Geldprobleme und Frust. Wie geht es dir mit dieser Situation?

Klimakrise im Unterricht : Angst ist kein guter Lehrer

Viele Schülerinnen und Schüler sorgen sich wegen der Klimakrise um ihre Zukunft. Gerade deswegen gehört auch der Optimismus auf den Lehrplan.

Krieg im Schulunterricht: "Schaden die Sanktionen nicht eher uns?"

Zwei Historikerinnen versuchen in der Schule über die Hintergründe des Krieges zu reden. Sie geraten dabei auch an persönliche Grenzen.

Identitäre Bewegung: Ein rechter Treffpunkt mitten in der Stadt?

Eine Aktivistin der Identitären Bewegung hat ein Haus in einem kleinen schwäbischen Ort gekauft. Nun fürchten die Bürger: Entsteht dort eine rechtsradikale Anlaufstelle?

Digitale Medien im Schulalltag: Tablets bitte erst ab Klasse 7

Dank Pandemie wird die Schule endlich digitaler, freuen sich viele. Was für ein Irrweg, sagt diese Lehrerin. Sie plädiert für Handschrift und gegen Klassenchats.

Schulbildung: Wie Lehrer besser werden können

Wenn Lehrerinnen und Lehrer ihren Unterricht optimieren wollen, müssen sie ihn endlich effizient auswerten. Dazu sollten sie in Fortbildungen mehr Zeit bekommen.

Distanzunterricht für ukrainische Schüler: Warten auf die Deutschen

Vor einem Monat verkündete KMK-Präsidentin Karin Prien, dass es eine hervorragende ukrainische Onlineschule gibt. Aber die Deutschen prüfen und prüfen und prüfen.

Ukrainische Flüchtlinge in Österreich: "Der Krieg soll draußen bleiben"

An den Schulen und in Kindergärten in Österreich werden ukrainische Kinder willkommen geheißen. Aber ist das Bildungssystem auf sie vorbereitet?

Ina Müller: "Für mich wäre die größte Beleidigung, für dumm gehalten zu werden"

Die Sängerin und Moderatorin Ina Müller spricht über die Schule ihres Lebens – Stallgeruch, ihre unterschätzte Muttersprache Plattdeutsch und die Angst vor Quizsendungen.

Schulkomödien: Lehrer, einfach lächerlich

Die neue Komödie von Sönke Wortmann ist eine kluge Abrechnung mit dem System Schule. Alles eine einzige Lachnummer, allerdings mit einer radikalen Lektion

Hochbegabung: "Mathematiker sind unschrullige Leute. Total normal"

Maximilian Janisch übersprang in der Grundschule drei Klassen, mit zehn ging er an die Uni. Wie merkt man, dass einer im Kopf schneller ist als andere?