Lesezeichen
© Ronaldo Schemidt/​AFP/​Getty Images

Russland: Angriff auf die Ukraine

  • Russland hat am 24. Februar mit einer Invasion in die Ukraine begonnen.
  • Der Westen reagierte mit massiven Sanktionen gegen Russland. Die Bundesregierung hat das Genehmigungsverfahren für die Inbetriebnahme der Pipeline Nord Stream 2 gestoppt. Die EU hat ein Ölembargo vereinbart, über den Stopp von Gaslieferungen wird diskutiert.
  • Viele westliche Länder unterstützen die Ukraine mit Waffenlieferungen, darunter auch Deutschland.
  • Russlands Präsident Wladimir Putin wirft der Ukraine und der Nato Provokationen vor. Als Bedingungen für ein Kriegsende nannte Putin Anfang März die Anerkennung der Separatistengebiete Donezk und Luhansk seitens der ukrainischen Regierung sowie der russischen Souveränität über die Halbinsel Krim. Die Ukraine müsse außerdem entmilitarisiert und in einen neutralen Status überführt werden.
  • In russischen Städten haben Tausende Menschen gegen die Invasion protestiert. Viele Demonstrantinnen und Demonstranten wurden festgenommen.

Liveblog: Krieg in der Ukraine: G7 verurteilen Angriff auf Einkaufszentrum, UN-Sicherheitsrat berät

Die G7-Staaten haben den Angriff auf ein Einkaufszentrum in Krementschuk. UN-Sicherheitsrat will zu Raketenangriff beraten. Das Liveblog

Krementschuk : Tote und Verletzte bei Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum

Die Ukraine meldet einen Raketenangriff auf ein belebtes Einkaufszentrum in der zentralukrainischen Stadt Krementschuk. Es gab zahlreiche Tote und Verletzte.

Nachrichtenpodcast: Der Kampf ist nicht zu Ende

Der Supreme Court der USA hat das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche gekippt – können die Demokraten etwas dagegen unternehmen? Und: Weitere Sanktionen gegen Russland

Belarus: Oppositionelle Sofia Sapega bittet Alexander Lukaschenko um Gnade

Vor einem Jahr war Sapega zusammen mit dem belarussischen Regierungskritiker Roman Protassewitsch festgenommen worden. Die Russin schrieb nun ein Gnadengesuch.

Nato-Gipfel: Nato will Zahl der schnellen Eingreifkräfte deutlich erhöhen

Zur Nato-Eingreiftruppe NRF gehören rund 40.000 Soldatinnen und Soldaten. Ihre Zahl solle sich auf mehr als 300.000 erhöhen, sagte Jens Stoltenberg vor dem Nato-Gipfel.

Wimbledon: Spiel, Satz und Krieg

Sollten einzelne Sportler für einen Angriffskrieg ihres Landes büßen? Der Russland-Bann wird auch unmittelbar vor dem Beginn des Turniers von Wimbledon heftig diskutiert.

G7 und Hunger: Die sieben blinden Flecken des Westens

Die G7 wollen bei ihrem Gipfel auch die nächste Welternährungskrise abwenden. Doch das wird nicht gelingen, wenn sie nicht ernsthafte Selbstkritik üben.

G7-Treffen: Selenskyj bittet G7 um umfangreiche Hilfe

Auf dem G7-Gipfel hat Wolodymyr Selenskyj laut Diplomaten um Luftabwehrraketen und weitere Sanktionen gegen Russland gebeten. Er wolle den Krieg vor dem Winter beenden.

Ukraine-Krieg: G7 verhängen neue Sanktionen gegen russische Rüstungsindustrie

Die G7-Staaten planen weitere Sanktionen gegen die russische Regierung. Die Maßnahmen sollen sich unter anderem gegen militärische Produktions- und Lieferketten richten.

Gasversorgung: Robert Habeck setzt bei Gaskrise auf europäische Solidarität

Deutschland, Tschechien, Polen, die Slowakei, Ungarn und Österreich wollen sich bei einer Energiekrise gegenseitig helfen. Noch gelinge es, die Gasspeicher zu füllen.

G7-Gipfel: Scholz lässt deutsche Beteiligung an Goldembargo offen

Ein Einfuhrverbot für russisches Gold müsse auch innerhalb der EU diskutiert werden, sagt Bundeskanzler Olaf Scholz. Er kündigte an, die Sanktionen weiter zu präzisieren.

Ukraine-Karte aktuell: Russlands verdeckte Mobilisierung

Eine allgemeine Mobilisierung könnte in Russland Proteste auslösen. Der Kreml versucht daher, das Militär mittels Gesetzesänderungen zu vergrößern.

Ukraine-Überblick: Selenskyj fordert Waffen zur Luftverteidigung, Angriffe in Südukraine

Der ukrainische Präsident fordert Waffenlieferungen und appelliert an Belarus, sich nicht in den Krieg hineinziehen zu lassen. Odessa meldet Raketeneinschlag. Die Nacht

"Was jetzt?"-Newsletter: Appell an Belarus, G7 versprechen Milliarden, Urlaubstipps

Die G7 wollen 600 Milliarden Dollar in ärmeren Ländern investieren, Lyssytschansk droht eingekesselt zu werden und wir verraten unbekannte Reiseziele. Der Morgenüberblick

Russland: Die Radikalisierung des Dmitri Medwedew

Auf einen Hamburger mit Barack Obama: Russlands Ex-Präsident galt mal als liberaler Hoffnungsträger. Heute hetzt Dmitri Medwedew gegen den Westen wie kein anderer.

Nato-Beitritt: Erdoğan macht es kompliziert

Schweden und Finnland wollen in die Nato, dagegen hat eigentlich nur Wladimir Putin etwas. Blockiert wird ein Beitritt nun von der Türkei. Scheitert der Gipfel in Madrid?

Inflation: Scholz macht sich für Einmalzahlung an Beschäftigte stark

Eine steuerfreie Zahlung der Arbeitgeber soll gegen die steigenden Kosten helfen. Der Arbeitgeberverband lehnt die Idee des Kanzlers ab, der Finanziminster ist skeptisch.

Ukraine-Krieg: Russischer Verteidigungsminister Schoigu besucht Truppen

Sergej Schoigu hat nach Angaben seines Ministeriums Soldaten getroffen, die in der Ukraine im Einsatz sind. Wo genau und wann der Besuch stattfand, ist nicht bekannt.

Solarpark in Heinsdorf: Gigasolarpark, Gigawiderstand

Viermal so groß wie der Central Park in New York: In Brandenburg soll Deutschlands erster Gigawattsolarpark entstehen. Doch die Anwohner trauen den Investoren nicht.

Parteitag der Linken: Linkspartei wirft Russland "imperialistische Politik" vor

Die Linke verurteilt den russischen Angriffskrieg, spricht sich aber weiter gegen Waffen für die Ukraine aus. Der Abstimmung war eine heftige Kontroverse vorausgegangen.

G7-Gipfel: Olaf Scholz empfängt Joe Biden in Elmau

Der US-Präsident ist das erste Mal seit seinem Amtsantritt in Deutschland. Bei seinem Treffen mit dem Kanzler vor dem G7-Gipfel beschworen beide Geschlossenheit.

Ukraine-Krieg: Fünf Verletzte nach Raketenangriffen auf Kiew

Kurz vor Beginn des G7-Gipfels in Elmau gab es Raketenangriffe auf die ukrainische Hauptstadt. Fünf Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt.

Politik in der Ukraine: Geeint, aber wie lange noch?

Das ukrainische Parlament ist stark und war deshalb oft Schauplatz erbitterter Machtkämpfe. Der Krieg befriedete die inneren Konflikte, doch jetzt brechen sie wieder auf.

Russischer Angriffskrieg: G7 wollen offenbar Goldimporte aus Russland stoppen

Nach Angaben von US-Präsident Joe Biden planen die G7 ein Importverbot für russisches Gold. Großbritannien, die USA, Japan und Kanada sind sich offenbar bereits einig.