Lesezeichen
© Tobias Steinmaurer/​imago images

Österreich : Regierungskrise in Österreich

  • Der ÖVP-Politiker Karl Nehammer ist als neuer Bundeskanzler Österreichs vereidigt worden. Zuvor hatte Alexander Schallenberg nur zwei Monate nach der Übernahme als Regierungschef sein Amt zur Verfügung gestellt.
  • Schallenberg bot den Rücktritt an, nachdem sein Vorgänger Sebastian Kurz seinen Rückzug als ÖVP-Parteichef bekannt gegeben hatte.
  • Kurz geriet im Oktober 2021 wegen neuer Korruptionsermittlungen unter Druck. In der Affäre geht es um den Verdacht der Untreue, Bestechlichkeit und Bestechung. Es wurden Büros im Kanzleramt und der ÖVP-Parteizentrale durchsucht.
  • Wenige Tage nach Bekanntwerden der Korruptionsvorwürfe gegen die ÖVP-Regierung hatte Kurz seinen Rücktritt als Bundeskanzler erklärt. Schallenberg übernahm daraufhin das Amt des Regierungschefs.
  • Seit dem 22. November befindet sich Österreich für bis zu 20 Tage in einen landesweiten Lockdown. Schulen und Kindergärten bleiben geöffnet.
  • Ab dem 1. Februar 2022 wird zudem eine Impfpflicht eingeführt.
  • Die Republik Österreich ist ein Staat in Mitteleuropa mit rund 8,9 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. Hauptstadt und politisches Zentrum des Landes ist Wien.
  • Staatsoberhaupt ist seit 2017 Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

FM4: Du bist alt geworden, Baby

Vor 27 Jahren startete FM4, der Jugendsender des ORF. Das Programm begeisterte auch außerhalb Österreichs viele Hörer. Nun steht eine Verjüngung an. Ist das gut?

Kitzbühel: Beat Feuz gewinnt Ski-Weltcup am Hahnenkamm

Der Schweizer Beat Feuz hat sich in Kitzbühel gegen den Gesamtweltcupführenden Marco Obermatt durchgesetzt. Die deutschen Athleten verpassten die Top Ten deutlich.

Corona-Maßnahmen: Österreichs Parlament beschließt allgemeine Impfpflicht

Alle Menschen ab 18 Jahren müssen sich in Österreich ab Februar gegen das Coronavirus impfen lassen. Im Fall eines Verstoßes drohen hohe Geldstrafen.

Parlamentspoetin: Kann man Politik singen?

Deutschland streitet über eine Parlamentspoetin, die Schweizer Verfassung hat gar ein Dichter mitgeschrieben. Und: Österreich traut sich die Impfpflicht.

Dorothee von Laer: "Als deutsche Frau hat man in Tirol nicht viel zu melden"

Dorothee von Laer ist eine der führenden Virologinnen Österreichs, Wertschätzung erfährt sie aber selten. Ein Gespräch über Männerzirkel, Hassnachrichten und die Pandemie

Handballeuropameisterschaft: Deutsche Handballer nach zweitem Sieg in der Hauptrunde

Trotz Schwierigkeiten in der ersten Halbzeit siegte die DHB-Auswahl 34:29 gegen Österreich. Trainer und Team loben nach dem Spiel vor allem Torhüter Till Klimpke.

Corona-Impfquote: Der DACH-Schaden

Die deutschsprachigen Länder haben besonders niedrige Impfquoten. Wie sehr fallen sie wirklich raus und woran liegt das? Jedenfalls nicht nur an Rudolf Steiner.

Omikron in der Schweiz: Hat da wer Durchseuchung gesagt?

Warum die Schweiz die Omikron-Welle einfach geschehen lässt und man in Österreich besser testet als in Deutschland. Außerdem: das große Sisi-Revival

"Der Pragmaticus": Ein durchlauchtiges Magazin

Prinz Michael von Liechtenstein will mit einem eigenen Medium den "Mainstream" bekämpfen. Da wird die E-Mobilität kritisiert, Atomkraft bejubelt oder Putin verstanden.

Impfpflicht in Österreich: Erster Stichtag ist der 15. März

Österreich will im Februar eine Impfpflicht einführen. Wer sich dennoch weigert, soll regelmäßig hohe Geldstrafen erhalten. Omikron bringt den Plan allerdings ins Wanken.

Seilbahn: Ein sicherer Drahtseilakt

Seilbahnen befördern mehr als 500 Millionen Menschen im Jahr. Was macht sie so sicher? Wo fährt die längste und wo die älteste Bahn? Die wichtigsten Fakten in Grafiken

Klimapolitik in Österreich: Die größte Transformation seit der Industrialisierung

Österreichs Regierung macht Ernst mit ihrer Klimapolitik. Wirtschaft und Alltagsleben können in nur wenigen Jahren in einem gewaltigen Ausmaß umgekrempelt werden.

EU-Taxonomie: Luxemburg will gegen EU-Einstufung von Kernenergie klagen

Die Kommission der Europäischen Union will Kernenergie als nachhaltig einstufen. Österreich hatte bereits mit einer Klage gedroht. Luxemburg will sich anschließen.

Kunstpodcast: Ist Gustav Klimt große Kunst oder großer Kitsch?

In seinen Bildern sind Frauen entkörperlicht und entpersonalisiert. Florian Illies und Giovanni di Lorenzo diskutieren im Podcast Klimts Blick auf das andere Geschlecht.

Alpenpodcast: Spalter!

Deutschland und Österreich legen sich wegen der Atomkraft mit der EU an – und was macht die Schweiz? Außerdem: Warum Schweizerinnen und Schweizer viel mehr Sport machen

Felix Mitterer: "Ich wollte nie provozieren"

Der österreichische Dramatiker Felix Mitterer sorgte mit seinem Drehbuch zum TV-Mehrteiler "Piefke-Saga" einst für einen Skandal. Nun hat er eine Fortsetzung geschrieben.

Energiestreit: Europäische Grüne erwägen Klage gegen EU-Pläne zur Atomkraft

Die Europäischen Grünen prüfen eine Klage gegen die Einstufung von Atomkraft als grüne Energie. Bundesumweltministerin Lemke glaubt nicht an eine Änderung der EU-Pläne.

Der transalpine Politikpodcast: Servus. Grüezi. Hallo.

Alpenpodcast: Was sich Pflegekräfte zu Weihnachten wünschen

Geld, Zeit, Wertschätzung: Wir sprechen über die Arbeitsbedingungen in der Pflege und was Politik tut, um sie zu verbessern. Außerdem: Zeitvertreib über die Feiertage

Alpenpodcast: Boostert Ihr schon oder streitet Ihr noch?

Österreich impft im Stephansdom, auch in Deutschland sind jetzt die Kinder dran – warum ist die Schweiz so zögerlich? Außerdem: Buchtipps zu Weihnachten

Alpenpodcast: Achtung, Machtwechsel

Deutschland bekommt eine neue Regierung, Österreich einen neuen Kanzler und neue Minister. Wie funktioniert das genau und was passiert mit den Ehemaligen?

Skispringen: Japaner Ryoyu Kobayashi gewinnt Neujahrsspringen

Der Favorit Kobayashi setzt sich beim zweiten Springen knapp gegen den Deutschen Eisenbichler durch. Der Japaner nimmt Kurs auf einen Sieg bei der Vierschanzentournee.

Österreichs Ex-Kanzler: Sebastian Kurz wird Stratege bei US-Investmentfirma

Österreichs Ex-Kanzler geht laut Medien zur Investmentfirma von Peter Thiel. Der Paypal-Mitbegründer zählt zu den wenigen Unterstützern Donald Trumps im Silicon Valley.

Österreich: Neuer Corona-Fall im "Kitzloch" in Ischgl – kein Omikron

Österreichs Ski-Mekka gilt als einer der ersten Hotspots. Nun wurde ausgerechnet in einer Bar dort ein Mitarbeiter positiv getestet. Er soll nicht geimpft gewesen sein.

Fehleinschätzungen: Fünf Politikersätze, die 2021 nicht überstanden haben

Corona, Afghanistan, Österreich, die Koalitionsbildung – nicht immer bewahrheiten sich Einschätzungen der Politik. Diese Beispiele bleiben in besonders in Erinnerung.

Elisabeth Kulman: Die Ausbrecherin

Die Mezzosopranistin Elisabeth Kulman beendet ihre internationale Karriere auf dem Höhepunkt ihres Könnens. Das Klassikgeschäft, sagt sie, sei künstlerfeindlich.

Österreichs Ex-Kanzler: Sebastian Kurz wechselt auf Managerposten im Silicon Valley

Bis Oktober war er noch österreichischer Kanzler, nun zieht es Sebastian Kurz beruflich in die USA: Mehrere Medien berichten, er werde dort einen neuen Job antreten.

Kurt Waldheim: Als die UN von einem Wehrmachtssoldaten angeführt wurden

Bereits vor der Wahl zum UN-Generalsekretär 1971 gab es Hinweise auf Kurt Waldheims Vergangenheit im "Dritten Reich". Das belegen neu aufgetauchte Dokumente.

Bratislava: Wo der alte Osten auf den alten Westen trifft

Die Großstadt Bratislava wächst bis an die österreichische Grenze heran. Auf der anderen Seite sorgt das für Unmut. Schwierige Voraussetzungen für gute Nachbarschaft.

Lockdown in Österreich: Die Kunst, weiterzumachen

Abgesagte Konzerte, verschobene Auftritte, Lockdowns – in Österreich fürchten viele Künstlerinnen und Künstler um ihre persönliche Zukunft. Geld brauchen sie trotzdem.

Pflichtbewusstsein: Abschied vom Egozentrismus

"Es ist verboten zu verbieten", skandierten die Achtundsechziger. Heute dagegen sehnen sich gerade Progressive nach Regeln. Was ist da passiert? 

"Don Giovanni": Basketbälle und Steinbrocken

In Salzburg und Wien wurden dieses Jahr neue Inszenierungen von "Don Giovanni" gezeigt. Beide lassen sich nicht auf die Vielschichtigkeit des Musikdramas ein.

"Stalins Alpinisten": Mit dem Klassenfeind auf dem Gipfel

Die sowjetischen Brüder und Bergsteiger Abalakow begleiteten einst Abenteurer aus der Schweiz und Österreich auf ihre Berge. Dafür landeten sie in Stalins Folterkellern.