Lesezeichen
© Steffen Kugler/​Getty Images

Nachhaltigkeit: Richtig gut leben

  • Nachhaltigkeit ist in den letzten Jahren zu einer politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Priorität geworden.
  • Ziel des nachhaltigen Handelns ist es, langfristig zu denken und ökonomische und ökologische Lösungen zu schaffen, die auch für künftige Generationen von Vorteil sind.
  • So sind nachhaltige Ansätze zum Beispiel bei der Bewältigung der Klimakrise wichtig: Der Schutz von Ressourcen und Natur steht hier im Mittelpunkt.
  • Auf dieser Seite sammeln wir Berichterstattung, Zukunftsvisionen und Inspiration rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Digitale Tagung und Klimaschutz: Lang lebe die Videokonferenz!

Nach Monaten des Lockdowns freuen sich viele Menschen wieder auf Tagungen vor Ort. Doch digitale Veranstaltungen haben deutliche Vorteile – auch fürs Klima.

Lebensmittelverschwendung: Die große Verschwendung

Etwa ein Drittel aller Lebensmittel wird weggeworfen. Das Problem ist riesig, die Lösung kleinteilig: Jede und jeder ist gefragt. So kauft, kocht und lagert man richtig.

Sascha Spoun: Vermessen oder visionär?

Sascha Spoun wollte die Uni Lüneburg zu einem deutschem Harvard machen: digitaler, interdisziplinärer, nachhaltiger. Ist ihm das gelungen?

Upcycling: So einfach geht Flicken

Was Zalando nun testet, kann jeder selbst: geliebte Kleidung mit Nadel und Faden wieder herrichten. Eine Einstiegshilfe für den Kampf gegen die Wegwerfgesellschaft

Alexandra Palt zum Klimawandel: "Mit 88.000 Mitarbeitern kann man keine Revolution anzetteln"

Die Nachhaltigkeitschefin von L'Oréal war früher Aktivistin. Ein Gespräch über klimaneutrale Konzerne und Greenwashing

"Leaf to Root": In Schale geschmissen

In der Schale von Obst und Gemüse steckt mehr, als man denkt. Die "Leaf to Root"-Küche zeigt, wie aus scheinbaren Küchenabfällen etwas ganz Köstliches entstehen kann.

Louise Fresco über Landwirtschaft: "Man kann nicht jeden Tag Möhren essen"

Gentechnik kann nachhaltig sein, und Papayas aus Gewächshäusern sparen Energie, sagt die Agrarforscherin Louise Fresco. Wie wird die Landwirtschaft grüner?

Blog: Die 49: "Herzlichkeit gegenüber Kindern fehlt in unserem Land"

Corona-Politik, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Zuwendung zu den Jüngsten: Wie kinderfreundlich ist Deutschland? Das haben wir die 49 gefragt.

Klimawandel: Großkonzerne fordern mehr Klimaschutz von neuer Bundesregierung

70 Prozent des Stromverbrauchs sollten bis 2030 durch erneuerbare Energien gedeckt werden, fordern die Konzerne. Unterzeichnet haben auch die Stromanbieter EnBW und E.on.

Indigene Kulturen: Wie können wir unsere kranke Beziehung zur Natur heilen?

"Wir sind Teil des biologischen Systems", sagt Robin Wall Kimmerer, Forscherin und Angehörige des Volkes der Potawatomi. Warum es mehr braucht als nur das Wissen darum.

Nachhaltigkeit: Das Spiel für eine bessere Welt

Drei Freunde wollen nachhaltiger leben. Da jeder für sich das nicht schafft, erfinden sie ein Spiel: Ihre "Moral Games" zeigen, wie man Verhalten tatsächlich ändern kann.

Moia-Taxis: Der Mann, der Hamburg das autonome Fahren bringen soll

Robert Henrich ist Chef der Flotte von 500 Moia-Taxis. Jetzt steht er vor einer gewaltigen Aufgabe: Bald schon sollen sie ohne Fahrer auskommen.

Digitalisierung: Ach, diese Papiergefühle

Die Digitalisierung greift ständig nach der Existenz unserer magischen Objekte. Das gilt für Geldscheine als auch für Pariser Métro-Tickets. Aber ist das denn so schlimm?

Klimabilanz der Raumfahrt: Der schmutzige Weg zum Mars

Erst die Weltraumtouristen, dann die Marskolonisten: Milliardäre wie Elon Musk haben große Pläne im All. Aber wie passt das in eine Welt, die klimaneutral sein will?

Elektromobilität: Machen E-Autos den Strom teurer?

Mit der zunehmenden Elektromobilität steigt der Strombedarf. Gleichzeitig steigt Deutschland auf grünen Strom um. Kann das klappen, ohne dass der Strompreis explodiert?

Nachhaltiges Einkaufen: Gutes Wasser, schlechtes Wasser

Jeder Deutsche verbraucht 27 Badewannen Wasser pro Tag – vor allem über die Ernährung. Die Menge an sich ist nicht das Problem, Tomaten, Zitronen und Nüsse schon eher.

Nachhaltigkeit: Bambus statt Plastik – ist das die Lösung?

Zahnbürsten, Geschirr, Socken – all das gibt es neuerdings auch aus Bambus. Schützt dieser Trend Klima und Umwelt wirklich?

Palmöl: Zum Frühstück besser Insektenbutter

Schokoaufstrich, Tütensuppe, Biosprit: Fast überall ist Palmöl drin – und das ist ein Problem. Diese fünf Alternativen könnten Palmöl der Umwelt zuliebe künftig ersetzen.

Klimaschutz auf Pellworm: Einen Meter unter dem Meer

Nur ein Deich bewahrt Pellworm davor, unterzugehen. Vom Klimaschutz der Insel lässt sich fürs Festland viel lernen. Trotzdem ist auch hier einigen die Energiewende egal.

Biolebensmittel: Ist bio wirklich grüner?

Biologische Landwirtschaft schont die Umwelt, braucht aber mehr Fläche. Ist das nachhaltig? Über Böden, Tierwohl und Artenvielfalt: ein Einkaufsratgeber zur Biofrage

Nobelpreis für Chemie: Ein Molekül entfernt von Magie

Von Medikamenten bis Plastik: Für alles braucht die Industrie Katalysatoren. Dank der beiden Chemienobelpreisträger werden diese effizienter, schneller und grüner.

Hausbau: Auf Zeit gebaut

Warum sollen Häuser ewig halten? Da die Menschen immer mobiler werden, entwerfen Architekten Häuser, die nach einigen Jahren abgerissen oder ganz anders genutzt werden.

Kochbücher: Die besten Kochbücher für den Herbst

Vom Schmökern zum Schmoren: Mit diesen Kochbüchern kann man es sich gemütlich machen. Und dann neue Rezepte probieren, vom chinesischen Shakshuka bis zur Kartoffelsuppe.

Autobahnausbau: Oder doch lieber Gemüse anbauen?

Über den Ausbau der A100 streitet sich Berlin seit Jahren. Ein Klimacheck könnte bei solchen Entscheidungen helfen. Ideen für die Zukunft der Baustelle gibt es bereits.

Elektroautos: Deutschland, deine E-Autofahrer

An der A2 kurz vor Magdeburg teilt sich die elektromobile Zukunft in zwei Klassen: Tesla-Fahrer und die anderen. Die Pioniere an der Ladesäule sind erstaunlich ungrün.