Lesezeichen

Britisches Königshaus: Britische Königin Elizabeth II. mit Coronavirus infiziert

Die Queen ist positiv auf Corona getestet worden. Laut Buckingham-Palast sollen die Symptome mild sein. Die Monarchin will ihren Pflichten weiter nachgehen.

Eunice: Sturmtief erreicht England mit Rekordgeschwindigkeit

Mit der wohl schnellsten je in England gemessenen Bö ist Sturm Zeynep auf das Land getroffen. Zwei Menschen wurden in den Niederlanden von Bäumen getroffen und starben.

Verbraucherpreise: Inflation in Großbritannien steigt auf 30-Jahre-Hoch

Die britischen Verbraucherpreise sind im Januar um 5,5 Prozent gestiegen, so stark wie zuletzt 1992. Vor allem Energie wurde teurer, aber auch Bekleidung und Schuhe.

Ölpreis: Die Ölmultis sind zurück

Es sieht nicht so aus, als sei das Zeitalter der fossilen Energien vorbei. Ganz im Gegenteil, wie die steigenden Gewinne der großen Öl- und Gaskonzerne beweisen.

Kunsthaus Zürich: Die Impressionisten des Kanonenkönigs

Das Kunsthaus Zürich hat extra anbauen lassen, um die Sammlung Bührle zeigen zu können. Dass deren Herkunft historisch belastet ist, wollte man lieber nicht aufarbeiten.

Peter Pomerantsev • Das Beste aus Z+: Was ist eigentlich das Problem der Deutschen mit Russland?

Unser Autor hat Deutschland stets bewundert für den Umgang mit der eigenen Historie. Umso mehr irritiert ihn nun die deutsche Haltung im Russland-Ukraine-Konflikt.

Großbritannien: Britische Wirtschaft wächst so stark wie seit 80 Jahren nicht mehr

Trotz Brexit, Pandemie und hoher Inflation ist die Wirtschaft Großbritanniens im vergangenen Jahr um 7,5 Prozent gewachsen. Das war der stärkste Anstieg seit 1941.

Großbritannien: Londons Polizeichefin Cressida Dick tritt zurück

Dick war die erste Frau an der Spitze der Londoner Metropolitan Police. Nach Skandalen in der Behörde um Rassismus, Sexismus und Frauenfeindlichkeit trat sie nun zurück.

Großbritannien: Britischer Ex-Premier John Major legt Boris Johnson den Rücktritt nahe

In der "Partygate"-Affäre um Feiern während des Lockdowns meldet sich der ehemalige Premierminister John Major zu Wort. Er fordert Boris Johnson zum Rücktritt auf.

Zukunft der Arbeit: Wenn Arbeitsplätze magisch werden

Corona löste eine Flucht ins Homeoffice aus. Doch neuerdings setzen Konzerne wie Microsoft und Google wieder auf Büros. Warum nur?

Großbritannien: Ausschuss sieht nur "höhere Kosten und mehr Bürokratie" durch Brexit

Mehr Belastungen, sonst nichts: Dies seien die Folgen des EU-Austritts, heißt es in einem Bericht des britischen Parlaments. Die Pläne der Regierung würden nichts ändern.

Fußball-Europameisterschaft: Großbritannien und Irland bewerben sich gemeinsam für EM 2028

Die Fußballlandesverbände von England, Irland, Nordirland, Schottland und Wales haben ihre Bewerbung bekannt gegeben. Damit ist die Ausrichtung der WM 2030 vom Tisch.

Wildtiere in Städten: Wilde Besucher

Wegen Corona bleiben viele Menschen zu Hause – also trauen sich Rehe, Füchse und Wildschweine in die Städte. Für den Forscher Matthias Loretto ist das ein Riesenglück.

Großbritannien: Boris Johnson strebt trotz Partyskandals Wiederwahl an

"Ich habe noch viel vor", sagt Boris Johnson mitten in der Partygate-Affäre. An seinen politischen Ambitionen will er trotz des großen Drucks festhalten.

Partygate: Boris Johnson feierte noch weitere Partys in der Downing Street

Britische Zeitungen berichten, Boris Johnson habe im Lockdown noch mehr Partys in seinem Amtssitz gefeiert als bisher bekannt. Immer mehr Abgeordnete wenden sich ab.

Boris Johnson: Bericht zu Partygate attestiert britischer Regierung Führungsversagen

Die britische Beamtin Sue Gray stuft die Partys in der Downing Street während des Lockdowns als "schwerwiegendes Versäumnis" ein. Boris Johnson kündigte Reformen an.

Boris Johnson: Scotland Yard fordert weitreichende Zensur bei Partygate-Bericht

Die Londoner Polizei will, dass der mit Spannung erwartete Bericht über Premier Johnson nur in Teilen veröffentlicht wird. Rechtsexperten kritisieren den Schritt scharf.

Sanktionen gegen Russland: Der Preis der Sanktionen

Die EU und die USA drohen Russland mit Wirtschaftsstrafen. Wie hart sie ausfallen sollen, ist noch nicht klar. Sicher ist: Auch für den Westen wären die Kosten enorm.

"Partygate": Boris Johnson lehnt Rücktritt ab

Gartenpartys, Geburtstagsrunden und ein nächtlicher Umtrunk im Lockdown setzen den britischen Premier unter Druck. Einen Rücktritt schloss er im Parlament vorerst aus.

Partygate: Boris Johnson soll Geburtstag mit mehr als 30 Gästen gefeiert haben

Im Juni 2020 waren in Großbritannien Kontakte in Innenräumen verboten. Die Verlobte des Premiers soll dennoch eine Überraschungsparty für den Premier organisiert haben.