Lesezeichen
© Thomas Peter/​Reuters

Ukraine : Krieg in Europa

Luhansk: Ukrainische Armee zieht sich aus Sjewjerodonezk zurück

Die ukrainischen Truppen verlassen die umkämpfte Stadt Sjewjerodonezk. Es ergebe keinen Sinn, "in zerschlagenen Stellungen auszuharren", sagte der Gouverneur von Luhansk.

Internet-Publizistik: Grimme Online Award für Atomkraft-Doku und Aufklärungskanal auf TikTok

Der Grimme Online Award gilt als wichtigste Auszeichnung für Publizistik im Internet. Prämiert wurden Podcasts, Kanäle auf TikTok und YouTube und auch ein Museum.

G7-Gipfel: Oxfam fordert Sondersteuer zur Bekämpfung von Ungleichheit

Für "Extraprofite" aus Pandemie und Krieg sollen Konzerne zahlen, verlangt Oxfam vor dem G7-Gipfel. Das könnte der NGO zufolge alle offenen UN-Hilfsaufrufe finanzieren.

Ukraine-Überblick: Russische Truppen wollen Lyssytschansk einkesseln, USA schicken Waffen

Wolodymyr Selenskyj bezeichnet den EU-Kandidatenstatus als historisch. In Luhansk rückt die russische Armee vor. Die USA versprechen weitere Waffen. Das war die Nacht.

Vetorecht: Russland und China kaufen sich ihre Vetomänner

Autokraten blockieren immer wieder wichtige Bündnisentscheidungen. Ihr Vetorecht ist eine große Bedrohung geworden. Die EU braucht eine Neugründung in der Krise.

Preisanstieg: Cem Özdemir rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen

Der Bundesernährungsminister will einkommensschwache Haushalte entlasten. Eine Möglichkeit sieht er in der Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse.

Europäische Union: EU stellt auch Bosnien-Herzegowina Kandidatenstatus in Aussicht

Laut EU-Ratspräsident Charles Michel könnte Bosnien wie die Ukraine und Moldau bald Beitrittskandidat werden. Viel hängt von den Reformanstrengungen im Land ab.

Westbalkan: Gefangen im Warteraum der EU

Pflichtschuldig hat die EU auch mit den Westbalkanstaaten über ihre Beitrittsperspektive gesprochen. Doch es blieb bei schönen Worten, vor allem weil ein Land blockiert.

EU-Gipfel: Ukraine und Moldau sind jetzt EU-Beitrittskandidaten

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich darauf geeinigt, dass die Ukraine und Moldau den EU-Kandidatenstatus erhalten. Nun kann das Beitrittsverfahren beginnen.

Ukraine-Überblick: Russland verstärkt Angriffe im Osten, Habeck ruft Gasalarmstufe aus

Die russischen Truppen rücken weiter auf die Stadt Lyssytschansk vor. Bundeswirtschaftsminister Habeck hat die zweite Stufe des Notfallplans Gas in Kraft gesetzt. Der Tag

Flugzeugabsturz: Europarat macht Russland für Absturz bei Flug MH17 verantwortlich

Eine russische Luftabwehrrakete hat den Absturz der Passagiermaschine vor acht Jahren über der Ukraine verursacht. Dies ist laut Europarat das "überzeugendste Szenario".

Jacinda Ardern: "Neuseeland ist ein Land, das reagiert"

Neuseeland war pandemiebedingt zwei Jahre abgeschottet. Doch Klimakrise und Ukraine-Krieg gingen dem Inselstaat dennoch nah, sagt Premierministerin Jacinda Ardern.

Leben in der Ukraine: "Ich versuche, jeden Tag zu laufen, zu schwimmen oder Rad zu fahren"

Alltag trotz Krieg: Der Illustrator Sergiy Maidukov versucht, sportlich zu bleiben. Er hat sich sogar an den Anblick der Panzerabwehrbarrieren am Wasser gewöhnt.

Ampel-Koalition : Blick in den Abgrund

Die Gaskrise vereint: Rund um den Koalitionsausschuss zeigen die Ampel-Parteien plötzlich auffallend viel Verständnis füreinander. Jüngste Konflikte verlieren an Wucht.

Energiemonitor: Die wichtigsten Daten zur Energieversorgung – täglich aktualisiert

Ukraine-Krieg und Klimakrise: Deutschland muss sich von Kohle, Öl und Gas lösen. Kann die Energiewende gelingen? Diese Grafiken liefern Hintergründe.

LNG-Terminal in Klaipėda: Es geht auch ohne Russland

Litauen ist schon unabhängig von russischem Gas. Ein LNG-Terminal im Hafen von Klaipėda macht es möglich. Was kann Deutschland daraus lernen?

EU-Beitritt der Ukraine: Die Ukraine muss erst einmal überleben, die EU auch

Beim EU-Gipfel in Brüssel dürfte die Ukraine den Beitrittskandidatenstatus erhalten. Doch es wird nicht nur um ihren Weg gehen. Die EU selbst muss noch einiges leisten.

Welternährung: UN erwartet trotz konstant hoher Getreideernte Hungersnöte

Schätzungen zufolge wird 2022 weltweit kaum weniger Getreide geerntet als sonst. Hungersnöte drohen trotzdem – weil Russland Exporte in ukrainischen Häfen blockiert.

"Was jetzt?"-Newsletter: Scholz' Bekenntnis, Afghanistan-Beben, Hitzetote

Der Bundeskanzler sichert der Nato die deutsche Verteidigungsbereitschaft zu, in Afghanistan gibt es 1.000 Erdbebentote und Schwarz-Grün in NRW steht. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Russland verstärkt Angriffe, Selenskyj will Kriegsverbrechertribunal

Im Donbass wurden 50 Städte bombardiert und beschossen. Der ukrainische Präsident setzt auf ein Sondergericht nach dem Vorbild der Nürnberger Prozesse. Das war die Nacht.

Nachrichtenpodcast: Ein leeres Versprechen?

Beim EU-Gipfel in Brüssel kann die Ukraine auf den EU-Kandidatenstatus hoffen. Was bedeutet das für das Land? Und: Personalmangel, eine Folge der Pandemie

Notfallplan Gas: Wird es jetzt so richtig teuer?

Schon in den kommenden Tagen könnte die Bundesregierung die Alarmstufe im Notfallplan Gas ausrufen. Verbraucher und Unternehmen müssen mit noch höheren Preisen rechnen.

Regierungserklärung von Olaf Scholz: Wenn der das schon sagt

Aus Olaf Scholz wird nie ein großer Rhetoriker. Aber zum Glück ist sein Verständnis von Außen- und Sicherheitspolitik nicht das des SPD-Chefs Lars Klingbeil.

Christine Lambrecht: Gelungene Selbstverteidigung

Keine deutsche Ministerin ist unbeliebter als sie. Im Bundestag wollte sich die Opposition nun Christine Lambrecht vorknöpfen. Aber die Attacke verpuffte.

Ukraine-Überblick: Explosion in Raffinerie, drohende Blockade in Sjewjerodonezk – der Tag

Zwei Drohnen sollen eine grenznahe russische Ölraffinerie angegriffen haben. Ukrainischen Einheiten im Donbass droht die Einkreisung. Die Ereignisse des Tages

Ukraine-Politik: Olaf Scholz, der gehasste Liebling

Mit der Ukraine-Politik des Kanzlers sind trotz starker Kritik in den Medien fast 70 Prozent der Deutschen zufrieden. In der Straße seines Elternhauses zeigt sich, warum.

Olaf Scholz: "Ein Angriff auf euch wäre ein Angriff auf uns alle"

In einer Regierungserklärung hat sich der Bundeskanzler zur Nato-Bündnispflicht bekannt. Eine Partnerschaft mit Russland sei auf absehbare Zeit unvorstellbar.

Livestream: Olaf Scholz: Aussprache im Bundestag nach Regierungserklärung zur Ukraine

Die EU, G7 und Nato beraten im Juni über Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine. Nach der Regierungserklärung zu den Treffen gibt es nun eine Aussprache im Bundestag.

Krieg in der Ukraine: Ukrainer werden ab kommender Woche an Raketenwerfern ausgebildet

Die ersten schweren Waffen sind aus Deutschland in der Ukraine angekommen. Schnell soll laut Christine Lambrecht auch die Ausbildung der Soldaten an den Waffen beginnen.

Ukraine-Überblick: Selenskyj-Berater plant Gegenoffensive, Tote in Charkiw

Ein ukrainischer Präsidentenberater gibt sich zuversichtlich, den Krieg noch zu gewinnen. Bei Angriffen auf Charkiw wurden 15 Menschen getötet. Das war die Nacht.

Ukraine-Überblick: Russland droht Litauen mit Maßnahmen, Ukraine erhält Panzerhaubitzen

In der Ukraine sind die ersten schweren Artilleriegeschütze aus Deutschland angekommen. Russland will zeitnah gegen Litauens Transitverbot vorgehen. Der Tag im Überblick

Wladimir Putin: Er will das Imperium zurück

Wladimir Putins Handeln ist eng mit seinem Blick auf Geschichte verknüpft. Sie ist für ihn kein abgeschlossener Prozess, sondern eine Glaskugel für Zukunftsvisionen.

Krieg in der Ukraine: Bundesregierung hebt Geheimhaltung von Waffenlieferungen auf

Vier Monate nach dem russischen Angriff auf die Ukraine hat die Regierung erstmals alle Waffenlieferungen offengelegt. Bisher konnten sie nur Abgeordnete einsehen.

Lars Klingbeil: SPD-Chef sieht Deutschland in neuer Rolle als "Führungsmacht"

Deutschland müsse den internationalen Erwartungen gerecht werden, fordert Lars Klingbeil. Es brauche eine neue Sicherheitspolitik, "militärische Stärke und Fähigkeit".

Konjunktur: Industrie erwartet deutlich schwächeres Wachstum

Für 2022 rechnet der Bundesverband der Deutschen Industrie nur noch mit einem Konjunkturplus von 1,5 Prozent. Die Unternehmen stünden vor einer "doppelten Krise".

Taiwan-Konflikt: Fehler wie Putin kann sich Xi nicht erlauben

Chinas Führung betont stets, die von ihr beanspruchte Inselrepublik Taiwan notfalls auch militärisch einzunehmen. Russlands Krieg liefert dazu Erkenntnisse.

Ukraine-Überblick: USA verhandeln über Ölpreisgrenze, Ukraine greift Ölplattform an

Die US-Regierung will Russland mit einem gedeckelten Ölpreis unter Druck setzen. Die Ukraine soll Ölplattformen vor der Krim angegriffen haben. Das war die Nacht.

"Was jetzt?"-Newsletter: Nobelpreisauktion, documenta, Schachgenie in Schwierigkeiten

Ein russischer Journalist hat seine Nobelpreismedaille versteigert, die documenta verhüllt ein antisemitisches Großgemälde und in Israel wird neu gewählt. Der Überblick

Situation in der Ukraine: "Selbst unausgebildete Kräfte müssen nun an die Front"

Die Lage der ukrainischen Streitkräfte im Donbass verschlechtert sich. Mit einer dominierenden Artillerie und immer neuem Material gewinnt Russland die Oberhand.

Dmitri Muratow : Russischer Dissident versteigert Nobelpreismedaille für Rekordpreis

Der russische Journalist und Putin-Kritiker Dmitri Muratow ließ seine Nobelmedaille zugunsten ukrainischer Flüchtlingskinder versteigern. Der Erlös bricht alle Rekorde.

Kriegsverbrechen in der Ukraine: Keine Frau ist dort sicher

Deutschland tut sich schwer mit der öffentlichen Thematisierung sexualisierter Kriegsgewalt in der Ukraine. Das hat auch mit der eigenen Vergangenheit zu tun.

Ukraine-Überblick: Immobilien in München beschlagnahmt, Russland erhöht Druck im Osten

Die Staatsanwaltschaft München setzt Sanktionen gegen einen Russen durch. Nach ukrainischen Angaben will Russland bis Ende der Woche die Region Luhansk einnehmen. Der Tag

Hunger: 345 Millionen Menschen leiden laut UN akut an Hunger

Die weltweite Hungerkrise hat sich weiter verschärft. Allein wegen der Corona-Pandemie und des Krieges in der Ukraine kamen laut UN 200 Millionen Hungernde hinzu.

Bundesbank: Leichtes Wachstum der deutschen Wirtschaft im Frühjahr erwartet

Die Wirtschaft wächst nach Einschätzung der Bundesbank auch im zweiten Jahresviertel leicht. Dienstleister wie das Gastgewerbe profitierten vom Wegfall der Corona-Regeln.

AfD-Parteitag: Alexander Gauland fordert Ende parteiinterner Streitereien

Der AfD-Parteitag wurde nach Streit auf offener Bühne vorzeitig beendet. Der Ehrenvorsitzende Gauland mahnt an, die Zusammenarbeit des Vorstands müsse besser werden.

Energiekosten: Erzeugerpreise steigen auf neuen Höchstwert

Von Erdgas und Heizöl bis Kaffee oder Butter: Hersteller in Deutschland haben ihre Preise im Mai abermals angehoben. Das liegt an der immer teurer werdenden Energie.

Ukraine-Überblick: Selenskyj erwartet verstärkte Angriffe, Habeck besorgt um Gaszufuhr

Als Reaktion auf das EU-Beitrittsgesuch der Ukraine erwartet Präsident Selenskyj mehr russische Angriffe. Habeck sieht die Gasversorgung erschwert. Das war die Nacht

United World College: Die Friedensschule und der Krieg

Am United World College machen Jugendliche aus 80 Ländern ihren Abschluss und suchen neue Wege, um Konflikte zu lösen. Jetzt wird dieses Ideal auf die Probe gestellt.

Hungersnot: UN müssen Essensrationen für Flüchtlinge in Afrika verkleinern

Zu viele Geflüchtete, zu wenig Essen: In Ostafrika sind die Vereinten Nationen zu einer "herzzerreißenden Entscheidung" gezwungen. Das liegt auch am Krieg in der Ukraine.

Ukraine-Überblick: Selenskyj an der Front, Stoltenberg fordert Waffenlieferungen

Der ukrainische Präsident hat das strategisch wichtige Mykolajiw besucht. Der Nato-Generalsekretär dringt auf langfristige Unterstützung. Das war die Nacht.