Lesezeichen
© Thomas Peter/​Reuters

Krieg in der Ukraine : Russlands Invasion

  • Am 24. Februar hat Russland mit einem Überfall auf die Ukraine begonnen. Russische Truppen versuchen sowohl durch Angriffe aus der Luft als auch mit Bodentruppen, Teile des Landes unter ihre Kontrolle zu bringen. Die gesamte Ukraine befindet sich seitdem im Kriegszustand. In welche Gebiete die russischen Streitkräfte vorgedrungen sind, sehen Sie auf unseren Karten.
  • Viele westliche Staaten haben Sanktionen gegen Russland verhängt und ihre Staatsbürger zum Verlassen der Ukraine aufgerufen. Die EU schlägt ein Ölembargo gegen Russland vor, zudem wird über einen Ausstieg aus russischen Gaslieferungen nach Europa debattiert.
  • Zahlreiche westliche Verbündete liefern der Ukraine Waffen zur Verteidigung, auch Deutschland. Zuletzt stimmte die Bundesregierung auch einer Lieferung ausgemusterter Gepard-Luftabwehrpanzer zu.
  • Vertreter Russlands und der Ukraine treffen sich immer wieder zu Gesprächen. Einigungen wurden bislang nicht erzielt.
  • Der russische Präsident Wladimir Putin spricht der Ukraine ihr Existenzrecht ab. Ohne jegliche Beweise beschuldigt er die Regierung, einen Genozid an der russischsprachigen Bevölkerung der Ostukraine zu planen, und wirft der Nato und der Ukraine Provokationen vor.

Liveblog: Ukraine-Krieg: Bundesnetzagentur-Chef hält deutsche Gasvorräte nicht für ausreichend

Deutschland sei noch zu sehr von Russland abhängig, sagt Klaus Müller, Chef der Bundesnetzagentur. Deutsche Behörden registrieren 350.000 ukrainische Bürger. Das Liveblog

Bernd Greiner: "Putin hat offensichtlich aus dem Kalten Krieg gelernt"

Russlands Drohungen mit Atomwaffen sind nicht ohne Vorbild, sagt der Historiker Bernd Greiner. Also alles nur ein Psychospiel? Ein unberechenbares Risiko in jedem Fall.

Ukraine-Karte aktuell: Einnahme von Sjewjerodonezk für Putin ohne Nutzen

Der russische Präsident verlangt von seinen Soldaten schreckliche Opfer, um eine einzige Stadt einzunehmen. Doch selbst für Putin ist sie den hohen Preis nicht wert.

"Was jetzt?-Newsletter : Scholz telefoniert mit Putin, Klimageld-Vorschlag, Real Madrid feiert

Kanzler Scholz hat mit Putin telefoniert, Arbeitsminister Heil schlägt ein Klimageld vor und Real Madrid gewinnt die Champions League. Der Überblick am Morgen

Ukraine-Überblick : Ukraine berichtet von Toten und Verletzten bei russischen Angriffen

Präsident Wolodymyr Selenskyj wirft Russland "barbarische Angriffe" vor. Er fordert, das Land international als Terrorstaat einzustufen. Der Überblick am Morgen

Hybris: Unser Größenwahn

Krieg und Klimakatastrophe: Menschliche Hybris zerstört die Erde und unser Zusammenleben. Doch ohne sie werden wir uns und den Planeten nicht retten können.

Angriff auf die Ukraine: "Ich will nicht der Nächste sein"

Was machen drei Monate Kriegsdienst mit einem jungen Ukrainer? Timur war ein erfolgreicher DJ, bevor er sich dem Militär anschloss. Der Westen hat ihn tief enttäuscht.

Internationale Friedenseinsätze: "Wir müssen weltweit weiterhin auch an Diplomatie festhalten"

Afghanistan und Ukraine: Ist die internationale Kooperation gescheitert? Ein Gespräch mit Almut Wieland-Karimi, die das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze leitet

Wladimir Putins 9. Mai: "Russland will den gesamten Westen besiegen"

Ein Gespräch mit dem Moskauer Soziologen Greg Yudin über die Gesellschaft der Lüge, mythische Vereinfachungen und den neuen russischen Faschismus

Ukraine-Überblick: Putin spricht mit Scholz, Russland meldet Kontrolle über Lyman

In einem Telefonat mit Wladimir Putin hat Olaf Scholz einen Waffenstillstand gefordert. Russland rechnet mit 13,7 Milliarden Euro Mehreinnahmen. Der Tag im Überblick

Neutralität der Schweiz: Was es bringt, neutral zu sein

Jetzt, da Russland gegen die Ukraine Krieg führt, diskutiert die Schweiz wieder hitzig über ihre Neutralität. Ist es heute noch richtig, abseits zu stehen?

Russische Invasion: Wie ein Dorf versank, um Kiew zu retten

Als Russland Kiew angriff, flutete die ukrainische Armee das Dorf Demydiw, um die Hauptstadt zu schützen. Die Russen sind vertrieben, das Wasser und die Angst bleiben.

Krieg gegen die Ukraine: Putin warnt Deutschland und Frankreich vor weiteren Waffenlieferungen

Die humanitäre Krise in der Ukraine könnte sich verschärfen, sagte Putin in einem Gespräch mit Scholz und Macron. Die beiden Staatschefs forderten einen Waffenstillstand.

Scheinheiligkeit des Westens: Was unterscheidet uns von Russland?

Wladimir Putin lügt, er lässt morden, er gefällt sich dabei. Und er sagt Richtung Nato: Ihr seid nicht besser, ihr tut nur so. Hat er recht?

Stimmen aus der Ukraine: "Ich wollte kein neues Leben, sondern das Zerstörte reparieren"

Sascha floh vor dem Krieg nach Deutschland. Hier hielt sie es jedoch nur zwei Wochen aus, dann reiste sie zurück in die Ukraine – um den Menschen vor Ort zu helfen.

Ukraine-Überblick: Tote Zivilisten im Donbass, Spaltung der orthodoxen Kirche

Bei Angriffen auf Wohnviertel sind mindestens fünf Zivilisten getötet worden. Die größte ukrainische Kirche erklärt ihre Unabhängigkeit von Russland. Das war die Nacht

"SZ"-Karikatur: Überzeichnet

Eine Karikatur der "Süddeutschen Zeitung" stellt den ukrainischen Präsidenten Selenskyj als Überfigur beim Weltwirtschaftsforum in Davos dar. Ist das nun antisemitisch?

Ukraine-Überblick: Türkei stellt Bedingungen für Nato-Beitritte, Svenja Schulze in Kiew

Der türkische Außenminister fordert konkrete Schritte von Finnland und Schweden, die Bundesentwicklungsministerin verspricht in Kiew zivile Hilfe – der Tag im Überblick

Ukraine: Der lange Kampf um den Donbass

In der Ostukraine geraten die Verteidiger in Bedrängnis, auch wenn die Invasoren nur langsam vorrücken. Neue Waffen beeinflussen den Kampf, aber er bleibt verlustreich.

Ukrainischer Infrastrukturminister Oleksandr Kubrakow: "Der gesamte Stahl für unsere Brücken kam bisher aus Mariupol"

Mindestens 350 zerstörte Brücken, fehlendes Baumaterial: Der Infrastrukturminister der Ukraine, Oleksandr Kubrakow, versucht, das Land im Krieg am Laufen zu halten.

Nachrichtenpodcast : G7 wollen Klimavorreiter sein

Die G7-Staaten wollen ihre Maßnahmen zum Klimaschutz verstärken. Die Kohleverstromung soll enden. Außerdem im Update: Entwicklungsministerin Schulze in Kiew

Katholikentag: Frieden laut Scholz nur mit Gerechtigkeit möglich

Russlands Präsident Wladimir Putin wolle zurück zum Recht des Stärkeren, sagt Bundeskanzler Olaf Scholz beim Katholikentag. Das dürfe auf keinen Fall zugelassen werden.

Scorpions: "Es ist nicht die Zeit, um Russland zu romantisieren"

Die Scorpions haben den Text von "Wind of Change" geändert. Es ist ein Eingeständnis: Der Wind hat sich nicht so gedreht, wie sie gehofft hatten. Doch sie hoffen weiter.

Kiew: Svenja Schulze sagt bei Ukraine-Reise Wiederaufbauhilfe zu

Als zweites Mitglied der Bundesregierung reist die Entwicklungsministerin nach Kiew. Der Ukraine sagt sie zivile Hilfe zu und gibt Putin Schuld an Lebensmittelknappheit.

Sanktionen gegen Russland: Putin? Gar nicht so übel!

Der Westen will Russland wegen des Ukraine-Krieges diplomatisch isolieren. Doch viele Länder denken überhaupt nicht daran, dabei mitzumachen – aus verschiedenen Motiven.