Lesezeichen

: Kiew

Liveblog: Krieg in der Ukraine: 15.000 Bundeswehrsoldaten für Nato-Eingreiftruppe

Die Nato will ihre Eingreifkräfte stark vergrößern, Deutschland wird sich mit einer Division beteiligen. Klitschko fordert schnellere Waffenlieferungen. Das Liveblog

Ukraine-Karte aktuell: Lyssytschansk verteidigen oder besser zurückziehen?

Lyssytschansk droht die Einkesselung. Soll die ukrainische Armee an der Verteidigung festhalten und Verluste riskieren? Es bleibt die Hoffnung auf neue westliche Waffen.

"Was jetzt?"-Newsletter: Angriffe auf Zivilisten, Nato-Truppe vergrößert, was Gas nun kostet

Raketen treffen ein Einkaufszentrum in der Ukraine, die Kirche verliert Mitglieder und eine Therapeutin erklärt, wie man Selbstbewusstsein lernt. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Selenskyj fordert Waffen zur Luftverteidigung, Angriffe in Südukraine

Der ukrainische Präsident fordert Waffenlieferungen und appelliert an Belarus, sich nicht in den Krieg hineinziehen zu lassen. Odessa meldet Raketeneinschlag. Die Nacht

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Weitere Themen

"Was jetzt?"-Newsletter: Appell an Belarus, G7 versprechen Milliarden, Urlaubstipps

Die G7 wollen 600 Milliarden Dollar in ärmeren Ländern investieren, Lyssytschansk droht eingekesselt zu werden und wir verraten unbekannte Reiseziele. Der Morgenüberblick

G7-Treffen in Elmau: Gipfeltest für den Kanzler

Hilfe für die Ukraine, Kampf gegen Inflation und Klimawandel: Olaf Scholz hat sich als G7-Gastgeber viel vorgenommen. Auf dem Gipfel muss sich der Kanzler nun beweisen.

Krieg in der Ukraine: Offenbar mehrere Verletzte bei Raketenangriff auf Kiew

Erstmals seit drei Wochen wurde Kiew wieder von russischer Seite beschossen. Behörden gaben an, dass ein Wohnblock angegriffen und mehrere Menschen verletzt wurden.

Ukraine-Krieg: Fünf Verletzte nach Raketenangriffen auf Kiew

Kurz vor Beginn des G7-Gipfels in Elmau gab es Raketenangriffe auf die ukrainische Hauptstadt. Fünf Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt.

Politik in der Ukraine: Geeint, aber wie lange noch?

Das ukrainische Parlament ist stark und war deshalb oft Schauplatz erbitterter Machtkämpfe. Der Krieg befriedete die inneren Konflikte, doch jetzt brechen sie wieder auf.

Ukraine-Überblick: Kiew unter Beschuss, ganz Sjewjerodonezk unter russischer Kontrolle

Wolodymyr Selenskyj will Sjewjerodonezk und andere Städte zurückerobern. Die Hauptstadt Kiew wird erneut von Explosionen erschüttert. Das war die Nacht

"Was jetzt?"-Newsletter: G7 in Bayern, knappes Wasser, gefährliche Sonne

Russland will Belarus mit atomfähigen Raketen ausstatten, der G7-Gipfel beginnt, die Linke hat eine neue Parteispitze und es bleibt gewittrig-heiß. Der Morgenüberblick

Deepfake von Vitali Klitschko: Staatsschutz ermittelt nach Fake-Telefonat mit Franziska Giffey

Ein Betrüger gab sich in einem Telefonat mit Berlins Bürgermeisterin als Vitali Klitschko aus. Die Kriminalpolizei geht von einem politischen Motiv aus.

Krieg in der Ukraine: Betrüger gibt sich im Telefonat mit Giffey als Vitali Klitschko aus

Eigentlich wollte Franziska Giffey mit Vitali Klitschko sprechen. Doch sie hatte es mit einem Betrüger zu tun. Der manipulierte den Videoanruf wohl mit Deepfake.

Regina Spektor: "Wir waren Brüder und Schwestern"

Als Neunjährige kam Regina Spektor aus der UdSSR in die USA. Ihren Piano-Pop prägt dieser Weg bis heute. Ein Gespräch über Herkunft, Gott, Flugsamen und Flugobst

"Was jetzt?"-Newsletter: Beitrittskandidat Ukraine, Gas-Alarmstufe, Hochbegabung

Ukraine und Moldau sind EU-Beitrittskandidaten, Robert Habeck aktiviert Alarmstufe des Notfallplans Gas und die documenta-Macher entschuldigen sich. Der Morgenüberblick

Leben in der Ukraine: "Ich versuche, jeden Tag zu laufen, zu schwimmen oder Rad zu fahren"

Alltag trotz Krieg: Der Illustrator Sergiy Maidukov versucht, sportlich zu bleiben. Er hat sich sogar an den Anblick der Panzerabwehrbarrieren am Wasser gewöhnt.

"Was jetzt?"-Newsletter: Nobelpreisauktion, documenta, Schachgenie in Schwierigkeiten

Ein russischer Journalist hat seine Nobelpreismedaille versteigert, die documenta verhüllt ein antisemitisches Großgemälde und in Israel wird neu gewählt. Der Überblick

Situation in der Ukraine: "Selbst unausgebildete Kräfte müssen nun an die Front"

Die Lage der ukrainischen Streitkräfte im Donbass verschlechtert sich. Mit einer dominierenden Artillerie und immer neuem Material gewinnt Russland die Oberhand.

"Was jetzt?"-Newsletter: Macron ohne Mehrheit, Waldbrände, die beste Kita

Emmanuel Macron muss sich künftig Mehrheiten suchen, Scholz verteidigt Merkels Russlandpolitik, in Brandenburg wüten Waldbrände und es wird kühler. Der Morgenüberblick

Ukraine: Wolodymyr Selenskyj kehrt von Reise an die Front nach Kiew zurück

Der ukrainische Präsident besuchte unter anderem das Gebiet um Odessa und die Stadt Mykolajiw. In einem Krankenhaus vergab er Verdienstorden an medizinisches Personal.

Ukraine-Überblick: Selenskyj an der Front, Stoltenberg fordert Waffenlieferungen

Der ukrainische Präsident hat das strategisch wichtige Mykolajiw besucht. Der Nato-Generalsekretär dringt auf langfristige Unterstützung. Das war die Nacht.

Ukraine-Krieg: Picknick zwischen Freund und Feind

In einem Berliner Park treffen sich Ukrainer, Russen und Belarussen zu einem "Picknick gegen den Krieg". Sie wollen sich gegenseitig unterstützen. Kann das klappen?

Krieg in der Ukraine: Deutschland hat zu lange gewartet

Die Perspektive auf einen EU-Beitritt ist ein wichtiges Signal für die Ukraine, aber sie braucht vor allem Waffen. Denn dieser Krieg könnte bald entschieden werden.

Ukraine-Übersicht: Lob für Kanzlerreise, Ukraine soll Friedensgespräche autark führen

Die ukrainische Regierung hat positiv auf die Scholz-Reise nach Kiew reagiert. Der Ukraine soll kein neues Minsker Abkommen aufgedrängt werden – das war die Nacht

"Was jetzt?"-Newsletter : EU-Beitrittsstatus, reduzierte Gaslieferungen, Geld für Glück

Die Ukraine könnte EU-Beitrittskandidat werden, Gazprom drosselt seine Lieferungen und am Wochenende wird es sehr heiß. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Macron will Sieg der Ukraine, Gazprom reduziert Lieferungen – der Tag

Die Spitzen Frankreichs, Rumäniens, Deutschlands und Italiens wollen den EU-Kandidatenstatus für die Ukraine. Russland meldet möglichen Gasstopp durch Nord Stream.

Nachrichtenpodcast: "Die Ukraine gehört zur europäischen Familie"

Bundeskanzler Olaf Scholz ist in Kiew angekommen und sichert der Ukraine Unterstützung zu. Und: Verdächtiger gesteht Tötung der zwei im Amazonas vermissten Männer.

Livestream: Ukraine-Krieg: Pressekonferenz von Scholz, Macron und Draghi bei Besuch in Kiew

Die Staatschefs Deutschlands, Frankreichs und Italiens haben mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj gesprochen. Die anschließende Pressekonferenz im Video

Besuch in Kiew: Olaf Scholz will EU-Beitrittsstatus für Ukraine und Moldau

Nach dem Willen des Bundeskanzlers sollen die Ukraine und Moldau Kandidaten für einen EU-Beitritt werden. Das sagte er nach einem Treffen mit Wolodymyr Selenskyj in Kiew.

Ukraine-Reise: Olaf Scholz trifft Wolodymyr Selenskyj

Der Bundeskanzler ist zusammen mit Emmanuel Macron und Mario Draghi vom ukrainischen Präsidenten empfangen worden. Davor hatten die Spitzenpolitiker Irpin besucht.

Andrij Melnyk: "Es geht darum, dass Scholz militärische Hilfen mitbringt"

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk fordert zum Besuch des Bundeskanzlers ein "neues Kapitel deutscher Unterstützung". Deutschland solle Panzer und U-Boote liefern.

Krieg in der Ukraine: Scholz, Draghi und Macron in Kiew eingetroffen

Kanzler Olaf Scholz ist mit einem Sonderzug in der Ukraine eingetroffen. Mit ihm reisten Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Italiens Staatschef Mario Draghi.

Nachrichtenpodcast: Wird es nur ein Fototermin?

Noch in dieser Woche könnte Bundeskanzler Scholz in die Ukraine reisen. Und: Was der Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das Kapitol bewirken kann.

Olaf Scholz: Jetzt muss er sich ehrlich machen

Endlich will der Kanzler nach Kiew reisen. Und er hat selbst gesagt: nicht bloß für die Kameras. Aber wofür dann? Die Bundesregierung schuldet den Ukrainern eine Antwort.

Владимир Зеленский: "24 февраля началась тотальная война"

Президент Украины Владимир Зеленский рассказывает о кошмаре, в котором он живет каждый день, и о том, что его страна защищает и другие народы.

Ukraine-Überblick: Selenskyj wirbt für EU-Beitritt, Ukraine verteidigt Chemiefabrik

Präsident Wolodymyr Selenskyj hält EU-Skepsis gegenüber seinem Land für unangebracht. Hunderte harren im Azot-Chemiewerk in Sjewjerodonezk aus. Die Ereignisse der Nacht

"Was jetzt?"-Newsletter: Straßenkämpfe in der Ukraine, Benzinpreise, Frankreich-Wahl

Olaf Scholz will offenbar Kiew besuchen, die EU über ein mögliches Beitrittsverfahren für die Ukraine entscheiden und in Sjewjerodonezk wird gekämpft. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Von der Leyen in Kiew, Russland verteilt Pässe in besetzten Gebieten

Die Kommissionspräsidentin hat zugesagt, das EU-Beitrittsgesuch der Ukraine bis Freitag zu prüfen. Russland hat erste Pässe in Cherson ausgegeben. Der Überblick am Abend

Ukraine-Besuch: Von der Leyen will EU-Beitritt an Reformen knüpfen

Die EU-Kommissionspräsidentin will bis Ende nächster Woche über einen möglichen EU-Beitritt der Ukraine entscheiden. Die Ukraine müsse aber noch einige Reformen umsetzen.

Mail aus der Ukraine: Ich träume davon, wieder über langweilige Intrigen zu berichten

Ein Mann ohne Nase, ein Kind mit Rachefantasien, zwei Gräber im Hof: Unsere ukrainische Kolumnistin hat traurige Geschichten gehört, zu denen es nie hätte kommen dürfen.

Ukraine-Überblick: Großteil von Sjewjerodonezk unter russischer Kontrolle

Russland steht offenbar kurz davor, Luhansk zu übernehmen. Das Schicksal des Donbass entscheidet sich laut Präsident Selenskyj in Sjewjerodonezk. Die Nacht im Überblick

Ukraine-Überblick: Ergebnislose Gespräche über Getreide-Export, schwere Kämpfe im Osten

23 Millionen Tonnen Getreide und Ölsaaten sollen derzeit blockiert sein. Ihre Ausfuhr ist weiter offen. Ukrainische Armee mit hohen Verlusten. Die Übersicht am Abend

Ukraine: Russland nennt Bedingungen für Sicherheitsgarantien bei Getreideexport

Die Ukraine müsse erst ihre Häfen entminen, sagt der russische Außenminister Lawrow. Die Behörden in Odessa fürchten, ein solcher Schritt würde die Stadt gefährden.

Russische Medien: Zu träumen aufgehört

Der russische Journalist Vladimir Esipov sieht aus Berlin dabei zu, wie seine Heimat die Reste der Pressefreiheit aufgibt. Er fragt sich, welchen Platz er dort noch hat.

"Was jetzt?"-Newsletter : Putins Drohung, Profiteure des Tankrabatts, Queen feiert

Putin warnt vor Langstreckenraketen für die Ukraine, vom Tankrabatt profitieren die Ölkonzerne und wir erklären, warum Butter wieder Luxus ist. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Raketen auf Kiew, Putin droht mit neuen Zielen

In Kiew will Russland Panzer aus dem Ausland zerstört haben, die Ukraine dementiert. Wladimir Putin droht mit einer weiteren Eskalation. Der Tag im Überblick

Ukraine-Krieg: Russland beschießt Kiew mit Raketen

Nachdem es zuletzt vergleichsweise ruhig war, sind am Morgen wieder russische Raketen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eingeschlagen. Dabei wurde ein Mensch verletzt.

"Was jetzt?"-Newsletter: Explosionen in Kiew, Zugunglück in Garmisch, Greenwashing  

Aus Kiew werden Explosionen gemeldet, die Stadt Sjewjerodonezk ist schwer umkämpft, nach dem Zugunglück in Bayern wurde eine fünfte Leiche gefunden. Der Morgenüberblick

Verschleppung von Ukrainern: Nach Russland geflüchtet oder deportiert?

500.000 Ukrainer sollen nach Russland verschleppt worden sein. Eine Menschenrechtlerin sagt, es wären sogar 1,2 Millionen. Oder sind es Flüchtlinge? Eine Spurensuche

Ukraine-Überblick: Explosionen in Kiew, Straßenkämpfe in Sjewjerodonezk

Über der ukrainischen Hauptstadt war nach Explosionen am Morgen Rauch zu sehen. In Sjewjerodonezk gehen die Gefechte weiter. Das war die Nacht.

Ukrainische Soldaten: Der alte Mann im Schützengraben

Oleksander Kysyl ist 64 und kämpft als Freiwilliger. Tagelang verteidigte er seine Stellung bei Irpin gegen russische Truppen. Die sind weg, aber die Albträume bleiben.

Deutsch-ukrainische Beziehung: Der blinde Fleck der deutschen Außenpolitik

Die diplomatische Stimmung zwischen Deutschland und der Ukraine ist gereizt. Die Gründe reichen in die Zeit weit vor dem Beginn des russischen Angriffskrieges zurück.

Ukraine-Überblick: Seit 100 Tagen Krieg, Baerbock verspricht anhaltende Unterstützung

Mehr als 2.600 Ortschaften sind laut der Regierung in Kiew von Russland besetzt. Im Kampf um Sjewjerodonezk meldet die Ukraine Fortschritte. Die Nacht

Livestream: Katja Petrowskaja: Die Schriftstellerin Katja Petrowskaja im Gespräch

Schreiben, Lesen, Reden gegen das Vergessen – ein Autorinnengespräch mit Katja Petrowskaja. Sehen Sie hier den Livestream der Veranstaltung der ZEIT.

Waffenlieferung an die Ukraine: Was will Scholz?

Die deutsche Politik bei den Waffenlieferungen irritiert viele Partner und ermüdet die Ukraine – während in Russland die Zuversicht wächst. Es braucht jetzt Klarheit.

Krieg in der Ukraine: Ein blindes Europa zieht in den Krieg

Tapferkeit kann man Europa nicht nachsagen. Warum es dem Westen trotz besseren Wissens so schwerfällt, in Wladimir Putin den Aggressor zu sehen, der er ist.

Europäische Sicherheitspolitik: Der Schlüssel liegt nicht mehr in Moskau

Europa muss erkennen: Sicherheit ist vorerst nur gegen Wladimir Putin zu erlangen, nicht mit ihm. Ohne militärischen Erfolg der Ukraine hat Diplomatie wenig Sinn.

Vorbereitungsklassen für geflüchtete Kinder: Ein ungewöhnliches Team

Eine Hamburger Schule zeigt, wie guter Unterricht mit ukrainischen Kindern aussehen kann. Doch nicht alle Schulen werden es nachmachen können.

Ukraine-Überblick: Selenskyj besichtigt Charkiw, Lawrow dementiert Gerüchte um Putin

Der ukrainische Präsident hat einen führenden Geheimdienstmitarbeiter entlassen. Russland will die ukrainischen Truppen aus dem Donbass drängen. Die Nacht im Überblick