Lesezeichen
© Italian Presidency/​Handout/​Reuters

Italien: Italien wählt

  • Die Präsidentschaftswahl in Italien ist gestartet. Der künftige italienische Präsident wird von einem Gremium aus mehr als tausend Abgeordneten, Senatoren und Vertretern der Regionen gewählt.
  • Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wird bei der Wahl nicht antreten. Er zog seine Kandidatur ohne Angaben von Gründen zurück.
  • Es gibt keine deklarierten Kandidatinnen oder Kandidaten für das Präsidentenamt. Ministerpräsident Mario Draghi gilt jedoch als Favorit.

Präsidentenwahl in Italien: Nur Berlusconi wird es nicht

Vor dem Beginn der italienischen Präsidentenwahl ist deren Ausgang völlig offen. Mario Draghi hat Interesse, doch sein Lager hat gute Gründe, es nicht zu teilen.

Präsidentschaftswahl in Italien: Mehr als tausend Wahlleute wählen Nachfolger Sergio Mattarellas

In Italien beginnt die Präsidentschaftswahl. Es könnte Tage dauern, bis jemand gewählt ist. Als Favorit gilt der derzeitige Ministerpräsident Mario Draghi.

Nachrichtenpodcast: Erfordert Omikron eine andere Corona-Politik?

Die Corona-Inzidenz steigt, trotzdem bleiben Bund und Länder wohl relativ entspannt. Warum? Außerdem im Podcast: Italien wählt einen neuen Staatspräsidenten.

Capri im Winter: Capri diem!

Im Juli überrannt, im Winter kaum beachtet: Wer jetzt nach Capri fährt, hat die mondäne Mittelmeerinsel für sich. Und die Sfogliatelle machen weniger dick, angeblich.

EU-Parlament: Politiker der Europäischen Union gedenken David Sassolis

In Straßburg würdigen EU-Spitzenpolitiker das Lebenswerk des verstorbenen Parlamentspräsidenten. Schon am Dienstag soll der Nachfolger von David Sassoli gewählt werden.

Modedesigner: Nino Cerruti ist tot

Nino Cerruti übernahm nach dem Tod des Vaters die familiäre Textilfabrik und wurde zum Pionier der Konfektionsmode für Herren. Nun ist der Italiener 91-jährig gestorben.

Cedri: Ein Öl wie eine Sommerwiese

Woran erkennt man sehr gutes Olivenöl? Daran, dass es dank seiner Aromen eine Hauptrolle spielen kann. Wie bei diesem schnellen Carpaccio – ohne Fleisch, aber mit Zitrone

EU-Parlamentspräsident: Politiker in Europa trauern um David Sassoli

Im Alter von 65 Jahren ist David Sassoli, der Präsident des EU-Parlaments, gestorben. Politiker aus Deutschland und der EU reagierten traurig und bestürzt.

Omikron-Welle: Wo Omikron fast senkrecht steigt

In Deutschland fehlen noch belastbare Daten, doch anderswo explodieren die Inzidenzen. Wie sich das auf die Krankenhäuser auswirkt, zeigt diese Datenanalyse.

Pier Paolo Pasolini: Heiliger Unsinn

Pier Paolo Pasolini verteufelte die Konsumgesellschaft und wurde doch ihre Beute. In diesem Jahr hätte der Filmemacher und Essayist hundert werden können.

Sommer 2021: Der letzte Sommer war sehr schön

Fast hätten wir sie vergessen: Die Zeit, in der sich alles beschwingt und leicht anfühlte. Zwölf Autoren haben für uns ihr Smartphone nach Erinnerungsfotos durchforstet.

Italien: Das Präsidentendilemma

Seit Mario Draghi in Italien regiert, weht ein Hauch von Stabilität durch das Land. Die anstehende Präsidentenwahl könnte dem ein jähes Ende bereiten.

Bundesregierung: Italien und Malta werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut aktualisiert seine Liste, Reisende betrifft dies ab Samstag. Für das Virusvariantengebiet Großbritannien soll es bald Lockerungen geben.

Kritik an Polizei Koblenz: "Wir wünschen Ihnen einen schönen Weg nach Hause"

Die Polizei Koblenz steht für Lautsprecherdurchsagen bei einem nicht angemeldeten Protestzug zu Beginn der Woche massiv in der Kritik. Die Polizei versprach Besserung.

Europäische Migrationspolitik: Das Jahr, in dem Push-backs normal wurden

In der Ägäis ertrinken 30 Menschen in drei Tagen, die EU lässt Polen und Ungarn (fast) freie Hand: Wie es Weihnachten 2021 an den europäischen Außengrenzen aussieht.

Coronavirus in Deutschland: Was unsere Gesellschaft jetzt stark macht

Ob Gesundheitsschutz, Wirtschaftshilfen und Sicherung der Grundrechte: Deutschland meistert die Corona-Krise weitaus besser als andere Länder. Das ist nicht nur Glück.

Identitätspolitik im Journalismus: Wenn ein Vorbildmedium den eigenen Ansprüchen nicht zu genügen scheint

Ein italienischer Journalist beschuldigt die "New York Times", die Hautfarbe eines mutmaßlichen Mörders aus ideologischen Gründen zu verschweigen. Hat er einen Punkt?

"Sea-Watch 3": Italienische Justiz lässt letzte Anklage gegen Carola Rackete fallen

Im Juni 2019 war Carola Rackete unerlaubterweise in den Hafen von Lampedusa eingefahren. Nun hat ein Gericht der Archivierung der letzten Anklage gegen sie zugestimmt.

Corona-Impfung in Italien: Gefährliche Tabus

Die Italiener sind beim Impfen sehr viel besser als ihre deutschen Nachbarn. Wie ist das möglich? Ein Blick auf das Thema Impfpflicht im Gesundheitswesen hilft. 

Vjosa in Albanien: Die Königin der Flüsse

Überall in Europa werden Flüsse eingeengt, begradigt und aufgestaut. Die Folgen sind Flutkatastrophen und zerstörte Lebensräume. Eine Reise zum letztem ungezähmten Fluss.

Folgen der Lockdowns: "Ich fürchte, das werden zerbrechlichere Menschen"

Der Psychiater Spyridon Zotos kümmert sich in Norditalien um Jugendliche, die in der Pandemie gelitten haben. Er sagt: Wir reden zu wenig über die Folgen der Lockdowns.

Großeltern und Glaube: Im Einfachen liegt das Glück

Die Großmutter unseres Autors vertraute auf ihre Pfannkuchen und trug stets einen Rosenkranz. Woran glaubt er selbst? Auf einer Reise nach Italien sucht er die Antwort.

Präsidentschaftswahl in Italien: Hat Silvio Berlusconi Chancen auf das höchste Amt?

Er war viermal Italiens Ministerpräsident, seine Partei liegt derzeit bei sieben Prozent. Dennoch ist Berlusconi als nächster Staatspräsident im Gespräch.

Regisseurin: Italienische Regisseurin Lina Wertmüller ist tot

Ihre Filme zuweilen grotesk, ihre Erscheinung jederzeit auffällig: Die Filmemacherin Wertmüller erlangte weltweit Berühmtheit. Noch mit 91 erhielt sie den Ehrenoscar.

Kartellbehörde: Milliardenstrafe gegen Amazon in Italien verhängt

Aus Sicht der italienischen Wettbewerbshüter hat der US-Konzern seine marktbeherrschende Stellung missbraucht. Sie verhängen die zweite Strafe innerhalb weniger Wochen.

Grenzstreit auf der Testa Grigia: Grenzüberschreitung

Weil ein Gletscher schmilzt, steht eine italienische Berghütte jetzt zur Hälfte in der Schweiz. Ein Landvermesser soll die Sache wieder in Ordnung bringen.