Lesezeichen
© Sascha Schuermann/​Getty Images

Inflation : Die Preise steigen

  • Unter Inflation versteht man den stetigen Anstieg des Preisniveaus einer Volkswirtschaft. Steigt das allgemeine Preisniveau, kann jede Geldeinheit weniger Güter und Dienstleistungen kaufen. Der Wert der Währung sinkt.
  • Die Deflation meint das Gegenteil. Hier sinken die Preise für Waren und Dienstleistungen langfristig und der Geldwert steigt an.
  • Im Euroraum wird die Inflation anhand des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) gemessen. Dieser wird durch den durchschnittlichen Preis eines repräsentativen Warenkorbs an Gütern und Dienstleistungen im Zeitverlauf ermittelt. Der HVPI ist der zentrale Inflationsindikator für die Geldpolitik im Eurosystem.
  • Die Europäische Zentralbank soll dafür sorgen, dass die Preise in der Währungsunion weitgehend stabil bleiben. Um das zu erreichen, kann sie zum Beispiel Zinsen erhöhen oder Staatsanleihen und Unternehmenspapiere kaufen.
  • Durch die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs verzeichnet Deutschland die höchste Inflationsrate seit 1981. Die Energie- und Rohstoffpreise steigen, auch Nahrungsmittel und Industriegüter werden teurer. Da Deutschland nun unabhängiger von Öl und Gas aus Russland werden soll, erwarten Expertinnen und Experten dauerhaft höhere Energiepreise.
  • Bereits 2021 stieg die Inflationsrate in Deutschland stark. Für das Jahr 2022 rechnet die Bundesbank mit einem Anstieg des Preisniveaus von nahezu sieben Prozent.

Bundesregierung: SPD schlägt Einmalzahlung von Arbeitgebern an Beschäftigte vor

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich appelliert im Kampf gegen die Inflation an Unternehmen und bringt einen staatlichen Zuschlag ins Spiel. Die FDP kritisiert den Vorschlag.

G7-Treffen: Olaf Scholz will sich für "Klimaclub" einsetzen

Vor dem G7-Gipfel hofft der Kanzler nach eigenen Worten auf eine Allianz gegen die Klimakrise. Zugleich warnte Scholz vor zu hohen Erwartungen an das Treffen.

Preisanstieg: Cem Özdemir rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen

Der Bundesernährungsminister will einkommensschwache Haushalte entlasten. Eine Möglichkeit sieht er in der Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse.

Nachrichtenpodcast: Lange Schlangen, leere Regale – Kuba in der Krise

Kuba befindet sich in einer schweren Wirtschaftskrise. Es fehlt an allem. Nahrungsmittel, Öl, Hoffnung. Wie konnte es so weit kommen? Gibt es einen Ausweg aus der Krise?

Bafög-Reform: Bundestag beschließt Erhöhung des Bafög

Die Ampel-Koalition hat mit der Linken für eine Erhöhung des Bafög-Satzes um sechs Prozent gestimmt. Studierendenvertreter kritisieren die Anhebung als zu gering.

Preisanstieg: Inflation in Großbritannien steigt auf 40-Jahres-Hoch

Steigende Preise für Lebensmittel und Getränke treiben die Inflation in Großbritannien weiter an. Zuletzt erreichte sie im Jahr 1982 einen noch höheren Stand.

Knappheit: Alles fehlt!

Es hat ein Zeitalter der Knappheiten begonnen. Wir müssen entweder mehr arbeiten oder weniger konsumieren.

Inflation: Hubertus Heil sieht keinen Spielraum für Entlastung von Vielverdienern

Mit weiteren Maßnahmen will die Koalition die Folgen der hohen Inflation dämpfen. Der Staat könne aber nicht "alles für alle ausgleichen", sagt der Bundessozialminister.

Energiepreise: Lindner sieht "drei bis vier, vielleicht fünf Jahre der Knappheit"

Hohe Inflation, Lieferkettenprobleme: Der Bundesfinanzminister befürchtet eine schwere Wirtschaftskrise. Bei den Gegenmaßnahmen dürfe es keine Denktabus geben.

Christian Lindner: "Wir brauchen eine Debatte über nukleare Kapzitäten"

Der Finanzminister hat sich beim Tag der Industrie für eine Debatte um die Verlängerung der Atomkraft ausgesprochen. Oberstes Ziel sei die Bekämpfung der Inflation.

Großbritannien: Britische Regierung empört über größten Bahnstreik seit Jahrzehnten

Zehntausende Mitarbeiter der Bahn streiken, die Hälfte des britischen Schienennetzes ist lahmgelegt. Gewerkschaften streben einen "Sommer der Unzufriedenheit" an.

Inflation: Schluck aus der Pulle

Die IG Metall fordert für rund vier Millionen Beschäftigte acht Prozent mehr Gehalt. Führt das zu einer Lohn-Preis-Spirale wie in den Siebzigerjahren?

Arbeitsmarkt: "Es wird einen noch nie dagewesenen Wettbewerb um Einwanderer geben"

Bademeister und Bodenpersonal sind erst der Anfang. Der Fachkräftemangel wird alle treffen, sagt Experte Sebastian Dettmers. 2025 erwartet er eine große Wirtschaftskrise.

Bundesbank: Leichtes Wachstum der deutschen Wirtschaft im Frühjahr erwartet

Die Wirtschaft wächst nach Einschätzung der Bundesbank auch im zweiten Jahresviertel leicht. Dienstleister wie das Gastgewerbe profitierten vom Wegfall der Corona-Regeln.

Energiekosten: Erzeugerpreise steigen auf neuen Höchstwert

Von Erdgas und Heizöl bis Kaffee oder Butter: Hersteller in Deutschland haben ihre Preise im Mai abermals angehoben. Das liegt an der immer teurer werdenden Energie.

Gesunde und günstige Ernährung: Die Inflation wenigstens ein kleines bisschen austricksen

Trotz hoher Teuerungsrate bei Lebensmitteln günstig und gut einkaufen: Geht das? Einige Alternativen zu großen Preistreibern – und Produkte, die sogar billiger werden

Teuerung: Inflationsrate in Eurozone steigt auf Rekordwert von 8,1 Prozent

Die Teuerrungsrate liegt nun viermal so hoch wie das Ziel der Europäischen Zentralbank von 2,0 Prozent. Frankreichs Notenbankchef forderte die EZB zum Handeln auf.

Geldpolitik: Japans Zentralbank hält an niedrigen Zinsen fest

Angesichts der weltweiten Inflation rücken viele Notenbanken von ihrer äußerst lockeren Geldpolitik ab. In Tokio aber bleiben die Zentralbanker bei ihrer Linie.

Russland: Wladimir Putin wirft westlichen Staaten "jahrelange Fehler" vor

Der russische Präsident sieht sein Land wirtschaftlich auf Erfolgskurs. Schuld an den globalen Krisen trage der Westen, auch durch seine "unrechtmäßigen Sanktionen".

Inflation: Wenn Bio zum Luxus wird

Die Preise für Nahrungsmittel steigen rasant. Im Supermarkt weichen Viele auf günstigere Angebote aus, die Discounter profitieren. Wer kauft jetzt noch Bio?

"Was jetzt?"-Newsletter : Reduzierte Gaslieferungen, 100 Millionen auf der Flucht, Sommerwelle

Robert Habeck ruft zum Energiesparen auf, so viele Flüchtlinge wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr und die US-Notenbank erhöht den Leitzins. Der Morgenüberblick

Federal Reserve: US-Notenbank erhöht Leitzins so stark wie seit 1994 nicht mehr

Die Federal Reserve greift zu immer drastischeren Schritten gegen die hohe Inflation. Sie hat den Leitzins in den USA mit einem Schlag um 0,75 Prozentpunkte angehoben.

Wirtschaftspodcast: "Wir haben uns vollgesaugt wie Drogenabhängige mit billigem Stoff"

Hält die deutsche Wirtschaft ein Energieembargo gegen Russland aus? Ja, sagt Ökonom Moritz Schularick. Im Wirtschaftspodcast erklärt er, warum wir jetzt handeln sollten.

US-Notenbank Fed: Tag der Abrechnung

Die US-Notenbank leitet die Zinswende ein, die Märkte reagieren teils panisch. Es beginnt eine neue Ära ohne das großzügige Sicherheitsnetz der Fed.

Konjunktur: IfW sieht Inflation auf Rekordwert

Das Institut für Weltwirtschaft hat seine Prognose für die Inflation 2022 nach oben korrigiert. Waren und Dienstleistungen könnten sich demnach um 7,4 Prozent verteuern.

Lohnerhöhungen: Hey Boss, ich brauch mehr Geld!

Die Preise steigen, aber die Gehälter nicht. Viele Angestellte sind frustriert und fordern mehr Geld. Haben sie eine Chance, die Gehälter an die Inflation anzupassen?

Landwirtschaft: Bauernpräsident fordert Ausweitung der deutschen Getreideproduktion

Auf dem Bauerntag in Lübeck prangert Joachim Rukwied die Getreidekrise infolge des Krieges an. Der Präsident sowie Minister Cem Özdemir erwarten weiter steigende Preise.

Kryptowährung: Bitcoin fällt auf etwa 20.000 US-Dollar

Noch im vergangenen November hatte der Bitcoin einen Wert von 69.000 Dollar erreicht. Nun liegt die Kryptowährung auf dem tiefsten Stand seit eineinhalb Jahren.

Statistisches Bundesamt: Inflation erreicht höchsten Stand seit fast 50 Jahren

Im Mai lag die Inflationsrate in Deutschland bei 7,9 Prozent, so hoch wie zuletzt in der Ölkrise. Energie- und Lebensmittelpreise machen mehr als die Hälfte davon aus.

Inflation: Cem Özdemir rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen

Der Bundeslandwirtschaftsminister geht davon aus, dass der Handel gestiegene Energiekosten an die Kundinnen weitergibt. Auch die Bauern leiden unter höheren Kosten.

Nachrichtenpodcast: Steigende Preise – und kein Ende in Sicht

Von steigenden Preisen ist auch die Landwirtschaft betroffen. Gibt es Lösungen? Außerdem im Podcast: Wie der Tankrabatt gerettet werden soll.

Paketversand: DHL erhöht Preise für Paketversand

Das Verschicken von Päckchen und Paketen mit DHL wird ab dem 1. Juli teurer. Mit der Preissteigerung entfällt auch der Vorteil für online gekaufte Paketmarken.

Finanzielle Rücklagen: Was ist eine gute Alternative zum Tagesgeldkonto?

Das Konto ist als eine Reserve für schlechte Zeiten und als Sicherheit gedacht. Der Notgroschen sollte jederzeit verfügbar sein.

Konjunktur: Umsatz im Handwerk deutlich gestiegen

16 Prozent Wachstum im Durchschnitt, fast 63 Prozent bei Friseuren: Die Erholung von der Corona-Krise und höhere Preise treiben die Umsätze im Handwerk nach oben.

Wirtschaftslage: Die wahre Gefahr für Amerikas Demokratie

Washington beschäftigt sich derzeit ausführlich mit dem Überfall auf das Kapitol. Doch auch Inflation, marode Infrastruktur und Rezessionsangst bedrohen die Gesellschaft.

USA: Benzinpreis steigt auf historischen Höchstwert

In den Vereinigten Staaten kostet eine Gallone Normalbenzin erstmals mehr als fünf US-Dollar. Das sind umgerechnet etwa 1,26 Euro pro Liter – ein Höchstwert für die USA.

Inflation: Dürfen wir mal Ihren Einkaufsbon sehen?

Die Inflation ist in Deutschland auf einem Rekordhoch, fast alles wird teurer. Was heißt das für den täglichen Einkauf? Wir haben uns vor Supermärkten umgehört.

Inflation: Money, Money, Money

Die steigende Inflationsrate schürt gerade hierzulande eine tief sitzende Angst. Die scheint auch nachvollziehbar. Aber anders, als viele Deutsche denken.

Preisanstieg: "Obst und Gemüse kann ich mir nur noch selten leisten"

Die Energiekosten sind so hoch wie nie und treiben die Inflation. Menschen, die ohnehin wenig Geld haben, trifft das besonders schwer. Wie gehen sie mit der Situation um?

Bundeshaushalt: Christian Lindner sieht keinen Spielraum für weitere Entlastungen

"Nach dem Entlastungspaket ist vor dem Entlastungspaket", hieß es aus dem Kabinett. Das sieht der Bundesfinanzminister anders. Man soll Bisheriges erst mal wirken lassen.

Wohlstand in Deutschland: Woher nehmen?

Lange wollte die Regierung nicht über Geld sprechen. Jetzt kehrt die Verteilungsfrage mit voller Wucht in die politische Debatte zurück.

Inflation: Bundesbank rechnet für 2022 mit mehr als sieben Prozent Inflation

Im Dezember hatte die Bank eine Rate von 2,3 Prozent vorhergesagt – und muss sich nun deutlich korrigieren. Die Preise stiegen stärker "als Anfang der Achtzigerjahre".

Tarifrunde: IG Metall fordert mindestens sieben Prozent mehr Lohn

"Kräftig" sollte die Erhöhung sein, fordert Gewerkschaftschef Jörg Hofmann. Aufrufe zur Zurückhaltung wies er zurück: "Ich brauche keine Ratschläge von Herrn Lindner."

Umfrage: Jeder Sechste lässt wegen Inflation Mahlzeit ausfallen

Um Geld zu sparen, essen in Deutschland einer Umfrage zufolge 16 Prozent der Menschen weniger. Viele verzichten auf Fisch und Fleisch, um sparsamer zu kochen.

EZB-Leitzins: Ganz schön spät dran

Die EZB will die Zinsen erhöhen. Die Zentralbank räumt damit ein, die Gefahr der Inflation unterschätzt zu haben. Die große Frage ist nun, ob die Wende rechtzeitig kommt.

Inflation in Italien: Ein halbes Kilo Büffelmozzarella – 9,30 Euro

Die hohe Inflation trifft die Menschen in Italien besonders hart. Ein Grund: Die Löhne sind in den vergangenen 30 Jahren nicht gestiegen.

Nachrichtenpodcast: Das Ende der Nullzinspolitik

Die Zinswende kommt. Die EZB beendet ihre Anleihekäufe und erhöht den Leitzins. Und: Der Krieg in der Ukraine führt in anderen Weltregionen zu Menschenrechtsverletzungen.

Preisanstieg: Wen trifft die Inflation?

Eine Studie zeigt, dass die staatlichen Entlastungen zum Ausgleich der steigenden Preise ausreichen. Doch das könnte sich bald ändern.

Geldpolitik: EZB beendet Anleihekäufe und bereitet Zinswende vor

Die Europäische Zentralbank reagiert auf die schnelle Inflation in Europa und setzt ihre Anleihekäufe aus. Erstmals seit elf Jahren soll außerdem der Leitzins steigen.

Leitzins der EZB: Höhere Zinsen sind sozial

Der Staat soll gegen hohe Preise vorgehen, heißt es. Dabei steigern viele seiner Hilfen die Inflation sogar. Das ist der Moment von EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

Nachrichtenpodcast: Warum die Inflation nicht alle gleich trifft

Ob Lebensmittel oder Sprit, alles wird derzeit teurer. Kann die Europäische Zentralbank gegensteuern? Außerdem im Podcast: die Ukraine und blockierte Getreideexporte.

Konjunktur: Weltbank senkt Prognose für Wachstum der Weltwirtschaft

Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg: Die globale Wirtschaftsleistung soll in diesem Jahr um 2,9 Prozent wachsen. Experten gingen zuletzt noch von 4,1 Prozent aus.

Gestiegene Preise: Es darf nur nichts kaputtgehen

Rentnerinnen und Rentner wurden beim Entlastungspaket vergessen. Nun spart Hannelore Janke am Essen und sorgt sich um die Nachzahlung im Herbst.

Butter: Das neue Statussymbol

Viele können sich wegen der Preissteigerungen nicht mehr einfach so ein Stück Butter kaufen. Gleichzeitig ist die Butter zu billig. Denn sie ist eine, na ja, Klimasau.

Inflation: Deutsche kaufen weniger Erdbeeren

Der Verkauf von Erdbeeren läuft in diesem Jahr nur schleppend. Bauern klagen, dass sich die Produktion kaum noch lohne. Auch beim Spargel sparen Verbraucher.

Verbraucherpreise: SPD-Fraktionschef kündigt weitere Entlastungen an

Die Preise für Energie und Lebensmittel steigen weiter. SPD-Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich kündigt weitere Entlastungen noch vor der Sommerpause an.

Inflation: Mit trächtigen Kühen gegen die Geldentwertung

Manche Investments versprechen Renditen, mit denen sich sogar die aktuell extreme Inflation ausgleichen lässt. Die Risiken sind hoch – und nicht immer sofort sichtbar.

Vonovia: Satte Gewinne, satte Mieterhöhungen

Der Wohnungskonzern Vonovia stellt wegen der Inflation deutliche Mieterhöhungen in Aussicht – und löst Empörung aus. Denn das Unternehmen erzielt Milliarden-Überschüsse.

Bundestag: Renten steigen so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Zum 1. Juli steigen die Renten deutlich: im Westen um rund 5,4 Prozent, im Osten um 6,1 Prozent. Auch Empfänger der Erwerbsminderungsrente sollen mehr Geld bekommen.

Verbraucherpreise: Inflation in der Türkei steigt erneut drastisch

In der Türkei sind die Verbraucherpreise im Mai um rund 73,5 Prozent gestiegen. Das ist die höchste Inflationsrate seit 24 Jahren.

Lebensmittelpreise: Rindfleisch müsste eigentlich fünfmal so teuer sein

Um die steigenden Preise für Lebensmittel in Griff zu bekommen, müssen die Fleischpreise steigen. Klingt verrückt – aber nur so entsteht vollständige Kostentransparenz.

Sonderzahlung: Weniger als die Hälfte aller Beschäftigten erhält Urlaubsgeld

Rund 46 Prozent der Beschäftigten bekommen einer Auswertung zufolge Urlaubsgeld. Männer und Beschäftigte im Westen haben mehr Chancen auf die Sonderzahlung.

Klimageld: Die Last wird zu groß

Die Bundesregierung will wegen der Inflation für weitere Entlastung sorgen – und streitet über die Mittel: soziales Klimageld oder Steuerreform? Gut wäre beides zusammen.

Inflation: Scholz will mit Arbeitgebern und Gewerkschaften über Inflation beraten

Der Bundeskanzler spricht sich für eine "konzertierte Aktion gegen den Preisdruck" aus. Unter anderem Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck begrüßt den Vorschlag.

Beliebte Artikel zum Thema Inflation

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Verwandte Themen