Lesezeichen
© Werner Bartscht für DIE ZEIT

Altbundeskanzler: Helmut Schmidt (1918–2015)

  • Am 10. November 2015 ist Helmut Schmidt gestorben. Er wurde 96 Jahre alt.
  • Der Altbundeskanzler der SPD hat die deutsche Politik geprägt wie kaum ein anderer, als Senator in Hamburg, als Minister unter Willy Brandt und von 1974 bis 1982 als Bundeskanzler.
  • 1983 wurde Schmidt Herausgeber der ZEIT. Mehr als 32 Jahre lang bereicherte er die Redaktion mit seinen Analysen, Kommentaren und Interviews zum aktuellen Weltgeschehen.
  • Wie Helmut Schmidt und seine Frau Loki lebten, was sie schufen und wie ihr Werk nachwirkt – all das lesen Sie auf diesen Seiten.

Boykott der Olympischen Winterspiele: Hinfahren und Flagge zeigen!

Dass Politiker die Olympischen Spiele in China boykottieren, bringt nichts. Es gibt viel wirkungsvollere Maßnahmen – sie wären aber auch riskanter.

Koalitionsvertrag: Ein Dokument voller schillernder Lichter

Im Koalitionsvertrag der Ampel bleibt praktische Politik auf fatale Weise unterbelichtet. Drei Dinge stören unseren Kolumnisten besonders.

Gerhart Baum: Freiheit als Verpflichtung

Gerhart Baum hat immer für den Rechtsstaat gestritten, manchmal auch gegen die eigene FDP. In diesem Jahr ist er Hauptpreisträger des Marion-Dönhoff-Preises.

Vierte Corona-Welle: Nicht schon wieder!

Die vierte Corona-Welle ist in vollem Gang – und der Winter hat gerade erst angefangen. Wie soll man da durch? Experten erklären, wie man jetzt psychisch aufrüsten kann.

Harald Martenstein: Kanzler mit werksmäßig eingebautem Temperamentsdimmer

Hamburg wird Dreikanzlerstadt, falls nach Schmidt und Merkel auch Scholz regiert. Das Wahlvolk liebt Klischee-Hamburger: Sie wirken beruhigend, zuverlässig und mittig.

Einer von uns: Gib doch den Ball zu Uwe Seeler

Uwe Seeler ist eine Ikone der Bescheidenheit. Ein bewegender Film gratuliert ihm zum 85. Geburtstag und erinnert daran, was dem Fußball verloren gegangen ist.

SPD: Warum sind Sie in dieser Partei?

Gestern wirkte die SPD noch altbacken, nun hat sie eine Wahl gewonnen. Und sie kommt so frisch daher: weiblich, migrantisch, divers. Was wollen die Neuen in der Partei?

Ampel-Koalition: Ein völlig neuer Sozialstaat

SPD, Grüne und FDP sind sich in vielen Fragen näher, als man denkt. Eine Ampel-Koalition könnte die umfassendsten Sozialreformen seit der Agenda 2010 auf den Weg bringen.

Helmut Schmidt: Eine Politikerkarriere

Der Fotograf Jupp Darchinger hat Helmut Schmidts politisches Leben begleitet. Von den Anfangsjahren bis zum Ende der Kanzlerschaft 1982

Kanzler: "Auf Charisma kommt es nicht an"

Der Historiker Heinrich August Winkler zieht Bilanz über die deutschen Kanzler und Kanzlerinnen, von Bismarck bis Merkel. Sein Fazit: Es gibt ein klares Erfolgsrezept.

Bundeskanzler: Wer waren noch gleich Angela Merkels Vorgänger?

Alle acht hatten Spitznamen: der Alte oder Häuptling Silberzunge. Wie lange waren die Kanzler an der Macht, was machte sie besonders? Ein kurzer Rückblick in Grafiken

CSU-Parteitag: Laschet fordert Entschuldigung von Scholz

Armin Laschet hat bei seiner Rede auf dem CSU-Parteitag vor allem Olaf Scholz angegriffen. Der SPD-Kandidat habe "Angst vor den Linken in seiner Partei".

Robert Habeck: "Ich musste ganz schön schlucken"

Er wollte Kanzlerkandidat werden, nun erlebt er den Umfrageabsturz seiner Partei. Grünen-Chef Habeck über Macht, Ohnmacht – und darüber, wer mehr zu sagen haben sollte.

Armin Laschet: Ist er der Richtige?

Armin Laschet war sich so gut wie sicher, der nächste Kanzler zu werden. Inzwischen zeigt sein Kurs die eklatanten Schwächen eines nervösen Kandidaten.

Politischer Protest in Hamburg: Die Vorstadt brannte

Sie waren berüchtigt, selbst bei Helmut Schmidt: Nun erzählt ein Historiker die Geschichte der 68er in Hamburg-Bergedorf.

Niederlande bei der EM: "Mein Sohn hat den Schiedsrichter angeschrien"

Nach einer starken Vorrunde schieden die Niederlande gegen Tschechien aus. Der Journalist Bart Vlietstra nennt die Gründe: System, Fitness und ein fehlender Plan.

Niederlande - Tschechien: Aus Visionären werden Verzweifelte

Selbstbewusst bis zur Überheblichkeit – aber schon früh raus. Unser EM-Pate empfiehlt den Niederländern: mehr Helmut Schmidt lesen. Und mehr Tschechien wagen.

Helmut Schmidt: Der Bundeskanzler war erkältet

Helmut Schmidt war Senator, Verteidigungsminister, Bundeskanzler – und kurze Zeit Hochschullehrer. Jetzt sind die Unterlagen zu seiner einzigen Vorlesung aufgetaucht.