Lesezeichen

: DGB

Bundeswehr-Sondervermögen: 100 Milliarden für Armee laut Militärberater zu wenig

Die DGB-Vorsitzende will das Bundeswehr-Sondervermögen nicht nur in Rüstung investieren, FDP-Vize Johannes Vogel schon. Ein Ex-Berater Angela Merkels geht noch weiter.

Deutscher Gewerkschaftsbund: DGB-Chefin Fahimi fordert deutliche höhere Lohnabschlüsse

Angesichts der hohen Inflation will sich die neue Vorsitzende des Gewerkschaftsbunds für kräftige Lohnerhöhung einsetzen. Sie bringt auch eine Vermögensteuer in Spiel.

DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi: Eine Intellektuelle für die Arbeiter

Als erste Frau wird Yasmin Fahimi Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds. An die Macht kam sie eher zufällig. Was kann sie nun für die Arbeiter erreichen?

Deutscher Gewerkschaftsbund: Yasmin Fahimi zur neuen DGB-Vorsitzenden gewählt

Mit Yasmin Fahimi hat der Deutsche Gewerkschaftsbund erstmals eine Frau an seine Spitze gewählt. Sie will "Lebensverhältnisse, die Glück und Perspektiven schaffen".

Ukraine-Krieg: Friedrich Merz hält an Kiew-Reise fest – Kanzler stellt sich Kritik

Der Bundeskanzler will seine Ukraine-Politik erneut erläutern und äußert sich im ZDF. Wohl gleichzeitig will der CDU-Chef in die Ukraine – entgegen dem Rat des BKA.

Tag der Arbeit: Festnahmen und Verletzte bei Demonstration in Berlin

Der Revolutionäre 1. Mai beginnt friedlich, am Abend kommt es zu Ausschreitungen. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren sei es aber "deutlich friedlicher" gewesen.

Tag der Arbeit: Politiker und Gewerkschafter fordern Putin zu Frieden auf

Olaf Scholz sichert der Ukraine auf einer Kundgebung zum 1. Mai weitere Hilfe zu. Auch Gewerkschaften solidarisieren sich – kritisieren aber die "massive Aufrüstung".

Nachrichtenpodcast: Von Bergmännern und Uber-Fahrerinnen

Die Arbeiterklasse hat sich grundlegend verändert, doch viele ihrer Probleme bleiben bestehen. Außerdem im Podcast: Das planetare Süßwassersystem steht unter Stress.

Nachwendezeit: "Ich war kein Besserwessi, der hier nur Karriere machen wollte"

Nach der Wende kamen Westdeutsche als Aufbauhelfer, sie wurden oft kritisch beäugt. Vier von ihnen erzählen, was es noch heute bedeutet, ein Wessi im Osten zu sein.

Rente: Kabinett beschließt größte Rentenerhöhung seit Jahrzehnten

Ab Juli bekommen Rentner mehr Geld: Im Osten steigen die Bezüge etwas mehr als im Westen. Verbände befürchten, die Erhöhung werde von der Inflation "aufgefressen".

Flüchtlinge aus der Ukraine: Hubertus Heil fordert rasche Anerkennung ukrainischer Berufsabschlüsse

Der Bundesarbeitsminister will Geflüchtete aus der Ukraine schnell in den Arbeitsmarkt integrieren. Auch der Unterricht für ukrainische Schüler wird zur Herausforderung.

Mobilitätsgeld: Koalition uneins über Reaktion auf steigende Energiepreise

In der Ampel-Koalition werden weitere Modelle zur Entlastung bei den Spritpreisen diskutiert. Die SPD plant ein Mobilitätsgeld als Gegenentwurf zum FDP-Tankrabatt.

Energiepreise: DGB-Chef fordert Tempolimit von 100 auf Autobahnen und 30 in Städten

Angesichts steigender Energiepreise unterstützt auch der DGB-Chef Reiner Hoffmann ein vorübergehendes Tempolimit. Es sei jetzt richtig, "jeden Tropfen Benzin zu sparen".

Demo in Berlin: Zahlreiche Aufrufe zu Groß-Demonstration in Berlin

Unter dem Motto "Stoppt den Krieg" ist ab 13 Uhr eine Demonstration mit 20.000 Menschen vor der Siegessäule angemeldet. Die Organisatoren fordern ein Einlenken Russlands.

Bildungsurlaub: Der Extraurlaub, den kaum jemand nutzt

Fast alle Angestellten haben das Recht auf fünf Tage Bildungsurlaub im Jahr, doch nur wenige beantragen ihn. Dabei gibt es Programme von Yogakursen bis zur Sprachreise.

Nachrichtenpodcast: Endlich wieder Büro!

Die Homeoffice-Pflicht endet. Die Wirtschaft lobt, Gewerkschaften sind kritisch. Außerdem im Podcast-Update: Junge Forscherinnen kämpfen gegen Zeitverträge.

Pandemie: Corona-Regeln für Unternehmen auch im Sommer

Hygieneregeln und mindestens zwei Testangebote pro Woche: An diesen Maßnahmen für Firmen will der Bund zunächst festhalten. Die Homeoffice-Pflicht aber läuft aus.

Rente: Sind Sie von Altersarmut betroffen?

Frauen leiden im Alter weitaus häufiger unter Armut als Männer. Wir wenden uns an Rentnerinnen, die unter dem Existenzminimum leben. Wie gehen Sie mit Ihrer Situation um?

Rente ab 68: Olaf Scholz lehnt höheres Renteneintrittsalter ab

Der SPD-Kanzlerkandidat zeigt sich empört über die Vorschläge zur Anhebung des Rentenalters. Das sei ein Horrorszenario, mit dem man Rentenkürzungen rechtfertigen wolle.

Bernd Gehrke: "Es ging um einen Kampf gegen die Deindustrialisierung"

Nach dem Mauerfall brachen in Ostdeutschland Streiks aus, die heute fast vergessen sind. Sie forderten nicht unbedingt mehr Geld, sagt der Historiker Bernd Gehrke.

Bedingungen in der Gastarbeit: "Manche Arbeiter wissen nicht mal, wer gerade ihr Arbeitgeber ist"

Der Gewerkschafter Szabolcs Sepsi berät Werkvertragsarbeiter von Großschlachtereien wie Tönnies. Wer krank wird, dem drohe eine Mieterhöhung oder die Kündigung, sagt er.

Corona-Infektionen: Politiker kritisieren Ausbeutung in Schlachthöfen

Grüne, SPD und Gewerkschaften kritisieren die Missstände in Schlachthöfen. Dass sich dort zahlreiche Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben, liege am System.

Tag der Arbeit: Gewerkschaften warnen vor Missbrauch der Krise für Jobabbau

Die traditionellen Kundgebungen von DGB, IG Metall und ver.di zum Tag der Arbeit fallen in diesem Jahr aus. Sie fürchten langfristige Schäden für die Arbeitnehmer.

Arbeitsminister: Hubertus Heil will Kurzarbeitergeld erhöhen

Millionen Menschen sind in der Coronavirus-Pandemie auf Kurzarbeitergeld angewiesen. Arbeitsminister Heil hat sich nun für eine weitere Aufstockung ausgesprochen.

Berufsausbildung: Weniger als ein Fünftel der Unternehmen bildet aus

25.000 Azubis fanden im vergangenen Jahr keine Lehrstelle. Durch die Corona-Krise dürfte sich dies noch verstärken, warnen Gewerkschafter und Arbeitgeber gleichermaßen.

Fachkräftemangel: Gewerkschaftsbund fordert bessere Förderung inländischer Fachkräfte

Die Bundesregierung will mehr ausländische Fachkräfte anwerben. Der Deutsche Gewerkschaftsbund plädiert dafür, auch Fachkräfte im Inland besser zu fördern.

DGB-Index Gute Arbeit: Mehr Beschäftigte klagen über Stress

Einer Untersuchung des DGB zufolge verzichten viele Beschäftigte auf Pausen oder gehen krank zur Arbeit. Das hat Folgen, für Akademiker und Niedrigqualifizierte.

Große Koalition: Wir brauchen einen Neustart bei der Rentenpolitik

Der Kompromiss zur Grundrente ist schwach. Um Armut im Alter wirklich zu bekämpfen, wäre eine Grundsatzreform des Rentensystems nötig. Doch dafür ist die Groko zu feige.

DGB: Deutscher Gewerktschaftsbund fordert Einigung bei Grundrente

Union und SPD wollen im Streit um eine Grundrente heute erneut nach einem Kompromiss suchen. Der DGB mahnt ein Ende des "unwürdigen Taktierens" an.

Fridays for Future: Gewerkschaftsbund unterstützt Klimaschutzproteste

In ihrem Kampf für stärkeren Klimaschutz kann Fridays for Future auf die Gewerkschaften zählen. Aber nicht während der Arbeitszeit.

Grundgesetz: Gewerkschaften fordern konsequentere Geschlechtergleichstellung

Der DGB sieht nach 70 Jahren Grundgesetz die Gleichberechtigung längst nicht erfüllt. Wolfgang Schäuble warnt dagegen vor einer Überfrachtung der Verfassung.

Rentenansprüche: Wer braucht wirklich Grundrente?

Setzt sich die SPD durch, hätten 320.000 Menschen Anspruch auf Grundrente, obwohl sie hohe Einkommen haben. Das zeigt eine Auswertung im Auftrag der Gewerkschaften.

DGB: Reiner Hoffmann fordert mutige Debatte über Verteilung von Reichtum

Der Kapitalismus sei in Teilbereichen aus den Fugen geraten, sagt DGB-Chef Hoffmann. Er fordert eine offensive Diskussion über die Zukunft der sozialen Marktwirtschaft.

"LEO 2018"-Studie: Ach, das Formular fülle ich morgen aus

6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können schlecht lesen und schreiben. Sie schlagen sich oft nur mit Tricks durch. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Sozialer Wohnungsbau: Eine Unterschrift für bezahlbares Wohnen

Eine europaweite Bürgerinitiative fordert von der EU, mehr Staatsverschuldung für sozialen Wohnungsbau zuzulassen. Dafür werden jetzt Unterschriften gesammelt.

Grundrente: DGB fordert unbürokratische Aufwertung von niedrigen Renten

Das Arbeitsministerium prüft verschiedene Modelle für die Grundrente. Die Gewerkschaften schlagen vor, dass Kleinstrenten mit Mindestentgeltpunkten angehoben werden.

Tarifvertrag: Gewerkschaften fordern Bonus für Mitglieder

Gilt ein Tarifvertrag im Unternehmen, sollen Gewerkschaftsmitglieder davon besonders profitieren, verlangt der DGB. Zum Beispiel durch mehr Geld oder Urlaub.

DGB-Index: Millionen Arbeitnehmer fühlen sich gehetzt

Viele Beschäftigte haben keinen Einfluss auf die Arbeitsmenge, die sie erledigen müssen. Mehr als die Hälfte leidet laut einer Studie des DGB unter Hektik und Zeitdruck.