Lesezeichen

: Bundesrat

RKI: Genesenenstatus nur noch drei Monate lang gültig

Wer eine Corona-Infektion überstanden hat, gilt seit Samstag nur noch für drei Monate als genesen. Das hat das RKI festgelegt. Die Umsetzung obliegt den Bundesländern.

Mediengesetz in der Schweiz: Ein verrückter Abstimmungskampf

Der schwächelnden Schweizer Medienbranche soll mit Steuergeldern geholfen werden. Nun sorgen sich Rechte plötzlich um die Pressefreiheit – und warnen vor "Staatsmedien".

Nachrichtenpodcast: Das Virus in den Matsch fahren

Eine Pressekonferenz zum Plan der nächsten Wochen, Schnelltests bei Omikron und: Verhandlungen über den Ukraine-Konflikt. Die News des Tages im Podcastupdate.

Klima-Sofortmaßnahmen: Klimaschutzminister fordert massives Tempo bei Emissionsminderung

Deutschland hat erheblichen Rückstand beim Klimaschutz. Nun soll rasch gegengesteuert werden, kündigt Klimaschutzminister Robert Habeck an.

Beliebte Artikel zum Thema

Meistgelesen Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert Verwandte Themen

Corona-Impfung: Olaf Scholz kann Zeitplan für die Impfpflicht wohl nicht einhalten

Eine etwaige Impfpflicht kann einem Bericht zufolge womöglich erst im Mai in Kraft treten. Die Union wirft der Ampel vor, das Projekt wegen Bedenken der FDP zu verzögern.

Corona in der Schweiz: Zögern, zaudern, wursteln

Omikron erfasst die Schweiz mit voller Wucht. Trotzdem verzichtet die Regierung auf strengere Maßnahmen. Entscheidend ist derzeit nur die Zahl der freien Intensivbetten.

Jahresvorschau: Sie werden 2022 prägen

Vier Landtagswahlen und eine fürs Staatsoberhaupt – bei Sozialdemokraten wie Liberalen verschieben sich die Machtverhältnisse. Diese Politiker werden 2022 wichtig.

Silvester 2021: Bundesrat beschließt Verkaufsverbot von Silvesterböllern

Ganztagsbetreuung, Corona-Hilfen, Böllerverbot: In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr hat der Bundesrat mehreren Parlaments- und Regierungsbeschlüssen zugestimmt.

Nachrichtenpodcast: Impfpflicht nein, Impfpflicht doch

Erst hatte die Politik eine allgemeine Impfpflicht ausgeschlossen, jetzt ist sie dafür. Legitimer Sinneswandel oder Wortbruch? Und: Was sogenannte Totimpfstoffe ausmacht.

Cell Broadcast: Bundesrat stimmt für Handy-Warnung im Katastrophenfall

Der Bundesrat hat einem Regierungsvorschlag zum Cell Broadcast zugestimmt. Im Katastrophenfall können Betroffene nun besser gewarnt werden. Auch ohne Smartphone.

Krisenpolitik in der Schweiz : Land ohne Plan

Nur 65 Prozent der Menschen in der Schweiz sind geimpft. Wie konnte das passieren und warum gelingt das politische Krisenhandwerk so wenig?

Infektionsschutzgesetz: "Was jetzt gilt, ist nicht ausreichend"

Die scheidende Kanzlerin Angela Merkel hält die beschlossenen Corona-Maßnahmen für nicht ausreichend. Deutschland befinde sich in einer hochdramatischen Lage.

Nachrichtenpodcast: Ein zähneknirschendes Ja der Union

Der Bundesrat stimmt den neuen Corona-Regeln zu. Die CDU empört sich über das Ende der Notlage – zu Recht? Außerdem im Podcast-Update: Österreich geht in den Lockdown.

Corona-Pläne der Ampel: Bundesrat billigt einstimmig Neufassung des Infektionsschutzgesetzes

Trotz Kritik der Unionsländer fiel die Entscheidung einstimmig: Der Bundesrat billigte die Corona-Pläne der Ampel, die unter anderem 3G-Regeln am Arbeitsplatz vorsehen.

"Was jetzt?"-Newsletter: Neue Corona-Maßnahmen, Migranten in Belarus, Sebastian Kurz

Bund und Länder haben sich auf neue Corona-Maßnahmen geeinigt, in Belarus ziehen Migranten ab und Österreichs Ex-Kanzler verliert seine Immunität. Der Morgenüberblick

Coronavirus-Maßnahmen: Zustimmung des Bundesrats zu Infektionsschutzgesetz zeichnet sich ab

Mehrere Landesregierungen haben bereits angekündigt, im Bundesrat für das neue Infektionsschutzgesetz zu stimmen. Zuvor hatte besonders die Union das Gesetz kritisiert.

Bund-Länder-Beschlüsse : So wollen Bund und Länder die vierte Welle brechen

Einheitliche Schwellenwerte für 2G und 2G plus: Bund und Länder verschärfen die Corona-Maßnahmen. Der Bund soll eine Impfpflicht für Klinik- und Pflegepersonal regeln.

Corona-Pandemie: Wo bleibt die Führung?

Die geschäftsführende Regierung macht es nicht mehr, die kommende ist noch nicht so weit. In der vierten Corona-Welle wäre jetzt endlich Entschlossenheit gefragt.

CDU: Helge Braun offenbar als Kandidat für Parteivorsitz im Gespräch

Friedrich Merz, Norbert Röttgen – und Helge Braun? Laut Berichten könnte sich Hessens CDU für eine Kandidatur des Kanzleramtschefs für den CDU-Bundesvorsitz aussprechen.

Matthias Platzeck: "Meistens flogen Eier und Tomaten"

Nach dem Wahlerfolg der AfD im Osten fragen wieder viele: Was ist da los? Matthias Platzeck, Ex-Ministerpräsident von Brandenburg, über Versäumnisse der Wiedervereinigung

Baseler Mietendeckel: Einfach mal den Deckel drauf

Basel will bis 2040 klimaneutral sein, als erster Kanton der Schweiz. Dort soll nun aber auch der strengste Mieterschutz eingeführt werden. Geht das zusammen?

Heizkostenverordnung: Verbraucher werden monatlich über Heizenergieverbrauch informiert

Die Heizkostenabrechnung soll künftig einen Vergleich zum Durchschnittsverbrauch enthalten. Das soll Verbraucher zu einem bewussten Umgang mit Wärmeenergie anregen.

Arbeitslosengeld II: Bundesrat billigt Erhöhung der Hartz-IV-Sätze um drei Euro

Der Hartz-IV-Regelsatz wird auf 449 Euro angehoben. Sozialverbände kritisieren die Erhöhung als zu gering, manche sprechen von einer "Kürzung durch die Hintertür".

Nachrichtenpodcast: Batteriezellen made in Germany

Deutsche Autohersteller wollen selbst Batteriezellen für E-Autos produzieren. Außerdem im Update: Der Vorstoß, den Paragrafen 219a abzuschaffen, ist gescheitert.

Schwangerschaftsabbrüche: Bundesrat lehnt Streichung von Werbeverbot für Abtreibungen ab

Fünf Bundesländer sind mit ihrem gemeinsamen Antrag zur Abschaffung des Paragrafen 219a gescheitert. Die Mehrheit der Ministerpräsidenten hält an der Regelung fest.

Lukas Mandl: Der transalpine Paartherapeut

Der Niederösterreicher Lukas Mandl will im Streit zwischen der EU und der Schweiz schlichten. Kann das gut gehen?

Corona-Impfung in der Schweiz: Impfen? Nein Danke

In keinem anderen Land Westeuropas lassen sich weniger Menschen gegen Covid-19 impfen als in der Schweiz. Was ist hier los?

EU: Selbst dem Quantenphysiker ist das zu hoch

Die EU lässt Schweizer Forscher nicht mehr an ihre begehrtesten Fördertöpfe. Was bedeuten diese politischen Spielchen für das Land und seine hellsten Köpfe?

Matura-Rede: Jetzt ist es auch an Ihnen!

Vor 22 Jahren schloss Matthias Daum an der Kantonsschule Stadelhofen in Zürich die Schule ab. Nun wurde er dorthin eingeladen, die Matura-Rede zu halten.

Staatstrojaner: Bundesrat lehnt neue Befugnisse für Bundespolizei ab

Der Bundesrat kippt eine Reform des Bundespolizeigesetzes. Eine seit Jahren umstrittene Novelle des Verfassungsschutzgesetzes lässt er hingegen passieren.

Europa und die Schweiz: Lauter Verlierer

Tatsächlich? Eine Partei könnte vom geplatzten Rahmenabkommen mit der EU profitieren.

Nachrichtenpodcast: Ein Kanzler namens Scholz?

Auf dem SPD-Parteitag soll Olaf Scholz offiziell Kanzlerkandidat werden. Steht die Basis hinter ihm? Und: Ist es eine gute Idee, die Astra-Impfabstände zu verkürzen?

Gesetzesverschärfung: Kindesmissbrauch gilt künftig immer als Verbrechen

Der Bundesrat hat ein verschärftes Gesetz gegen sexuellen Kindesmissbrauch gebilligt. Künftig gilt eine Mindeststrafe von einem Jahr Gefängnis.

Intersexualität: Geschlechtsangleichende Operationen bei Kindern werden verboten

Mit der Entscheidung des Bundesrats dürfen Eltern das Geschlecht ihres Kindes nicht mehr verändern lassen. Eingriffe zum Schutz der Gesundheit bleiben hingegen erlaubt.

Nachrichtenpodcast: Warum die Maskenpflicht auch für Geimpfte bleibt

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene kommen. Doch es gibt Ausnahmen von der Ausnahme von der Ausnahme. Außerdem im Podcast-Update: immer mehr politische Kriminalität

Corona-Maßnahmen: Bundesjustizministerin plant mehr Rechte für Geimpfte und Genesene

Christine Lambrecht will Erleichterungen bei privaten Treffen und Ausgangsbeschränkungen. Spätestens Ende Mai soll laut Jens Spahn eine abschließende Entscheidung fallen.

Corona-Regeln: FDP kritisiert "Trödelmodus" der Regierung bei Impf-Lockerungen

In Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz dürfen vollständig Geimpfte bald so viel wie Getestete. Bundesweit dauert dies noch. Vor allem den Liberalen dauert dies zu langsam.

Nachrichtenpodcast: Die langsame Rückkehr der Grundrechte

Bund und Länder haben beim Impfgipfel über Ausnahmen für vollständig Geimpfte beraten. Alexej Nawalnys Organisationen droht das Arbeitsverbot.

Corona-Lockdown: Greift die Notbremse bei mir?

In Deutschland gelten jetzt einheitliche Corona-Regeln – abhängig von der Inzidenz vor Ort. Hier erfahren Sie tagesaktuell, woran Sie sich in Ihrem Kreis halten müssen.

Nachrichtenpodcast: Wie die Bundesnotbremse die Unis trifft

Die Bundesnotbremse kommt – und stellt den Hochschulbetrieb vor ernste Probleme. Außerdem im Nachrichtenpodcast: große Versprechungen bei Bidens Klimagipfel

Jens Spahn: Bundesgesundheitsminister peilt Impfungen für alle ab Juni an

Die Priorisierung bei den Corona-Impfungen könnten ab Juni aufgehoben werden, kündigt Jens Spahn an. Schon ab Mai soll die letzte Prio-Gruppe geimpft werden.

Bundesnotbremse: Bundesrat billigt Infektionsschutzgesetz

Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat die Novelle des Infektionsschutzgesetzes gebilligt. Inzwischen hat es auch der Bundespräsident unterschrieben.

Telekommunikationsgesetz: Bundestag beschließt Recht auf schnelles Internet

Künftig soll es Mindeststandards für die Geschwindigkeit bei Down- und Uploads geben. Die Opposition kritisiert: Diese Vorgaben seien "völlig unambitioniert".

Corona-Notbremse: Bundestag beschließt bundesweite Corona-Notbremse

Schließung von Schulen und Geschäften, Ausgangsbeschränkungen in der Nacht: Der Bundestag hat die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen.

Infektionsschutzgesetz: Stresstest im Parlament

Der Bund will die Landesregierungen im Kampf gegen Corona entmachten. Doch es gibt Widerstand gegen Ausgangssperre und Notbremse – im Bundestag, aber nicht nur dort.

"Was jetzt?"-Newsletter: Uneinig in der Union, Corona-Maßnahmen, Ukraine-Konflikt

Es gibt fast eine Bundesnotbremse, keinen Kanzlerkandidaten von CDU und CSU, aber gute Gründe, dennoch Tagträumen nachzuhängen. Der Morgenüberblick