Lesezeichen
© Tobias Schwarz/​AFP/​Getty Images

Angela Merkel: Ende einer Ära

  • Angela Merkel war von 2005 bis 2021 Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Sie war die erste Frau in dem Amt.
  • Sie kandidierte bei der Bundestagswahl 2021 nicht erneut für das Amt. Ihr Nachfolger ist Olaf Scholz.
  • Merkels Regierungszeit war geprägt von der Wirtschafts- und Eurokrise, der Geflüchtetenbewegung 2015 und der Corona-Pandemie.
  • Nach 18 Jahren an der Parteispitze der CDU hat sie den Parteivorsitz im Dezember 2018 abgegeben. Mit dem Amtsverzicht reagierte Merkel auf große Verluste bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen im Oktober 2018.

Angela Merkel: "Sie hat wahrscheinlich mehr bewirkt, als sie beabsichtigt hat"

Als Krisenkanzlerin hat Angela Merkel Deutschland durch turbulente Zeiten geführt. Wie ihre wichtigsten Entscheidungen heute zu bewerten sind, zeigt unser Video.

Liveblog: Kanzlerwahl und Regierungswechsel: Die Ampel hat übernommen

Olaf Scholz ist als Bundeskanzler gewählt und vereidigt worden. Das Kabinett kam zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Unser Liveblog zum Nachlesen

Politikpodcast: Olaf Scholz oder: Funktioniert Politik auch ohne Gefühl?

Der Kanzler ist rhetorisch gebremst wie Angela Merkel. Nur: Sie war beliebt, er ist es nicht. Ein Podcast mit Schauspieler Ulrich Matthes über Gefühle in der Politik

"Was jetzt?"-Newsletter: Macron ohne Mehrheit, Waldbrände, die beste Kita

Emmanuel Macron muss sich künftig Mehrheiten suchen, Scholz verteidigt Merkels Russlandpolitik, in Brandenburg wüten Waldbrände und es wird kühler. Der Morgenüberblick

Schloss Elmau: Vertrauliche Polizeidokumente vor G7-Gipfel veröffentlicht

Im Netz sind Polizeiakten zum Gipfel 2015 aufgetaucht, darunter ein detaillierter Einsatzbefehl. Die Sicherheit des aktuellen Treffens soll aber nicht gefährdet sein.

Abschied von Angela Merkel: Jetzt ist Schluss

Sie arbeitet in Berlin, er auf Rügen. Doch Angela Merkel und Burkhard Lenz verbindet derselbe Wahlkreis. Und eine lange Bekanntschaft, die kompliziert geworden ist.

Bundeskanzler : Immer Ärger mit den Alten

Schröder wurde Putins Lobbyist. Kohl nahm Spendengeheimnisse mit ins Grab. Und Merkel macht nur, was ihr Spaß macht. Was ist mit den deutschen Altkanzlern los?

Gaspipeline: Angela Merkel verteidigt den Bau von Nord Stream 2

Die Entscheidung sei damals nicht einfach gewesen, sagt die frühere Bundeskanzlerin. Sie habe an eine "Verbindung durch Handel" geglaubt – trotz russischer Bedrohung.

Florian Meinel: "Wer regiert, sollte alles sagen dürfen"

Das Verfassungsgericht rügt Angela Merkels Äußerungen über die AfD. Der Verfassungsrechtler Florian Meinel hält das für falsch und warnt vor zu viel Neutralität.

Thüringen-Wahl: Auch Kanzlerinnen dürfen nicht alles sagen

Minister oder Kanzlerinnen sind auch Parteipolitiker. Doch wie ein Urteil gegen Angela Merkel zeigt: Im politischen Meinungsstreit müssen sie sich zurückhalten.

Nachrichtenpodcast: Wenn die Kanzlerin aus der Rolle fällt

Vor zwei Jahren kritisierte Angela Merkel eine Ministerpräsidentenwahl. Das geht so nicht, urteilt das Bundesverfassungsgericht. Und: Wird das Gas noch knapper?

Angela Merkel: Merkels Tabubruch

Die AfD hat gegen die Altkanzlerin vor dem Verfassungsgericht gewonnen. Doch wie kam es zu den Äußerungen, die Angela Merkel vorgeworfen werden? Eine Rekonstruktion

Bundeskanzlerin: Was Angela Merkel umtreibt

Welche Themen prägten die Amtszeit Angela Merkels in den vergangenen Jahren? Wir haben exklusiv Umfragen ausgewertet, die fürs Kanzleramt erstellt wurden.

Bundesverfassungsgericht: AfD-Klage gegen Angela Merkel erfolgreich

Angela Merkel hat mit ihrer Kritik an der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen 2020 die Rechte der AfD verletzt. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden.

Olaf Scholz bei der re:publica: "Muss ja"

Olaf Scholz spricht auf der Digitalkonferenz re:publica – als erster Bundeskanzler überhaupt. So recht heimisch scheint er sich in den Themen allerdings nicht zu fühlen.

Manuela Schwesig: "Wir haben im Landesinteresse gehandelt"

Das Festhalten an Nord Stream 2, eine Umweltstiftung gegen US-Sanktionen: Erstmals spricht Manuela Schwesig ausführlich über ihre Russlandpolitik und eigene Fehler.

Angela Merkel: "Was bin ich heute?"

Angela Merkel sucht ihren Weg in die Altkanzlerschaft. Der Krieg macht das schwierig: Sie will alles gesehen, das meiste gewusst haben. Warum kam es dann so weit?

Angela Merkel: Am Küchentisch mit Angela Merkel

So offen wie nie spricht die Altkanzlerin über den Ukraine-Krieg und kämpft um ihr politisches Vermächtnis. Es wird klar: Außenpolitisch war sie immer eine Ostdeutsche.

"Was jetzt?"-Newsletter : Merkels Selbstkritik, rechtsextreme Bedrohung, Ladekabel

Russland meldet Geländegewinne, Angela Merkel entschuldigt sich nicht für ihre Russland-Politik und die EU beschließt ein einheitliches Ladekabel. Der Morgenüberblick

Ukraine-Überblick: Selenskyj plant "Buch der Folterer", Lawrow verhandelt über Getreide

Der ukrainische Präsident kündigt ein neues Informationssystem zu Kriegsverbrechen an. Im Donbass kommen russische Truppen laut der Ukraine nicht voran. Die Nacht

Angela Merkel: "Muss mir nicht vorwerfen, ich hab es zu wenig versucht"

Selbstkritik, aber keine Entschuldigung: Angela Merkel äußert sich bei ihrem ersten größeren Auftritt zum Krieg. Ihr "Herz habe immer für die Ukraine geschlagen".

Verspätete Rücktritte: Er geht einfach nicht

Warum Boris Johnson noch britischer Premier ist, lässt sich kaum erklären. Doch er ist nicht die einzige Person in Großbritannien, die ihren Platz nicht räumen will.

Videos zu Angela Merkel

Föderalismus: Wie Bund und Länder um Corona-Regeln streiten

Der Infektionsschutz ist Aufgabe der Bundesländer. Doch Daten zeigen: 2020 orientierten sich die Corona-Maßnahmen kaum an den Neuinfektionen. Ein Erklärvideo

Bundestagswahl: So lief die Bundestagswahl

Am 26. September 2021 fand die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Wer ist Wahlsieger? Und was war noch mal ein Überhangsmandat? Wir haben Antworten.

Deutsch-ukrainische Beziehung: Der blinde Fleck der deutschen Außenpolitik

Die diplomatische Stimmung zwischen Deutschland und der Ukraine ist gereizt. Die Gründe reichen in die Zeit weit vor dem Beginn des russischen Angriffskrieges zurück.

Politikpodcast: "Das lässt sie nicht auf sich sitzen"

Die Bundeskanzlerin a.D. kehrt zurück auf die politische Bühne in Berlin – warum tut sie das und wie hat sich der Blick auf sie verändert?

"Was jetzt?"-Newsletter: Flugabwehrsysteme für die Ukraine, Angela Merkel, 9-Euro-Ticket 

Der Kanzler hat der Ukraine Flugabwehrsysteme zugesichert, Angel Merkel äußert sich zum Krieg und eine Sammlung schöner Strecken fürs 9-Euro-Ticket. Der Morgenüberblick

Ukraine: Angela Merkel verurteilt "barbarischen Angriffskrieg"

Nach monatelangem Schweigen hat die frühere Kanzlerin den Krieg als "tiefgreifende Zäsur" bezeichnet. Sie unterstütze das ukrainische Recht auf Selbstverteidigung.

Altkanzler Schröder: Die fetten Jahre sind vorbei

Auf Lebenszeit haben ehemalige Spitzenpolitiker Anspruch auf Dienstauto, Fahrer und gut ausgestattete Büros. Künftig wollen die Haushälter des Bundes genauer hinschauen.

Bundestag: Wolfgang Kubicki zweifelt Notwendigkeit von Altkanzlerbüros an

Angela Merkel und Gerhard Schröder stehen gut finanzierte Büros zu. Der Parlamentsvizepräsident will dies ändern. Im Bundestag heißt es, der Haushaltsausschuss prüfe es.

Anton Hofreiter: "Scholz ist Merkel sehr ähnlich, das ist das Problem"

Die Koalitionspartner sind mit der zögerlichen Haltung der SPD zu Waffenlieferungen an die Ukraine nicht zufrieden. Grüne und FDP mahnen zu schneller militärischer Hilfe.

Jens Plötner: Er wirkt im Verborgenen

Jens Plötner arbeitete an der Seite von Frank-Walter Steinmeier. Nun berät er Olaf Scholz, dessen Russlandpolitik als zögerlich kritisiert wird. Wie viel Einfluss hat er?

Mecklenburg Vorpommern: Manuela Schwesig verteidigt Eintreten für den Bau von Nord Stream 2

Die Ministerpräsidentin will in Sachen Ostsee-Pipeline immer im Interesse ihres Bundeslandes gehandelt haben. Auch andere Politiker hätten das Projekt befürwortet.

Der Nachrichtenpodcast: Was jetzt?

Was jetzt? ist der Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Hier besprechen wir die Themen des Tages.