Lesezeichen

Fußball: Sportdirektor Max Eberl verlässt Borussia Mönchengladbach

Max Eberl

Nach 13 Jahren endet Max Eberls Zeit als Sportdirektor in Mönchengladbach. Dabei gehe es nicht um verletzten Stolz oder Frust. Er sei "erschöpft und müde", sagte Eberl.

Danielle Collins: Gegen das Tabu

Danielle Collins hat eine Endometriose-Erkrankung überstanden und spricht über ihren Zyklus offen wie sonst keine Spielerin. Nun steht sie im Finale der Australian Open.

Verschwundene Tennisspielerin: "Wo ist Peng Shuai?"

Bei den Australian Open konnten die Aktivisten, die sich für die verschwundene Tennisspielerin einsetzen, einen Sieg feiern. Sie haben noch Größeres vor.

Thomas Müller: Mein schlimmster Tag: "Am liebsten wären wir zum Heulen unter die Bettdecke gekrochen"

Bayern gegen Chelsea, Champions-League-Finale in München: Wie Thomas Müller den extremsten Moment seiner Karriere erlebte und die Narbe einer großen Niederlage heilte.

Uli Hoeneß: "Im Gefängnis hat meine Menschenkenntnis nicht funktioniert"

Auf Kaffee und Plätzchen bei Uli Hoeneß: der frühere Präsident des FC Bayern über seinen Ruhestand, Impfverweigerer und seine Zeit im Gefängnis

Profisport in der Pandemie: Die Opern sind voll, die Stadien leer

Lockerungen überall, nur der Profisport muss noch mit extremen Zuschauerbeschränkungen leben. Der Unmut in den Vereinen wird größer. Und die Angst

DAZN: Fußball könnte billiger sein

DAZN verdoppelt den Preis und bekommt einen Shitstorm ab, aber kann man dem Sender vorwerfen, schwarze Zahlen schreiben zu wollen? Das Problem liegt woanders.

Handballeuropameisterschaft: Deutsche Handballer siegen im letzten EM-Spiel gegen Russland

Die Handballnationalmannschaft hat mit 30:29 gegen Russland gewonnen. Somit beendet die wegen Corona-Infektionen stark dezimierte DHB-Auswahl die EM mit einem Erfolg.

Unfallversicherung im Sport: Die Unsolidarischen

Der Große hilft dem Kleinen: Dieses Prinzip wollen manche im deutschen Sport außer Kraft setzen. Auch FC Bayern und DFB machen mit beim Streit um die Unfallversicherung.

Novak Đoković: Der Ungreifbare

Novak Đoković hat durch sein Verhalten in Australien viele Sympathien eingebüßt. Wie es nun für ihn weitergeht, wird sich vor allem an einer Frage entscheiden.

Alfreð Gíslason: Der Pandemietrainer

Zwei Tage vor Beginn der Pandemie sollte Alfreð Gíslasons erstes Spiel als Handball-Bundestrainer stattfinden. Seitdem arbeitet er im Krisenmodus – auch zur Handball-EM.

Handball-EM: "Torhüter ist man, man wird es nicht"

Der Bosnier Jasmin Camdzic hat die deutschen Nationaltorhüter entdeckt und geformt. Warum seine Torhüter nicht fliegen und warum er niemanden überredet, ins Tor zu gehen.

Peng Shuai: Australian-Open-Veranstalter erlaubt nun doch chinakritische Kleidung

Die Ausrichter des Tennisturniers in Melbourne hatten T-Shirts mit dem Aufdruck "Wo ist Peng Shuai?" zunächst untersagt. Nach viel Kritik machen sie nun einen Rückzieher.

Fußball: Mehrere Tote nach Massenpanik bei Afrika-Cup-Spiel in Kamerun

Mindestens acht Menschen sind vor den geschlossenen Toren eines Fußballstadions in Kameruns Hauptstadt Yaoundé gestorben. Die Behörden melden zudem viele Verletzte.

Beliebte Artikel

Meistgelesene Artikel Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert

DAZN: Fußball könnte billiger sein

Quizze und Spiele

Club-O-Mat: Welcher Verein sind Sie?

Und schon wieder Bundesliga! Wissen Sie nach der EM noch, zu welchem Club Sie halten? Mit dem Club-O-Mat finden Sie heraus, welcher Verein wirklich zu Ihnen passt.

Mein schlimmster Tag

Steffi Nerius: Mein schlimmster Tag: "Vielleicht konnte Rudi einfach nicht mehr"

Im März 1996 bekommt die Speerwerferin Steffi Nerius einen Anruf. Ihr Trainer ist gestorben. Suizid. Für die Weltmeisterin war dieser Mann viel mehr als nur ihr Trainer.

Jens Weißflog: Mein schlimmster Tag: "Aber es war ja Olympia"

Am 23. Februar 1988 startete Jens Weißflog bei den Winterspielen in Calgary. DDR-Funktionäre, Trainer und er wollten den Erfolg unbedingt. Er sprang mit Schleudertrauma.

Heiner Brand: Mein schlimmster Tag : "Jo erwachte erst nach 131 Tagen wieder"

Heiner Brand hat als Handballspieler und Trainer alles erreicht. In der 23. Spielminute am 30. März 1979 musste er lernen, dass alles auch ganz schnell vorbei sein kann.

Britta Steffen: Mein schlimmster Tag: "Ich fühlte mich ungeschützt, fast erdrückt"

Als Britta Steffen Gold gewann, ahnte sie noch nichts vom schlimmsten Tag ihres Sportlerlebens. Was sie daraus lernte, erzählt sie im ersten Teil unserer neuen Serie.

Ansichten eines Fußballers

WM-Rhythmus: "Es entsteht der Eindruck, es geht im Fußball ausschließlich ums Geld"

Eine WM alle zwei Jahre? Das ist falsch. Ein sportliches Großereignis braucht Zeit, wenn es Veränderungen wie die Gleichstellung von Mann und Frau fördern soll.

Champions League: Paris Saint-Germain ist das Luxuskaufhaus des Fußballs

Paris hat ein neues Wahrzeichen: eine exorbitant teure Fußballmannschaft. Ihre Spieler bestaunt man wie Gucci, Prada und andere Edelmarken – oder die "Mona Lisa".

Manchester City: Pep Guardiola ist der Diener seiner Spieler

Pep Guardiola ist ein herausragender Trainer, weil er kein System über seine Spieler erhebt. Er begreift, worum es geht im Fußball: Talent, Kreativität, Individualität

Champions League: Mir gefällt die kosmopolitische Idee einer Europaliga

Die Superliga wird wohl kommen, doch nur mit Vereinen aus sechs Nationen. Dabei gilt auch im Fußball: Vielfalt ist Europas Stärke.

Das Sportberatungsgespräch

Manuel Andrack: "Der Wanderer ist ein Antiläufer"

Manuel Andrack ist Deutschlands prominentester Wanderer. Er erklärt, was einen Premiumweg ausmacht, welche Ausrüstung man braucht und wie man sich glücklich wandert.

Adriene Mishler: "Ich sage immer: Vergiss, was du glaubst über Yoga zu wissen"

Adriene Mishler ist die erfolgreichste Yogalehrerin auf YouTube. Sie erklärt, warum wir falsch atmen, welche Matte gut ist und wie es auch Fußballer in den Hund schaffen.

Laufen: "Ein Marathon ist zwölf Kilometer zu lang"

Sabrina Mockenhaupt ist 45-fache Deutsche Meisterin. Sie erklärt, wie man Langstrecke trainiert, warum wenig Schuhdämpfung besser ist und das Geheimnis negativer Splits.

Rennradfahren: "Wenn du schnell sein willst, musst du erst langsamer werden"

Jens Voigt ist 17-mal die Tour de France gefahren. Der Ex-Profi erklärt, wie man richtig trainiert, ob es Alu oder Carbon sein muss und wie man sein Proteinfenster nutzt.

Laufen – jetzt erst recht

Laufen für Anfänger: "Selbst erfahrene Läufer sind oft viel zu schnell"

Wie weit? Wie oft? Was müssen Anfänger beachten? Fast alles, was man übers Laufen wissen muss, erklärt der Sportmediziner und Marathonläufer Paul Schmidt-Hellinger.

Joggen : So gesund ist Laufen – und so ungesund

Joggen ist gut für Herz, Hirn und Muskeln. Aber wer mit der falschen Technik, zu oft oder zu lange rennt, kann sich auch schaden.

Laufen und Ernährung: "Man sollte nicht mit Hunger loslaufen"

Nüchtern laufen oder vorher essen? Und wie viel trinken? Die Sporternährungsexpertin Helen Bauhaus erklärt den Hungerast und warum Bananenbrot ein guter Läufersnack ist.

VerlagsangebotTesten Sie 4x die digitale ZEIT

Genießen Sie DIE ZEIT als E-Paper, App, Audio und auf Ihrem E-Reader. Alle Formate sind im Digital-Paket der ZEIT enthalten und bereits Mittwochabend verfügbar.

Bewegung im Homeoffice

Krafttraining zu Hause: Die besten Fitnessgeräte, die eigentlich keine sind

Die Fitnessstudios sind geschlossen – na und? Jeder hat doch ein paar Bücher zu Hause. Und eine Tür. Und einen Stuhl. Mehr braucht es nicht, um den Körper zu trainieren.

Rückengesundheit: "An manchen Tagen wechsle ich 250 Mal den Platz"

Viele leiden derzeit an Kreuzschmerzen: Der Rückenexperte Detlef Detjens erklärt, was man tun muss, damit der Rücken nicht zum größten Verlierer des Homeoffice wird.

Bewegung im Homeoffice: "Wer sich quälen muss, macht was falsch"

In der Krise bewegen wir uns weniger als sonst. Eine Sportpsychologin erklärt, wie man auch zu Hause in Bewegung bleibt und was man von Spitzensportlern lernen kann.