Nach acht Runden führt noch immer der Russe Jan Nepomnjaschtschi beim Kandidatenturnier in Madrid. Acht Kandidaten spielen je zweimal gegeneinander; 14 Runden à vier Partien. Nur wer am Ende ganz oben steht, darf Anfang 2023 Magnus Carlsen zur nächsten Schach-WM herausfordern.

In Zusammenarbeit mit chess24 zeigen wir die Partien des Kandidatenturniers im Livestream.

Zusätzlich können Sie auf ZEIT ONLINE Berichte unseres Schachreporters Ulrich Stock lesen. Alle Texte zum Turnier finden Sie auf unserer Themenseite.