Lesezeichen

Geschichtspodcast: Wie war das noch mal?

Wo war die Varusschlacht? Was steckt hinter dem Mythos der Hanse? War Helmut Kohl ein großer Kanzler? Und wo sind eigentlich die Frauen in der Geschichte? Wir stellen Fragen an die Vergangenheit, beleuchten Ereignisse und Persönlichkeiten – und zeigen, was das alles mit heute zu tun hat. Jeden Monat neu zum Thema des aktuellen Heftes von ZEIT Geschichte.

Die Moderatoren Markus Flohr und Judith Scholter haben zusammen in Hamburg Geschichte studiert, Geschichten geschrieben und sind nun Redakteur und Redakteurin bei ZEIT Geschichte.

Dieser Podcast wird produziert von Poolartists.

© Paula Markert für ZEIT ONLINE

Geschichtspodcast: Briefe aus der Neuen Welt

1884 siedelt die 24-jährige Wilhelmine Wiebusch von Hamburg nach New York über. Ihre Briefe geben einen Einblick in die Geschichte der deutschen Amerika-Auswanderung.

Geschichtspodcast: Antikes Athen: Ist Losen demokratisch?

Das Kleroterion – die Losmaschine der Antike – gilt als eine Art Schlüsseltechnologie für die Demokratie. Was können wir heute noch von den alten Griechen lernen?

Geschichtspodcast – Best of Podcasts: Großmächte und ihre Kriege (1): Athen und die Melier

Im Jahr 416 vor Christus überfällt die Großmacht Athen eine kleine Insel und fordert bedingungslose Unterwerfung. Was erzählt der berühmte Melierdialog über Machtpolitik?

Geschichtspodcast: Großmächte und ihre Kriege (2): Putin und die Ukraine

Im zweiten Teil unserer Doppelfolge blicken wir in die Gegenwart. Was treibt Wladimir Putin zum Angriffskrieg gegen die Ukraine? Und wird Russland eine Großmacht bleiben?

Geschichtspodcast : Die Totenreise Friedrichs des Großen

Still und leise will der Alte Fritz begraben werden. Doch seine Gebeine geraten 200 Jahre auf Irrfahrt durch Deutschland. Wird der Preußenkönig die letzte Ruhe finden?

Geschichtspodcast: Hatte Preußen eine Königin?

Die Herrscher in Preußen heißen Friedrich, Wilhelm oder Friedrich Wilhelm. Fehlt da nicht wer? Eine Folge über Anna, Luise und die Rolle der Frauen bei den Hohenzollern

Geschichtspodcast: Schreiben in Zeiten der Finsternis

Ab 1933 erlebten Willy Cohn und Hertha Nathorff die Entrechtung und Verfolgung jüdischer Menschen am eigenen Leib. In ihren Tagebüchern zeichneten sie diesen Alltag nach.

Jüdisches Leben in Deutschland: Die Mendelssohns

Der Name steht für das deutsche Judentum: die Mendelssohns. Aber warum? Eine Reise in die Geschichte einer berühmten Familie und zum Herz des deutschen Judentums

Die deutschen Kanzler, Teil zwei: Von Adenauer bis Merkel

Sieben Kanzler und eine Kanzlerin hatte Deutschland seit 1949. Im Geschichtspodcast sprechen wir über ihr Ringen mit Terror, der Mauer und Wirtschaftskrisen.

Die deutschen Kanzler, Teil eins: Von Bismarck bis Hitler

21 Kanzler regierten das Kaiserreich und die Weimarer Republik. Wie viel Macht hat ein Kanzler in der Monarchie? Und tragen Hitlers Vorgänger Schuld an seinem Aufstieg?