© Magsfrisch

Sonntagsessen: Essen ist fertig

Was kochen eigentlich die anderen? Unsere Serie "Sonntagsessen" besucht die besten Foodblogs und stellt schnelle saisonale Rezepte vor.

Som Tam: Papayasalat schmeckt auch mit Gurke

Ein leichter, fruchtig-scharfer Thai-Salat mit Limetten-Kick: An einem heißen Sommertag können wir uns keine bessere Mahlzeit vorstellen.

Oreo-Brownie-Blaubeer-Cheesecake: Halb Brownie, halb Cheesecake

Wer Brownies und Cheesecake gleichermaßen liebt, muss sich bei diesem Rezept nicht entscheiden: Es vereint das Beste beider Welten.

Salami-Pizza mit Ananas: Upgrade für die Pizza Hawaii

Ananas auf der Pizza? Ja, bitte! Diese Kreation schmeckt zugleich herzhaft, süß und scharf. Fruchtiger Tomatensoße, Mozzarella und Chilihonig sei Dank.

Orecchiette mit Stängelkohl: Sommer oder Winter? Hauptsache Pasta!

Pasta ist das Chamäleon der Küche, denn Nudeln können sich an fast jede Zutat anpassen. Wie bei diesem Rezept: Im Winter gibt es dazu Stängelkohl, im Sommer Brokkoli.

Erdbeer-Brezel-Kuchen mit Mascarponecreme: Stillt den Erdbeerhunger!

Kaum geht die Erdbeersaison los, möchte man die roten Früchtchen gern in vielen Gerichten unterbringen. Eine Möglichkeit: Erdbeer-Brezel-Kuchen mit süß-salzigem Boden.

Omelett mit Babyspinat: Das Gelbe vom Frühstück

Ei und Frühstück: Dreamteam, eh klar. Dieses Spinat-Tomaten-Omelett funktioniert aber genauso gut als Mittag- oder Abendessen. Zum Nachtisch gibt es Sauerkirschkuchen.

Zitronenhefekuchen mit Lemon-Curd-Füllung: Aber bitte mit Zitrone

Wenn Ihnen das Leben Zitronen reicht, dann machen Sie ein Sonntagsessen daraus! Der Zitronenhefekuchen mit Lemon-Curd-Füllung bringt Frische an den Kaffeetisch.

Käsekuchen mit Birnenweggenfüllung: Bodenlose Besonderheit

Kein Sonntag ohne Kuchen? Finden wir auch. Dieses Rezept ist eine schweizerische Variante des deutschen Käsekuchens, ohne Boden, aber mit Birnenweggenfüllung.

Hamachi-Filet: Fenchel in der Doppelrolle

In diesem Gericht zeigt sich Fenchel überraschend vielseitig: als würziger Salat und als leicht scharfes Püree. Gebratene Gelbschwanzmakrele macht eine Mahlzeit draus.

Spargelnudeln: Pasta für Spargelfans

Auf Nudelgerichte können sich die meisten Menschen einigen. Hier bringen knuspriger Tofu und Ofenspargel Aroma rein. Die Zubereitung ist so einfach wie bei Tomatensoße.

Fougasse: Brot in Blätterform

Das französische Pendant zur italienischen Focaccia heißt Fougasse, ein Hefebrot mit weicher Kruste. Mit seiner blätterähnlichen Form verschönert es jede Ostertafel.

Marokkanischer Rindereintopf: Ein Eintopf für kühlere Tage

Wenn sich Spinat, Kichererbsen und Rindfleisch in einem wärmenden Eintopf vereinen, darf es draußen auch noch mal kühler sein.

Orangen-Cranberry-Streuselbrot mit Walnüssen: Brot oder Kuchen? Hauptsache Streusel!

Handelt es sich bei Bananenbrot um Kuchen oder tatsächlich um ein Brot? Die Antwort ist natürlich egal, denn das Gebäck schmeckt einfach gut. Genau wie dieses Kuchenbrot

Rindertatar mit Senfmayonnaise: Feines Fleisch im Mittelpunkt

Hochwertiges Rindfleisch kommt als Tatar am besten zur Geltung, hier etwa mit Senfmayonnaise. Doch auch für Vegetarierinnen ist dieses Rezept nicht aussichtslos.

Matchacookies mit weißer Schokolade: Kekse, die einen im Tee haben

Ob es sich bei Matcha tatsächlich um ein Superfood handelt? Fragwürdig. Ein Superdessert kann aber definitiv daraus werden, etwa diese sicher gelingenden Cookies.

Roggensauerteigbrot: Heimat für Einsteiger

Den Sauerteig für dieses Roggenbrot können selbst Backanfängerinnen von Grund auf selbst ansetzen. Eines braucht es dafür trotzdem: Geduld.

Pfannenlasagne mit Crème fraîche: Lasagne für Eilige

Für dieses Lasagnerezept braucht es keinen Backofen, denn es wird direkt in der Pfanne zubereitet. Schnell geht es auch: Zum Kochen reicht die Zeit einer Mittagspause.

Schwedische Mandeltorte: Sonntagnachmittag auf Schwedisch

Gemahlene Mandeln und eine Vanille-Buttercreme: Dieses Familienrezept für Mandeltårta, schwedische Mandeltorte, versüßt jede Kaffeepause.

Spätzle mit Jägergeschnetzeltem: Ein Sonntagsessen für die ganze Familie

Dieses wohlig-warme Gericht schmeckt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen, denn es vereint allerlei Lieblingszutaten: Spätzle, Hähnchen, Tomatensoße und Pilze.

Vegane Tacos: Einmal ohne, aber mit Genuss

Vegane Ersatzprodukte – das ist sachlich richtig, nur klingt es allzu freudlos. Denn bei diesen Tacos wird bestimmt niemand Hackfleisch und Käse vermissen.

Chai-Latte-Walnusskuchen: Chai im Kuchen

Obwohl dieser Sonntagskuchen nicht besonders aufwendig ist, macht er auf der Kaffeetafel einiges her. Die Früchte fürs Topping lassen sich je nach Saison variieren.

Butter Pav Bhaji: Buttergemüse auf Indisch

In Indien ist Butter Pav Bhaji zugleich Streetfood und festliche Mahlzeit. Die Mischung aus Gemüsepüree und dicklichem Curry ist also wie gemacht für ein Sonntagsessen.

Semmelknödel aus dem Backofen mit Pilzrahmsoße: Semmelknödel mit Ecken und Kanten

Diese Knödel haben vier Ecken, denn sie werden in einer Auflaufform im Ofen gegart – das spart einiges an Arbeit. Rund wird das Gericht mit einer Pilzrahmsoße.

Vegane Schokolade: Schokolade für die guten Vorsätze

Apfelmus, Leinsamen und Kichererbsen können mehr, als man denkt: Bei diesen Süßigkeiten ersetzen sie das Ei und sorgen für fluffige Saftigkeit – nicht nur im Veganuary.

Pfeffernudeln Maggi-Style: Zu pfeffrig gibt's nicht

In Indien sei Maggi überall, sagt Foodbloggerin Karishma Pradhan. Ihr Pfeffernudelrezept huldigt der Würzsoße – kommt aber ohne sie aus. An Umami fehlt es trotzdem nicht.