Lesezeichen
© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Serie: Servus. Grüezi. Hallo.

Vieles von dem, was in Deutschland politisch neu und brisant scheint, ist in Österreich und der Schweiz längst normal. Es wird Zeit, den beiden Ländern zuzuhören.

Im Politikpodcast "Servus. Grüezi. Hallo." reden wir wöchentlich über die Politik und Gesellschaften der drei Länder. Vielleicht kann man ja voneinander lernen.

Österreich und die Schweiz sind ein Labor für Europa, im Guten wie im Schlechten – und damit auch für ein deutsches Publikum interessant. Lenz Jacobsen will wissen, wie die Österreicher und die Schweizer Politik erleben und Gesellschaft gestalten. Dafür spricht er einmal pro Woche mit Matthias Daum und Florian Gasser, den ZEIT-Korrespondenten aus Zürich und Wien. "Servus. Grüezi. Hallo." ist ein wöchentlicher Politikpodcast, der immer mittwochs erscheint.

ZEIT ONLINE Podcastfestival: 13 Podcasts, 15 Stunden, ein Festival

Von 10 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts dauerte das erste ZEIT ONLINE-Podcastfestival. Falls Sie es verpasst haben: Hier finden Sie die komplette Aufzeichnung des Tages.

Sebastian Kurz : Oh, du grusliges Österreich

Was ist bloß in Österreich los und wie geht es weiter? In einer Sonderfolge von "Servus. Grüezi. Hallo." besprechen wir die Ermittlungen gegen Sebastian Kurz und die ÖVP.

Alpenpodcast: Glückwunsch auch ans Bodenpersonal

Warum schon viel mehr Deutsche im All waren als Schweizer und Österreicher. Und: Wer hat hier eigentlich die schlechteste politische Rücktrittskultur?

Alpenpodcast: Gewonnen hat die Kommunistin

Ausgerechnet die Deutschen müssen nach der Wahl improvisieren – aber das Spektakel spielt in Österreich. Und: schlimme und nicht so schlimme Schnäpse

Alpenpodcast: Raus aus den Verrichtungsboxen

Warum wählen in der Schweiz fast alle per Brief, während Deutsche und Österreicher noch in die Kabine laufen? Außerdem: Was James Bond in den Alpen angerichtet hat.

Alpenpodcast: Modetrend rote Socken

Im deutschen Wahlkampf werden wieder sozialistische Bedrohungen beschworen – funktioniert das auch in der Schweiz und Österreich? Und: ein Ticket für alle Bahnen

Alpenpodcast: Die Deutschen sind halt einfach unersetzlich

Wie war die Urlaubssaison in den Alpen, warum hat die Pandemie den Fachkräftemangel im Tourismus verstärkt? Und: Jetzt traut sich auch die Schweiz die Ehe für alle.

Alpenpodcast: What a time to be Olaf!

Ausgerechnet die deutschen Sozialdemokraten sind obenauf – warum und was können die Parteifreunde in der Schweiz und Österreich davon lernen? Und: Fahrradwege

Alpenpodcast: Wen die vierte Welle trifft

Die Jungen sind noch nicht geimpft, trotzdem soll es in unseren Ländern keinen Lockdown geben. Außerdem: Was man in der Schweiz und Österreich für Lastenräder tut.

Alpenpodcast: Wie, ihr wählt gar nicht den Kanzler?

Erst- und Zweitstimme, Listen, Überhangmandate und prekäre Nichtwähler: alle Antworten zum deutschen Wahlkampf und zur Frage, warum der diesmal so öde ist

Alpenpodcast: Aus dem Aargau an die Weltherrschaft

Wie gelang es den Habsburgern, jahrhundertelang riesige Gebiete zu beherrschen, und warum sind sie in Deutschland so wenig präsent?

Alpenpodcast: Eine Katastrophe namens Bernd

In Österreich heulen jeden Samstag die Warnsirenen, in der Schweiz sind Hochwasser-Versicherungen Pflicht: Sind die Länder besser auf Fluten vorbereitet als Deutschland?

Alpenpodcast: 15 Prozent ist ja wohl das Mindeste

Was die neue globale Mindeststeuer für Unternehmen für die Schweiz, Deutschland und Österreich bedeutet. Und wer bei uns noch Tour de France guckt.

Alpenpodcast: Hanna und die Geier

An deutschen Unis rebellieren (nicht mehr ganz) junge Akademikerinnen gegen die Arbeitsbedingungen. Und in den Alpen fliegen wieder viele Bartgeier rum.

Alpenpodcast: Zum Zmittag gibt’s Fisolen

Österreicherinnen und Schweizer klingen immer mehr wie Deutsche – verlieren die beiden Länder ihr eigenes Hochdeutsch? Außerdem: die Formel-1-Begeisterung in den Alpen

Alpenpodcast: So ein schönes Gegrusel

Warum in Österreich kleine wie große Skandale im Schmäh untergehen, erklärt uns die Kabarettistin Aida Loos. Außerdem beim Festivalauftritt: die skurrilsten Wahlslogans

Alpenpodcast: Betreutes Feiern

Wie Jugendliche seit Corona beim Feiern in den Alpenländern mit der Polizei aneinandergeraten. Und: Warum David Hasselhoff Österreich (fast) alles zu verdanken hat.

Alpenpodcast: Das ist nur ein Test

In der Schweiz dürfen alle das Gleiche, in Österreich und Deutschland braucht's Tests: Wir reden über die Öffnungen in den Alpenländern und über die verspätete Euro 2020.

Alpenpodcast: Grün, aber auch gerecht?

Wie gerecht ist die Klimapolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Und: die besten alten Fernsehserien aus den Alpenländern

Alpenpodcast: Vergiftete Böden

Die Schweiz und die EU wollen den Bauern die schlimmsten Pestizide wegnehmen – kann das funktionieren? Und: Wie die Flohmärkte entstanden und was ihren Reiz ausmacht.

Alpenpodcast: Was der Klimawandel mit den Alpen macht

Ziehen wegen des Klimawandels in den Alpen bald mehr Leute die Berge hoch? Und wie kommt Österreich mit den Ermittlungen gegen seinen Kanzler klar?

Alpenpodcast: He, Sie da, nicht vordrängeln!

Wie kommt man in den Alpenländern an Corona-Impftermine und dürfen Geimpfte schon mehr als andere? Und: Wie Napoleon den Bernern ihr Gold klaute und die Schweiz gründete.

Regionalparteien: Was soll die CSU?

150 Jahre Wahlsieger: Wir erklären die besondere Rolle der Bayernpartei und anderer Regionalparteien in den Alpen. Und: Warum sich Schweiz und EU streiten.

Alpenpodcast: Kanzlerkandidat der Schmerzen

Großes Spitzenkandidaten-Bohei in Deutschland, aber wie regeln das eigentlich die Parteien in der Schweiz und Österreich? Und: Warum die Schweiz fast alles öffnet.

Politikpodcast: Die Emoji-Regierung

Was für Nachrichten sich die Jungs um Sebastian Kurz so schreiben und was das über ihren Politikstil verrät. Und: Was wurde aus den Habsburgern und Hohenzollern?

Nächste Seite