Lesezeichen

ZEIT-ONLINE-Sexpodcast: Ist das normal?

Gehört der Orgasmus zum Sex? Was ist Pornosucht? Und ist das, was ich mir beim Sex wünsche, normal? Wir klären auf – über Mythen, Ängste und Fragen rund um Sex. Alle zwei Wochen montags und immer wieder auch mit spannenden Gästen.

© Frank Achim Schmidt für ZEIT ONLINE

Ist das normal? ist der Sexpodcast der Sexualtherapeutin und Ärztin Melanie Büttner und von Sven Stockrahm, dem Ressortleiter Wissen bei ZEIT ONLINE.

Unsere Themen gibt es auch als Buch: Ist das normal? Sprechen wir über Sex, wie du ihn willst.

Frag' uns, was du über Sex wissen willst oder teile eine Erfahrung mit uns. Per E-Mail oder Sprachnachricht an [email protected].

Folgt uns auf Instagram unter melaniebuettner1 und svensonst sowie auf Twitter: svensonst.

Wir freuen uns: Der Sexpodcast war 2020 nominiert für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus!

Lange Nacht der ZEIT 2021: Sexpodcast "Ist das normal?" mit Ildikó von Kürthy, Melanie Büttner und Sven Stockrahm

Ist die Sexualität älterer Menschen noch immer ein Tabu? Darüber spricht Ildikó von Kürthy im Podcast "Ist das normal?" mit Melanie Büttner und Sven Stockrahm.

Partnerschaft: "Beziehungsglück bedeutet, nichts festhalten zu wollen"

Ob Leben, Liebe oder Sex: Glück ist kein Zustand, den man erreichen kann, sagt die Psychologin Nele Sehrt. Es ist ein Prozess. Worauf es in Beziehungen wirklich ankommt.

Sexualität und seelische Gesundheit: Was tun, wenn die psychische Erkrankung den Sex trübt?

Ob Depression, Ängste oder Sucht: Geht es der Seele schlecht, leidet oft der Sex. Wie es dazu kommt und was dagegen hilft – gerade auch Menschen, die Medikamente nehmen.

Ildikó von Kürthy: "Mir geht es um das Reifwerden von Frauen – im Bett und im Leben"

Was steckt hinter Sexualität und dem Älterwerden? Die Schriftstellerin Ildikó von Kürthy spricht über Tabus, schlechte Vorbilder und, Verzeihung, verschrumpelte Pimmel.

Männer und Sex: "Männern fehlt die Bühne, um über Unsicherheit und Druck zu sprechen"

Alles dreht sich um den Penis und Sex: Der Autorin Katja Lewina haben Männer verraten, was sie bewegt. Ein Gespräch über Versagensängste und Klischees, die keine sind

Offene Beziehung: "Polyamorie zu leben, das muss man erst mal können"

Beziehung zu dritt oder mehr? Das wünschen sich einige, sagt Sexologin Ann-Marlene Henning. Ehrlichkeit, Absprachen, Abnabelung: Was es braucht, um glücklich zu werden.

Sexualität: Ist das normal? Hier finden Sie Hilfe!

Sie denken, mit Ihrem Sexleben stimmt etwas nicht, vermuten, süchtig nach Pornos zu sein oder haben einen sexuellen Übergriff erlebt? Diese Stellen helfen und beraten.

Sexualität von Jugendlichen: So wird das Erste Mal schön

Muss es wehtun? Geht Sex wie im Porno? Besser Liebe als Vertrauen? Dreimal nein, sagt Sexualpädagogin Julia Henchen. Sie hat Tipps, was zählt – nicht nur für Jugendliche.

Sexualität: "Behinderten Menschen wird der Wunsch nach Sexualität abgesprochen"

Beim Thema Liebe und Sex stoßen Menschen mit Behinderung oft auf Abwehr, Scham und Kopfschütteln. Das ist respektlos und gefährlich, sagt die Sexualpädagogin Meline Götz.

Partnersuche: "Kluge, moderne, selbstbewusste Frauen kommen auf Dates selten gut an"

Erfolg, Job, Geld: Was Männer attraktiv macht, ist für Frauen oft hinderlich. Die Autorin Anne-Kathrin Gerstlauer nennt es den Gender-Dating-Gap. Ist Tinder schuld daran?

Digitale sexuelle Gewalt: Wenn das Dickpic erst der Anfang ist

Wieso senden Männer ungefragt Penisbilder? Im Sexpodcast geht's um digitale sexuelle Gewalt. Hassnachrichten, Cyberstalking und Revenge Porn: Wer betroffen ist und warum.

Sexuelle Vielfalt: "Wir sind Menschen, die Menschen lieben"

Über lesbische Mythen und gefährliche Vorurteile: Drei queere Expert:innen klären, warum Sexualität weder Labels noch Coming-outs braucht und was uns alle verbindet.

Mithu Sanyal: "Identität wird über Sexualität gemacht"

Sex, Race, Gender und Aufklärung: Die Autorin Mithu Sanyal spricht über Identitätssuche, die Neuentdeckung der Vulva und den problematischen Diskurs zu sexueller Gewalt.

Sexueller Missbrauch: "Ich war ein Opfer, heute bin ich keins mehr"

Nadine wurde als Kind sexuell missbraucht. Scham, Schuld und Trauma quälten sie jahrzehntelang. Doch sie fand Heilung. Im Podcast teilt sie ihre Geschichte.

Mareice Kaiser: "Es ist krass zu denken, Mütter hätten keine Zeit für Sex"

Zwischen "Mom I'd Like to Fuck" und Heiliger: Wie frei sind Mütter, wenn es um ihre Körper, Macht und Sex geht? Immer noch viel zu wenig, sagt die Autorin Mareice Kaiser.

Susanne Mierau: Wie die Kindheit unsere Sexualität prägt

Beziehungen, Gefühle, Körper: Was wir Kindern mitgeben, beeinflusst ihr gesamtes Leben. Warum wir ihre Bedürfnisse achten sollten, erklärt die Pädagogin Susanne Mierau.

Reden beim Sex: Consent ist sexy

Nur ja heißt ja: Sex wird ehrlicher und besser, wenn beide wissen, was geht und was nicht. Vielen ist das Reden vorm oder beim Sex fremd. Dabei kann es alles verändern.

Weiblicher Orgasmus: "Mein Anliegen: Dass Frauen lernen, sich selbst in die Hand zu nehmen"

Orgasmus ist Übungssache, sagt die Sexologin Dania Schiftan. Ihr Spezialgebiet: die Vagina erwecken. Ein Gespräch über Sex, Selfcare und ein ganz besonderes Party-Prinzip

Sexuelle Fantasien: "Erotik bewegt sich oft an der Schwelle zwischen Angst und Neugier"

Sexträume zeigen auch unsere Wünsche. Nur was, wenn man zu viele, wenige oder falsche Fantasien hat? Von der Kraft der Einbildung erzählt Sexualtherapeutin Angelika Eck.

Geschlechterrollen im Sex: Hol dir deinen Orgasmus

Warum kommen Männer öfter als Frauen? Mit Biologie hat das wenig zu tun, sondern mit unserem Verständnis von Sex. Das ist überholt – und betrifft alle Geschlechter.