Lesezeichen

Serie: Die sogenannte Gegenwart

Was verraten Netflix-Kochshows über unsere Gesellschaft? Ist woke das neue narzisstisch? Und warum trinken jetzt eigentlich alle Ingwershots? Wir sprechen über Phänomene, die unsere Zeit ausmachen – die ZEIT-Feuilleton-Redakteure Nina Pauer, Ijoma Mangold, Lars Weisbrod und Apples Sprachassistentin Siri begleiten die Hörerinnen und Hörer durch die Gegenwart.

Dieser Podcast wird produziert von Pool Artists.

© Paula Markert für ZEIT ONLINE

ZEIT ONLINE Podcastfestival: 13 Podcasts, 15 Stunden, ein Festival

Von 10 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts dauerte das erste ZEIT ONLINE-Podcastfestival. Falls Sie es verpasst haben: Hier finden Sie die komplette Aufzeichnung des Tages.

Feuilletonpodcast: Die digitale DDR

In seinem neuen Roman stellt Dave Eggers eine radikale Frage: Wäre die Welt ein besserer Ort, wenn nicht wir, sondern Algorithmen unsere Entscheidungen träfen?

Feuilletonpodcast: Ist Schönheit sexistisch?

Von Body Shaming bis Body Positivity: Ist eine Gesellschaft ohne Schönheitsideale möglich? Nina Pauer und Ijoma Mangold diskutieren im Podcast über Schönheit und Macht.

Feuilletonpodcast: Boomer, ich will deine Unschuld

Die Babyboomer-Generation wird verspottet, angefeindet – und wird wohl die Wahl entscheiden. Nina Pauer und Lars Weisbrod diskutieren: Sind die Jungen bloß neidisch?

Feuilleton-Podcast: Das kollektive Senken der Schmerzgrenze

Warum duzt die SPD? Und wie echt sind die Menschen auf CDU-Plakaten? Nina Pauer und Ijoma Mangold sprechen im Podcast über Beobachtungen aus dem Wahlkampf.

Feuilletonpodcast: Von Außengastro bis Neo-Barock

Welche Phänomene machen unsere Gegenwart aus? In der Liveepisode unseres Feuilletonpodcasts kommt dieses Mal das Publikum zu Wort.

Feuilletonpodcast: Sind Männer auch nur Eltern?

Endlich erzählen Serien und Bücher vom Elternsein, wie es wirklich ist. Aber warum geht’s da dauernd um Väter? Nina Pauer und Lars Weisbrod diskutieren.

Feuilletonpodcast: Das ist ja wohl der Oberhummer!

Ist der Psychologe und Internetstar Jordan Peterson das intellektuelle Sprachrohr einer Jugend, die von Wokeness genug hat? Oder nur ein belesener Sprücheklopfer?

Feuilletonpodcast: Live free or die?

Ob Corona-Debatte oder Klimawandel – der Begriff der Freiheit ist heiß umkämpft. Was heißt es heute, ein echter Liberaler zu sein?

Feuilleton-Podcast: Wir haben nichts zu verlieren als unsere Ketten!

Die Blockchain fasziniert unsere Podcaster Ijoma Mangold und Lars Weisbrod. Warum nicht zur Abwechslung eine neue Technologie feiern? Sie wird die Welt revolutionieren!

Feuilletonpodcast: Erkennen Sie das Furzgeräusch

Comedy aus Deutschland gilt als krampfig, gestrig, niveaulos. Alles nur ein Vorurteil?

Feuilleton-Podcast: Was bringt uns der Respekt, wenn wir nichts verdienen?

Die identitätspolitische Linke spricht jetzt viel von Klassismus. Aber wie sinnvoll ist dieser Begriff?

Feuilleton-Podcast: Liegt die Zukunft auf dem Land?

In der Pandemie sehnen sich genervte Städter nach der Weite der Provinz. Lars Weisbrod und Ijoma Mangold fragen sich, ob das Phänomen Corona überdauern wird.

Feuilleton-Podcast: Endlich wieder Streit über Geschmack

Ist Christian Krachts neuer Roman "Eurotrash" wirklich so gut, wie alle sagen? Darüber diskutieren Ijoma Mangold und Lars Weisbrod im Feuilleton-Podcast.

Feuilletonpodcast : Weltrettung als Event

Die Serie "Unfck the World" erzählt, wie ein Start-up und 70.000 Menschen im Olympiastadion Politik machen wollten. Eine naive Idee oder die Zukunft des Aktivismus?

Feuilleton-Podcast: Den Kapitalismus mit seinen eigenen Mitteln schlagen

Mit GameStop haben Robinhood-Nerds die Wallstreet zum Schwitzen gebracht. Lars Weisbrod und Ijoma Mangold über die Gamification der Börsenspekulation

Feuilletonpodcast: Als Sex noch Spaß gemacht hat

Die Kultserie "Sex and the City" kommt zurück. Aber ist sie eigentlich noch zeitgemäß? Die neue Folge unseres Feuilletonpodcasts

Feuilleton-Podcast: Wir weinen dem Verbrenner eine Träne nach

Das Auto war immer mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Der Feuilleton-Podcast "Die sogenannte Gegenwart" erweist ihm die letzte Ehre.

Feuilleton-Podcast: Der ultimative Christencheck

Wie ging nochmal das Vaterunser? Und das Glaubensbekenntnis? Spielt das in der Gegenwart überhaupt noch eine Rolle? Ijoma Mangold und Lars Weisbrod diskutieren.

Feuilleton-Podcast: Intervallfasten und Pilze

Extreme Therapieformen für den Seelenfrieden? Warum wir nach großer Heilung suchen, doch die Kontrolle behalten wollen. Nina Pauer und Ijoma Mangold diskutieren.

Feuilleton-Podcast: Schluss mit lustig

Was wird aus der viel gerühmten politischen Comedy in den USA, jetzt wo Trump bald weg ist? Im Feuilleton-Podcast sprechen wir über John Oliver, Stephen Colbert und co.

Feuilleton-Podcast: Sind wir Geschichte?

Corona, US-Wahl, Terroranschläge, Klimakatastrophe – eine historische Wucht erfasst die Millennials. Die neue Folge unseres Podcasts "Die sogenannte Gegenwart"

Feuilleton-Podcast: Investiert euch!

Warum die "Höhle der Löwen" kein Trash-Fernsehen, sondern Soziologie ist. Nina Pauer und Ijoma Mangold über ein Genre, das ungewöhnlich viel Zukunftszuversicht ausstrahlt

Feuilleton-Podcast: Tal der Ahnungslosen

Jahrelang bestimmte die Tech-Industrie aus dem Silicon Valley den Puls der Gegenwart. Ist jetzt Schluss damit?

Feuilleton-Podcast: Cancelt uns endlich!

Wird der Meinungskorridor immer enger? Herrscht Gesinnungsdruck? Oder regen sich konservativ-liberale Boomer auf über eine "Cancel Culture", die es gar nicht gibt?