Lesezeichen
© Lea Dohle für DIE ZEIT

Serie: Das Politikteil

Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Kann Joe Biden die USA versöhnen? Und sind die Volksparteien noch zu retten? Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch.

Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz und Peter Dausend sowie Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing.

Dieser Podcast wird produziert von Pool Artists.

© Meiko Herrmann für ZEIT ONLINE

Marc Brost arbeitet als Co-Politikchef der ZEIT in Berlin.

Ileana Grabitz arbeitet bei ZEIT ONLINE als Co-Leiterin des Ressorts Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Tina Hildebrandt arbeitet als Chefkorrespondentin der ZEIT in Berlin.

Heinrich Wefing arbeitet als Co-Politikchef der ZEIT in Hamburg.

Politikpodcast: Olaf Scholz oder: Funktioniert Politik auch ohne Gefühl?

Der Kanzler ist rhetorisch gebremst wie Angela Merkel. Nur: Sie war beliebt, er ist es nicht. Ein Podcast mit Schauspieler Ulrich Matthes über Gefühle in der Politik

Politikpodcast: "Ich weine fast jeden Tag"

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk kritisiert die deutsche Ukraine-Politik scharf. Ein Live-Podcast über seine Seelenlage, den Krieg und – beleidigte Leberwurst.

Großbritannien: Fast wie bei Shakespeare: Die Briten, ihr Premier und die Queen

Großbritannien zwischen Thronjubiläum und Regierungskrise: Wie es um das Schicksal Boris Johnsons und die Zukunft der Monarchie steht. Und: Erklär uns einer die Briten!

Politikpodcast: "Das lässt sie nicht auf sich sitzen"

Die Bundeskanzlerin a.D. kehrt zurück auf die politische Bühne in Berlin – warum tut sie das und wie hat sich der Blick auf sie verändert?

Donald Trump: Er ist wieder da

Die US-Midterms werden zum Machttest für Donald Trump: Setzen sich seine Kandidaten durch, rückt sein Comeback als US-Präsident näher. Wer oder was kann ihn noch stoppen?

Politikpodcast: Wie kann der Krieg enden?

Die Ukraine behauptet sich im Kampf gegen die russischen Invasoren überraschend gut und hofft – mit dem Westen – auf einen Sieg. Welche Szenarien realistisch sind

Politikpodcast: Putins zweites Schlachtfeld

Infolge des Ukrainekriegs droht in Teilen Afrikas und Asiens eine der größten Hungersnöte der Menschheitsgeschichte. Warum genau? Und was kann der Westen dagegen tun?

Politikpodcast : Was heißt Vagina auf Dari?

Seit dem Truppenabzug des Westens ist Afghanistan wieder in der Hand der orthodoxen Taliban. Wie ergeht es den Frauen und Mädchen? Unser Thema im Podcast

Politikpodcast: "Trollen ist Teil seines Geschäftsmodells"

Mit dem Kauf von Twitter verfolgt Elon Musk auch eine politische Mission: Er will angeblich die Meinungsfreiheit retten. Was treibt ihn? Und wie gefährlich ist sein Plan?

Politikpodcast: "Das wäre faktisch ein halber Nato-Austritt"

Am Sonntag wählt Frankreich einen neuen Präsidenten. Oder eine Präsidentin – denn nie zuvor hatte die rechtsextreme Marine Le Pen so gute Chancen, zu gewinnen.

Politikpodcast: Nach dem Steinmeier-Debakel: Wie soll Deutschland jetzt reagieren?

Mit der Ausladung des Bundespräsidenten hat die Ukraine die Defizite deutscher Außenpolitik sichtbar gemacht. Ein Podcast über große Fehler – und nötige Konsequenzen

Politikpodcast: Die Empörungsgesellschaft: Warum haben wir das Zuhören verlernt?

Der Moderator Micky Beisenherz kennt die Mechanismen, die Empörung triggern. Ein Gespräch über Twitter, Talkshows und ihn selbst als "das schöne Gesicht des Bullshits"

Politikpodcast : "Das ist ein Kreuzzug, ein Krieg ohne Ziel"

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer kann den Satz "Putin ist verrückt" nicht mehr hören. Im Podcast verrät er, warum, und spricht über seinen Blick auf den Ukraine-Krieg.

Politikpodcast: Völlig am Ende, und jetzt um 100 Milliarden reicher

Schrottreife Waffen, kaum fähig zur Unterstützung im Bündnisfall und eine glücklose Verteidigungsministerin: Ist die Bundeswehr noch zu retten?

Politikpodcast: "Das sind apokalyptische Bilder"

ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer war in der Ukraine. Ein Gespräch über seine Erfahrungen in Odessa und Kiew, seine Arbeit als Kriegsberichterstatter – und über seine Angst

Politikpodcast: Was wissen wir wirklich über diesen Krieg?

"Wir im Westen denken aktuell im Narrativ der Ukraine", sagt Militäranalyst Franz-Stefan Gady. Warum ein objektiver Blick auf den Krieg derzeit so schwierig ist.

Politikpodcast: Das Gesetz der fortschreitenden Verdummung

Im Politikpodcast erklärt der Politologe Herfried Münkler, warum Wladimir Putin seinen Krieg politisch verlieren wird. Und warum ihm selbst ein Atomkrieg zuzutrauen ist.

Politikpodcast: Haben wir die Ukraine im Stich gelassen?

Im Politikpodcast diskutieren wir, welche Schuld der Westen trägt und was von Putins atomarer Drohung zu halten ist. Und: Wie geht es den Menschen in der Ukraine?

Olaf Scholz: Bundeskanzler im Stresstest

Ukraine, Corona, Tankstellen-Wut: Keine 100 Tage ist Olaf Scholz im Amt, die Herausforderungen sind riesig. Wie tickt der Kanzler wirklich und wie gut kann er Krise?

Olympische Spiele: Entfremdet vom Rest der Welt: Was die Spiele über China aussagen

Xifan Yang lebt in Peking, dem Austragungsort von bizarren Olympischen Spielen. Wie blickt das Land selbst auf das Großereignis? Unser Thema im Podcast

Russisch-ukrainische Front: "Der Krieg ist eine ständige Möglichkeit"

Ukrainische Soldaten an der Front fürchten sich vor einem russischen Angriff. Über die deutsche Unterstützung lachen sie nur. Was haben sie zu befürchten?

Politikpodcast: Die irrsten Corona-Geschichten – und warum so viele sie glauben

In Betäubungsmittel getränkte Masken? In der Pandemie gehen die seltsamsten Gerüchte um. Nicht nur Querdenker glauben dran. Woran liegt's? Und wie gefährlich ist das?

Politikpodcast: "Wenn Emmanuel Macron verliert, wird die EU eine andere sein"

In zwei Monaten wählt Frankreich einen neuen Präsidenten. Übernehmen die Rechten die Macht? Und wohin steuert das Land? Unser Thema im Podcast

Ukraine-Konflikt: " … und wenn Wladimir Putin doch nur blufft?"

Die Gespräche zwischen Russland und den USA haben keinen Durchbruch gebracht, die Nato befürchtet den Einmarsch in der Ukraine. Ist eine friedliche Lösung noch möglich?

Politikpodcast: "Es gibt kein Menschenrecht auf Fleischgenuss"

Der neue Landwirtschaftsminister Cem Özdemir hat Ramschpreisen im Supermarkt den Kampf angesagt. Er will, dass es Bauern und Tieren besser geht. Kann das gelingen?