Die Inzidenzen bei uns, aber auch in vielen anderen europäischen Ländern sinken gerade deutlich. Angesichts der vielen Lockerungen und des Impffortschritts haben viele das Gefühl, die Pandemie sei vorbei. Diese entspannte Situation kann sich schnell verändern. Das zeigt sich gerade in Großbritannien: Innerhalb einer Woche ist dort die Inzidenz von knapp über 20 auf 46 gestiegen. Das liegt vor allem an der besonders ansteckenden Delta-Variante aus Indien, die sich rasend schnell in Großbritannien ausbreitet – jetzt droht dem Land eine vierte Welle. Wie gefährlich ist diese Variante für uns? Darüber spricht Pia Rauschenberger mit ZEIT-ONLINE-Wissensredakteurin Linda Fischer. Sie erzählt, wie ansteckend die Delta-Variante ist, ob die Impfungen gegen sie wirken und ob auch hier im Herbst eine vierte Welle kommen könnte.

Es begann mit Protesten gegen eine inzwischen zurückgenommene Steuerreform – doch mittlerweile richten sich die Proteste in Kolumbien gegen die gesamte Politik des rechtsgerichteten Präsidenten Iván Duque. Dabei kommt es zu extremer Polizeigewalt – bislang sollen mehr als 60 Menschen bei den Protesten ums Leben gekommen sein. Protestierende berichten unter anderem von Schüssen der Polizei auf Menschen. Derzeit untersucht eine Mission der Interamerikanischen Menschenrechtskommission die Vorwürfe. Die freie Journalistin Antonia Schäfer lebt in der kolumbianischen Stadt Cali. Sie schildert im Podcast ihre Eindrücke aus Kolumbien, wie stark die Gewalt der Polizei ist und wie sehr die aktuelle Situation mit dem jahrzehntelangen Bürgerkrieg zusammenhängt, der eigentlich 2016 durch ein Friedensabkommen beendet werden sollte.

Und sonst so? Was ist der Sinn des Lebens? Das besprechen wir ab heute mit einem neuen Schwerpunkt bei ZEIT ONLINE.

Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger

Mitarbeit: Johann Stephanowitz,Anne Schwedt

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter [email protected].