Lesezeichen
© ZEIT ONLINE

ZEIT ONLINE: Podcasts

ZEIT ONLINE Podcast-Festival 2022: Das war das ZEIT ONLINE Podcast-Festival

Vom "Politikteil" mit Andrej Melnyk bis zum "Verbrechen"-Podcast mit Sabine Rückert: Sehen Sie hier die Livemitschnitte vom Festival.

Hier finden Sie alle Podcasts von ZEIT und ZEIT ONLINE:

Mit ZEIT Audio hören Sie zudem ausgewählte Artikel aus der aktuellen ZEIT – in der ZEIT Audio Smartphone-App, als Podcast-Feed und im Browser (mittwochs).

Podcasts

Mehr Podcasts

Der Nachrichtenpodcast: Was jetzt?

Was jetzt? ist der Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Hier besprechen wir die Themen des Tages.

Nachrichtenpodcast: Lange Schlangen, leere Regale – Kuba in der Krise

Kuba befindet sich in einer schweren Wirtschaftskrise. Es fehlt an allem. Nahrungsmittel, Öl, Hoffnung. Wie konnte es so weit kommen? Gibt es einen Ausweg aus der Krise?

Nachrichtenpodcast : Kann sich der G7-Gipfel neu erfinden?

Ab heute treffen sich die G7-Staaten in Elmau, eingeladen sind auch Länder aus dem globalen Süden. Außerdem im Podcast: Reaktionen auf den steigenden Gaspreis

Der unendliche Interviewpodcast: Alles gesagt?

Wir befragen außergewöhnliche Menschen – so lange, bis sie selbst erklären, dass jetzt "alles gesagt" sei. Ein Gespräch kann also zwölf Minuten oder drei Stunden dauern.

Interviewpodcast: Joachim Gauck, warum braucht Deutschland einen Bundespräsidenten?

Er war Chef der "Gauck-Behörde" und erster parteiloser Bundespräsident. Im Podcast redet Gauck über seine Zeit als Antikommunist in der DDR und seinen unerfüllten Traum.

Interviewpodcast: Armin Laschet, wie wären Sie heute als Kanzler?

Im Podcast spricht der Ex-Kanzlerkandidat der Union über Fehler im Wahlkampf. Und sagt: "Wir waren nach 16 Jahren nicht mehr in einem Zustand der Regierungsfähigkeit."

Der Kriminalpodcast: Verbrechen

Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen – und wie kommt ein Kommissar an Geständnisse? Kriminalfälle und was hinter ihnen steckt, hören Sie im "Verbrechen"-Podcast.

Kriminalpodcast: Alles für Donald

Im Oktober 2018 gehen Briefbomben an prominente liberale Trump-Gegner. Absender ist ein glühender Fan des amerikanischen Präsidenten.

Kriminalpodcast: Das Virus im Kopf

Ein Lehrer fälscht in der Hochzeit der Corona-Pandemie den Impfnachweis seiner Frau. Als er auffliegt, erschießt er seine Familie und sich selbst.

Der Fußball-Podcast: Kicken kann er

Wird Robert Lewandowski überschätzt? Was macht die Pässe von Toni Kroos überragend? Im Fußball-Podcast feiern und kritisieren wir die besten Spieler unserer Zeit.

Fußballpodcast: "Leroy Sané kümmert sich vor allem um die Dinge nach der Karriere"

Es ist Wunschkonzert im Fußballpodcast und das Livepublikum will wissen, ob der talentierte Leroy Sané nicht viel besser spielen könnte. Allerdings, sagen die Experten.

Waffenlieferungen an die Ukraine • Das Beste aus Z+: "Machen Sie doch Ihre Friedensdemos vor dem Kreml!"

Die Friedensaktivistin Angelika Claußen ist strikt gegen Waffenlieferungen in die Ukraine, der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk ist dafür. Können sie einander verstehen?

Atomkraft • Das Beste aus Z+: "Dass die Kernenergie sicher ist, werden Sie von mir nicht hören"

Zwei Männer, gleich alt: Wolfgang Ehmke kämpfte jahrzehntelang gegen die Atomkraft, Ulrich Waas warb dafür. Nun treffen sie aufeinander. Können sie sich heute verstehen?

Wirtschaftspodcast: Ist das eine Blase?

Warum kann ich mir kein Haus leisten? Und warum kaufen plötzlich alle Aktien? Im Wirtschaftspodcast sprechen wir über Geld, Macht und Gerechtigkeit.

Wirtschaftspodcast: "Wir haben uns vollgesaugt wie Drogenabhängige mit billigem Stoff"

Hält die deutsche Wirtschaft ein Energieembargo gegen Russland aus? Ja, sagt Ökonom Moritz Schularick. Im Wirtschaftspodcast erklärt er, warum wir jetzt handeln sollten.

Cyberkrieg: Alarmstufe Rot

Der Krieg in der Ukraine verlagert sich auch ins Internet. BSI-Chef Arne Schönbohm erklärt im Podcast, wie groß die Bedrohungslage ist – und wie wir uns schützen können.

Der Politikpodcast: Das Politikteil

Einmal in der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch.

Politikpodcast: Olaf Scholz oder: Funktioniert Politik auch ohne Gefühl?

Der Kanzler ist rhetorisch gebremst wie Angela Merkel. Nur: Sie war beliebt, er ist es nicht. Ein Podcast mit Schauspieler Ulrich Matthes über Gefühle in der Politik

Politikpodcast: "Ich weine fast jeden Tag"

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk kritisiert die deutsche Ukraine-Politik scharf. Ein Live-Podcast über seine Seelenlage, den Krieg und – beleidigte Leberwurst.

Optimierungspodcast: "Es kann nicht immer gut laufen"

Rückschläge, falsche Erwartungen oder keine Lust: Im Optimierungspodcast diskutieren wir, warum wir an manchen alltäglichen Problemen noch immer scheitern.

Optimierungspodcast: "Ich muss sagen, dieser Kaffee schmeckt hervorragend"

Frische Bohnen, das richtige Wasser und vor allem eine gute Mühle! Im Podcast erklären Lisa und Sebastian, wie aus brauner Plörre genießbarer Filterkaffee wird.

Marina Weisband: "Ich sticke Schimpfwörter und verziere sie mit Blumen"

Marina Weisband beginnt ihr Wochenende erschöpft, aber gut gelaunt. Im Podcast spricht sie über den Ukraine-Krieg, den Schabbat – und ihr bestes Borschtsch-Rezept.

Wana Limar: "'Kardashians' – die Serie ist wie Meditieren für mich"

Wenn die Eltern von Wana Limar am Wochenende zu Besuch kommen, kochen sie lieber selbst. Warum? Das erzählt sie im Wochenendpodcast. Und sie verrät ihre Studienhacks.

Geschichtspodcast: Wie war das noch mal?

Wo fand die Varusschlacht statt? Und wie ist der globale Dschihad entstanden? Im Podcast von ZEIT Geschichte sprechen wir über historische Ereignisse und ihre Folgen.

Geschichtspodcast: Briefe aus der Neuen Welt

1884 siedelt die 24-jährige Wilhelmine Wiebusch von Hamburg nach New York über. Ihre Briefe geben einen Einblick in die Geschichte der deutschen Amerika-Auswanderung.

Geschichtspodcast: Antikes Athen: Ist Losen demokratisch?

Das Kleroterion – die Losmaschine der Antike – gilt als eine Art Schlüsseltechnologie für die Demokratie. Was können wir heute noch von den alten Griechen lernen?

Der Kulturpodcast: Die sogenannte Gegenwart

Warum trinken wir alle Ingwershots? Und ist “woke” das neue narzisstisch? Über Phänomene, die unsere Gegenwart ausmachen, sprechen wir im Feuilleton-Podcast.

Feuilletonpodcast: Warum der Oktopus kein Zentrum hat

Egal, ob Ideen für ein neues Web3 oder die Biologie der Pilze – heute liegt alles im Trend, was Dezentralität verspricht. Aber was ist denn so falsch am Zentralismus?

Feuilletonpodcast: Früher koksen, heute Darmspiegelung

Wegen des 9-Euro-Tickets erwartet die Reicheninsel Sylt im Sommer den Ansturm der Massen. Welche Bedeutung hat die Insel für unsere Gegenwart?

Der Kunstpodcast: Augen zu

Darf man Beuys einen Scharlatan nennen? Muss man Botticelli lieben? Konnte Andy Warhol eigentlich malen? Der Kunstpodcast mit Florian Illies und Giovanni di Lorenzo

Kunstpodcast: Es war einmal in Amerika – die Blütenträume von Georgia O'Keeffe

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägte Georgia O'Keeffe das Bild Amerikas in der Welt – und schuf ein einzigartiges visuelles Klima, das ihr Werk durchzieht.

Kunstpodcast: Raffael – was hat uns dieser Übergott der Malerei heute noch zu sagen?

Zurück in die italienische Hochrenaissance, in der Raffael Bilder für die Ewigkeit schuf. Wie sehr berührt seine Malerei noch heute? Und was macht sein Genie aus?

Der US-Podcast: OK, America?

Joe Biden, Trumpismus, Geopolitik und gesellschaftliche Debatten: Klaus Brinkbäumer und Rieke Havertz erklären die USA.

USA: Und was, wenn Donald Trump ewig bleibt?

Wie schlecht steht es um die US-Demokratie? Kommt Sarah Palin zurück? Und welcher Highway ist der schönste? In der Livefolge vom US-Podcast beantworten wir Hörerfragen.

USA: Der Zustand Amerikas in zehn Erzählungen

Trump-Verächter, die zu Trump-Jüngern werden, Elon Musk, Joe Bidens Rhetorik und immer wieder Rassismus und Waffengewalt. Ein Mosaik der USA 2022: das Thema im US-Podcast

Transgender: Ich bin's, Kila

Mit 13 Jahren eröffnete Kila ihren Eltern, dass sie gar kein Junge sei, sondern ein Mädchen – und begann ihre Transition. Heute betreibt sie auf TikTok Trans-Aufklärung.

Vietnamesen aus der Ukraine: Familie Nguyễns Flucht aus Kiew

40 Jahre nach dem Krieg in Vietnam holt Familie Nguyễn der nächste Krieg ein. Die Tochter drängte auf eine Flucht, der Vater fand die US-Amerikaner schlimmer.

Der Sexpodcast: Ist das normal?

Warum komme ich nicht? Und was ist guter Sex? ZEIT ONLINE klärt auf – im Podcast mit Sexualtherapeutin Melanie Büttner und Wissenschaftsjournalist Sven Stockrahm.

Paulita Pappel: "Ich kann feministische Gangbangs drehen, die Sexualität zelebrieren"

Scham, Schuld, Verbote: Porno werde gezielt diskriminiert, sagt Regisseurin Paulita Pappel. Wie es am Set wirklich ist und was öffentlich-rechtlicher Porno ändern könnte.

Sexualität und Vielfalt: "Es geht um LGBTQ-Menschen, aber auch ums Normalisieren von Tabus"

Vielfalt betrifft jeden, sagt die Therapeutin Karina Kehlet Lins. Nicht nur in queeren Fragen. Vor 20 Jahren hätten sich Leute für Kink geschämt, heute für Blümchensex.

Der Bibelpodcast: Unter Pfarrerstöchtern

Von Schöpfung bis Apokalypse: Die Schwestern Sabine Rückert und Johanna Haberer sind mit biblischen Geschichten aufgewachsen. Hier besprechen sie, was sie heute bedeuten.

2. Buch Samuel 14: Die Stunde der Wendehälse

König David hat gesiegt. Er kehrt zurück nach Jerusalem. Alle, die aufs falsche Pferd gesetzt haben, versuchen jetzt zu retten, was geht.

Samuel 13: Eine Liebe, größer als jeder Verrat

Absalom plant einen Putsch gegen König David, seinen Vater. Er hat Erfolg, David muss fliehen. Doch dann trifft Absalom eine falsche Entscheidung.

Podcasts: iTunes, Spotify, Echo: Wie Sie unsere Podcasts hören können

ZEIT ONLINE hat nun mehrere Podcasts: das tägliche Nachrichtenformat "Was jetzt?", unseren Sexpodcast "Ist das normal?" und "Frisch an die Arbeit".

Making-of: So machen wir Podcasts

Die Folgen des ZEIT-ONLINE-Podcasts "Was jetzt?" wurden seit dem Start knapp neun Millionen mal gehört. In diesem Video stellen wir die Macher vor.

Der Arbeitspodcast: Frisch an die Arbeit

Alle zwei Wochen spricht Daniel Erk mit Prominenten und Menschen mit interessanten Berufen über ihr persönliches Verhältnis zu ihrer Arbeit.

Moshtari Hilal: "Ein Werk zu verkaufen, fühlt sich wie ein Verlust an"

Moshtari Hilal ist Künstlerin aus Afghanistan. Mit ihren Bildern entlarvt sie Klischees migrantischer Familien – und verarbeitet ihre eigenen Erfahrungen mit Rassismus.

Marcel Kreuzer: "Ich wollte was Körperliches machen"

Marcel Kreuzer ist zertifizierter Tatortreiniger. Im Arbeitspodcast erzählt er, auf was er achten muss, wenn er eine Wohnung betritt und wie er mit Angehörigen umgeht.

Der transalpine Politikpodcast: Servus. Grüezi. Hallo.

Österreich, die Schweiz und Deutschland können viel voneinander lernen. Deshalb sprechen wir im transalpinen Politikpodcast wöchentlich miteinander.

Alpenpodcast: Mein Tod, meine Entscheidung

Warum ist in der Schweiz Sterbehilfe schon seit 40 Jahren erlaubt, während man in Österreich streng ist und Deutschland um Regeln ringt? Und: Junggesellenabschiede

Alpenpodcast: Geh nicht nach Berlin

Warum zieht es auch Schweizer und Österreicherinnen nach Berlin und warum ist die deutsche Hauptstadt so ganz anders als das restliche Land? Live vom Podcastfestival

Der ZEIT-WISSEN-Podcast: Woher weißt Du das?

Woher weißt Du das? Der Podcast von ZEIT WISSEN, dem Wissensmagazin der ZEIT: Reportagen, Recherchehintergrund und Gespräche über Wissenschaft, Alltag und Gesellschaft

Wissenspodcast: Jonas Deichmann über seine ungeheure Weltumrundung

Er hat Sibirien im Winter mit dem Fahrrad durchquert und lief in 120 Marathons durch Mexiko. Was treibt diesen Mann an? Und was können wir von ihm lernen?

Wissenspodcast: Herzklopfen! Wie stark ist die Liebe?

Liebe ist die größte Gegenspielerin des Kriegs – und oft zum Verzweifeln. Im ZEIT-WISSEN-Podcast geht es um Liebe als universelle Kraft und die Tücken des Onlinedatings.

Nancy Faeser: "Gerhard Schröder in der SPD lassen oder ausschließen? Ausschließen"

Die Bundesinnenministerin will den Altkanzler nicht mehr in ihrer Partei dulden. Außerdem fordert Nancy Faeser angesichts der hohen Inflation Lebensmittelzuschüsse.

Hanya Yanagihara: "Ich kenne keine Kultur, die Männer ermutigt, ihre Gefühle zu zeigen"

Hanya Yanagihara spricht im Podcast darüber, wieso ihre Figuren meistens männlich sind. Sie gibt Tipps zum Schreiben und erklärt, warum es in allen Romanen um Geld geht.

Der Fernsehpodcast: Die Schaulustigen

Sophie Passmann und Matthias Kalle unterhalten sich über TV, Netflix & Co.

Fernsehpodcast: Die beste Episode. Bisher?

Die Schaulustigen hören auf. Zum Abschied sprechen Passmann und Kalle noch mal über ihre Lieblingsserien – von "Fleabag" über "Pose" bis zu "Dr. House".

Fernsehpodcast: Gejagte Nazis, tanzende Promis und die Berlinale

Thomas Gottschalk macht's noch mal und Sophie Passmann und Matthias Kalle haben Wetten füreinander eingereicht. Welche das sind, erfahren Sie im TV-Podcast.

Schauspieler im Sozialismus: Wie lebte man als Star in der DDR, Winfried Glatzeder?

Winfried Glatzeder war einer der bekanntesten Schauspieler der DDR. Trotzdem verließ er das Land. Im Podcast spricht er über Stars, Filme und Neid im Sozialismus.

Friedliche Revolution: "Wir wollten nicht fliehen. Wir wollten das Land ändern"

Frank Pörner war vorn dabei, als 1989 in Leipzig die Großdemos anfingen. Im Podcast erzählt er, wie heikel und aufregend das war und was von der Euphorie noch übrig ist.

Der Digitalpodcast: Wird das was?

Wie funktioniert Blockchain-Technologie? Wie intelligent ist KI? Wann kommt das Smart Home? Hier besprechen wir die großen Digitalthemen.

Corona-Krise: Sind wir jetzt endlich digitalisiert, Sascha Lobo?

Ob Homeoffice oder Vorlesung: Seit Corona geht viel in Deutschland digital. Das werde bleiben, sagt Netzerklärer Sascha Lobo im Digitalpodcast. Dennoch ist er wütend.

IT-Sicherheit: Im Netz ist alles hackbar. Wie verhindern wir das Schlimmste?

Werden Computersysteme gehackt, heißt es oft, die größte Schwachstelle sei der Mensch. Stimmt nicht, sagt IT-Sicherheitsforscherin Melanie Volkamer im Digitalpodcast.