Weil die Bahn auch in diesem Sommer Strecken und Gleise im Netz der Stuttgarter S-Bahn auf Vordermann bringen will, ist bei Zehntausenden Pendlern in den Ferien wieder Geduld gefragt. Das gilt vor allem für Strecken über die Stadtteile Zuffenhausen und Feuerbach, Vaihingen und Rohr sowie auf der Stuttgarter Tunnelstammstrecke. «Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten kommt es hier in den Sommermonaten zu Änderungen im Fahrplanangebot», teilte die Deutsche Bahn am Dienstag mit.

Unter anderem soll es auch in diesem Jahr große Fahrplanänderungen auf der Stammstrecke in der Innenstadt geben, weil die Bahn nach eigenen Angaben während der Sommerferien mit der Digitalisierung des Stuttgarter Bahnknotens beginnt. Es würden rund 400 Kilometer neue Kabelleitungen verlegt, teilte die Bahn mit. Außerdem sollen mehrere Stationen modernisiert werden. Dazu wird der Tunnel zwischen Hauptbahnhof (tief) und Stuttgart-Vaihingen gesperrt. Stationen wie Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße, Universität und Österfeld werden nicht angefahren. Auf allen S-Bahn-Linien fahren Züge im Halbstundentakt, die Fahrzeiten werden zwischen dem 30. Juli und 11. September länger.

© dpa-infocom, dpa:220524-99-416357/2