Die Geschichte von Laurin Hahn und Jona Christians erinnert ein bisschen an die Anfangsjahre des Silicon Valley. Zwei junge Menschen ohne abgeschlossenes Studium mit einer Menge Neugier und jugendlichem Selbstbewusstsein haben eine Idee. In diesem Fall wollen sie ein Elektroauto bauen, das sich mit Solarzellen selbst wieder aufladen kann.

Drei Jahre lang basteln die beiden in einer Garage an einem alten Renault Twingo herum. Aus China bestellen sie Ersatzteile, auf YouTube lernen sie, wie Fahrzeugelektronik funktioniert. Getriebe und Verbrennungsmotor bauen sie aus, stattdessen installieren sie Solarzellen und einen Elektromotor. Und tatsächlich, das Auto fährt und bekommt eine TÜV-Zulassung.