Lesezeichen

Regina Spektor: "Wir waren Brüder und Schwestern"

Als Neunjährige kam Regina Spektor aus der UdSSR in die USA. Ihren Piano-Pop prägt dieser Weg bis heute. Ein Gespräch über Herkunft, Gott, Flugsamen und Flugobst

Musikstreaming: Einer gegen Windmühlen

Four Tet und sein ehemaliges Label haben sich nach einem Rechtsstreit um Streamingtantiemen geeinigt. Gut für ihn, doch der Kampf um faire Vergütung bleibt schwer.

Yaya Bey: Das Universum wird es regeln

Liebe ist Zeitverschwendung und Zeitverschwendung bringt Spaß. Das neue Album des R-'n'-B-Geheimtipps Yaya Bey macht komplexe Gefühle zu unterhaltsamen Songs.

T-Low: Die Provinz tut es auch

Die Karriere des Dorfrappers T-Low basiert auf musikalischen Unfällen und Lockdown-Langeweile. Jetzt strebt der DIY-Durchstarter auch langfristige Erfolge an.

Sachsen: Staatskapelle Dresden wählt Daniele Gatti zum neuen Chefdirigenten

Bis Juli 2024 spielt das Orchester noch unter Christian Thielemann. Sein Nachfolger kommt aus Italien – und musste sich einst gegen sexuelle Belästigungsvorwürfe wehren.

Drakes "Honestly, Nevermind": Nieselregen im Loungebereich

Da ist er wieder, der Künstler Drake, mit neuen Liedern und Frauen an seiner Seite. Auf Dance-Beats und zu viel Valium schrammt er knapp an einer Selbstparodie vorbei.

FKA Twigs: "Die Liebe? So ein Desaster"

FKA Twigs gehört zu den waghalsigsten Popstars der Gegenwart. Hier spricht sie über die Risiken der Liebe, mangelnde Wertschätzung und Selbstbräuner im Waschbecken.

Hercules and Love Affair: Tanz deine Selbstermächtigung

Der Schmerz eines Lebens, exorziert im Viervierteltakt. Das neue Album von Hercules and Love Affair ist sensationell gute und gut besetzte Discomusik für Eckensteher.

DDR-Kultband: Langjähriger Puhdys-Schlagzeuger Klaus Scharfschwerdt gestorben

Klaus Scharfschwerdt wurde als Schlagzeuger der Ostrockband Puhdys bekannt und zählte zu den besten Schlagzeugern der DDR. Nun starb er im Alter von 68 Jahren.

Sinead O'Brien: Grund zum Feiern, Grund zum Fürchten

Sinead O'Brien betreibt wortreiche Geheimniskrämerei. Die alltagspoetische Rockmusik der irischen Künstlerin erforscht die Gegenwart, ohne sich erklärbar zu machen.

Olga Neuwirth: Schade, dass sich nur wenige zu lachen trauten

Bei der Verleihung des Siemens Musikpreises an die großartige Komponistin Olga Neuwirth beweist dieses bockigste Kind der Szene, dass Neue Musik auch lustig sein kann.

Rolling Stones: Wir spielen weiter

Wie bestellt: Beim Konzert in München greifen die alten Stärken und Gegensätze der Rolling Stones auch mit neuem Schlagzeuger wieder unvergleichlich ineinander.

Angel Olsen: Dann kam der Schicksalshammer

Verlustschmerz, queere Liebe und jetzt auch noch ein Countryalbum: Man möchte zerfließen wie die Pedal-Steel-Gitarren in den neuen Songs von Angel Olsen.