Lesezeichen

CTM Festival und Ultraschall Berlin: Tänzeln oder sitzen

Oder gleich auf den Betonboden legen als Zuschauer: In Berlin konkurrierten die Festivals CTM und Ultraschall gerade um die Deutungshoheit der musikalischen Avantgarde.

Emil Mangelsdorff: Saxofonist Emil Mangelsdorff verstorben

Er gilt als einer der prägenden deutschen Jazzmusiker der Nachkriegszeit – und erzählte als Zeitzeuge aus der NS-Zeit. Mit 96 Jahren ist Emil Mangelsdorff gestorben.

The Weeknd: Nach dem Sex soll nicht nur die Zigarette brennen

The Weeknd hat ein Album gemacht für eine besondere Dreiviertelstunde, es behandelt den Tod und interessante Sexualpraktiken. Mehr kann man von Popmusik kaum erwarten.

Meat Loaf: Der Höllentenor

Er war übertrieben, überlebensgroß und hätte statt Hardrock auch Wagner singen können: Meat Loaf passte nie in seine Zeit, weil er ihr stets voraus war. Ein Nachruf

Earl Sweatshirt: Kämpfen nur noch dort, wo es zählt

Mit Schulschwänzer- und Gewaltfantasien begann die Karriere des Rappers Earl Sweatshirt. Mit dem Album "Sick!" entwickelt sich sein fast undurchdringlicher Sound weiter.

Sänger: Meat Loaf im Alter von 74 Jahren gestorben

Der Rocksänger und Schauspieler Meat Loaf ist tot. Mit seinem Album "Bat Out of Hell" wurde er 1977 zum Star. Zahlreiche Welthits und Abstürze prägten seine Karriere.

Girlgroup: Ronettes-Sängerin Ronnie Spector ist tot

Sie schrieb den Hit "Be My Baby", tourte mit den Beatles und war das Idol von Amy Winehouse: Die US-Sängerin Ronnie Spector ist mit 78 Jahren an Krebs gestorben.

Woodstock-Mitinitiator: Michael Lang ist tot

Noch heute gilt das Woodstock-Festival als Höhepunkt der Hippiebewegung in den USA. Michael Lang hat es 1969 mitorganisiert. Nun ist er im Alter von 77 Jahren gestorben.

Oscarpreisträgerin: US-Komponistin Marilyn Bergman ist tot

Für ihre Liedkompositionen gewann Marilyn Bergman drei Oscars. Im Alter von 93 Jahren ist sie gestorben. Stars wie Barbra Streisand und Tony Bennett trauern.

Musik: Warner kauft die Rechte an den Songs von David Bowie

Die Rechte an Songs wie "Space Oddity", "Changes", "Life on Mars?" und "Heroes" gehören jetzt Warner Chappell. Der Konzern soll 250 Millionen Dollar bezahlt haben.

Badmómzjay: Mein Sternzeichen ist ein BMW

Materialismus und Postmaterialismus erscheinen ihnen nicht mehr als Widerspruch: Was das Werk der Rapperin Badmómzjay über das Seelenleben von Zwanzigjährigen verrät.

David Bowie und Arnold Schwarzenegger: Cyborgs wie wir

Was wäre die feministische Theorie ohne Arnold Schwarzenegger, was der Gender-Diskurs ohne David Bowie? Der eine wird bald 75, der andere wäre es am 8. Januar geworden.

Renata Tebaldi und Doris Day: Die Verkannten

Die Schauspielerin Doris Day und die Opernsängerin Renata Tebaldi – beide 1922 geboren – gelten als Ikonen der Treuherzigkeit. Doch das ist ein Irrtum. Eine Verbeugung

Gitarristen: Die Axt unter den Instrumenten

Jimi Hendrix, John McLaughlin, Gilberto Gil, Hannes Wader, Reinhard Mey: Fünf wegweisende Gitarristen werden 2022 achtzig (oder wären es geworden). Kann das Zufall sein?