Lesezeichen

Opern-Star: Slowakische Sopranistin Edita Gruberová ist tot

Mehr als 50 Jahre lang stand sie auf der Opernbühne, war als "Königin der Koloratur" bekannt: Im Alter von 74 Jahren ist die Sopranistin Edita Gruberová gestorben.

"Blaue Frau": Hopphopp, weiterleben!

Antje Rávik Strubel erzählt in ihrem Roman "Blaue Frau" von einem Europa, das eine Zweiklassengesellschaft ist. Dafür wurde ihr nun der Deutsche Buchpreis zugesprochen.

Musik: Die neuen Klänge des Herbsts

Fünf neue Alben, von Neuer Musik bis zu Klassik: Jeanine de Bique, Lautten Compagney, Daniiel Trifonov, Trickster Orchestra und Sofia Gubaidulina veröffentlichen Tolles.

Dirk Ippen: Verleger verhinderte Veröffentlichung von Recherchen über die "Bild"

Monatelang recherchierten Journalisten der Ippen-Verlagsgruppe über die "Bild", die Ergebnisse sind unter Verschluss. Der Verlag verweist auf das Recht des Verlegers.

Literatur: Deutscher Buchpreis für Antje Rávik Strubel

Die Potsdamerin erhält die Auszeichnung für "Blaue Frau". Sie schreibe "mit existenzieller Wucht und poetischer Präzision", urteilte die Jury.

Chefredakteur der "Bild": Axel Springer entbindet "Bild"-Chefredakteur Reichelt von Aufgaben

Julian Reichelt wird Machtmissbrauch vorgeworfen. Springer hielt zunächst an ihm fest, nach neuen Berichten soll ihn nun Johannes Boie von der "Welt am Sonntag" beerben.

Beliebte Artikel

Meistgelesene Artikel Beliebt bei Abonnenten Meistkommentiert

Das Beste aus Z+

"Squid Game": Gnadenlos brutal

Die koreanische Horror- und Splatterserie "Squid Game" könnte bald schon alle Streamingrekorde gebrochen haben. Warum ist die Show so erfolgreich?

"Crossroads": Als die Hippies Gott verloren

Mit "Crossroads" beginnt der Schriftsteller Jonathan Franzen eine Trilogie: Er erzählt, wie die Konflikte der westlichen Gegenwart im Amerika der 1970er-Jahre entstanden.

Abdulrazak Gurnah: In den Wellen der Geschichte

Abdulrazak Gurnahs Werk beschreibt, wie Kolonialismus und Heimatlosigkeit den Menschen zerrissen haben. Die Prosa des Nobelpreisträgers ist nüchtern und introspektiv.

Generation Greta: Die Jungen sind ganz schön erwachsen

Seit den Bundestagswahlen wird über die junge Generation neu spekuliert: Was etwa sagen ihre Wahlentscheidungen über die heutige Jugend aus? Eine soziologische Einordnung

Hozan Canê: Kölner Sängerin in der Türkei zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt

Hozan Canê ist wegen Terrorunterstützung verurteilt worden. Zum Zeitpunkt der Urteilsverkündung befand sie sich in Deutschland. Ihre Anwältin will in Berufung gehen.

"Unbehagen": Und wo bitte geht es hier zur nächsten Krise?

Schulung in Gegenwartsbeobachtung: Mit seinem Buch "Unbehagen" will der Soziologe Armin Nassehi Ordnung in die massiven Probleme moderner Gesellschaften bringen.

Sneaker: Abgelaufen

Weiße Sneaker sind eine schuhgewordene Reinlichkeitsfantasie. Nun haben die Konservativen Paul Ziemiak, Markus Blume und Tilman Kuban sie modisch endlich getötet. Danke.

"Tatort" Dresden: Ziemlicher Psychoterror

Der neue Dresdner "Tatort" knüpft an den Grusel der vergangenen Fälle an. Der Krimi um unsichtbare Gifte macht vieles gut, nur das Ende fällt zu idyllisch aus.

Alfred Partikel: Schuld und Rettung

Zwei Künstler, ein Händler, ein Keller: Nach 80 Jahren ist ein verlorenes Gemälde aufgetaucht. Sein Weg erzählt viel, auch über Schöpfer und Bewahrer "entarteter" Kunst.

Humboldt Forum: Und in uns tönt die Welt

Das Humboldt Forum eröffnet einen weiteren Teil seiner Ausstellungsfläche und zeigt endlich seine ethnologische Sammlung. Nach allen Debatten spricht jetzt die Kunst.

Liv Lisa Fries: "Im Moment des Drehs geht es um alles"

"Babylon Berlin" machte Liv Lisa Fries bekannt, im Film "Hinterland" spielt sie nun eine Pathologin. Ein Gespräch über Disziplin, guilty pleasures und radikale Schnitte

Gregor Schneider: "Den Räumen können wir nicht entkommen"

Für den Künstler Gregor Schneider ist das Leben eine Baustelle: Er baut immer weiter beklemmende Räume. Ein Gespräch über Obsessionen, Ängste und die beste Spachtelmasse

Angela Merkel: Merkel, Erdoğan’a veda ederken…

Merkel, zayıf insan hakları karnesiyle, Başbakan olarak son Türkiye ziyaretine gidiyor. "Keşke Erdoğan’la ilişkilerinde çıkarları kadar değerlerini de savunabilseydi"

Gerd Ruge: Ein großer Erzähler von Menschen, letztlich der Welt

Gerd Ruge war jahrzehntelang einer der prägenden Journalisten der (west-)deutschen Auslandsberichterstattung in Radio und Fernsehen. Nun ist er gestorben. Ein Nachruf

Mutterschaft: "Woke und trotzdem lustig"

Die Kunstfigur unserer Autorin hat buchstäblich ihren Mann verloren: Der versteckt sich vor ihr in einer Männer-WG, wo er ein lustiges Drehbuch schreiben will. Warum nur?

ARD-Journalist: "Weltspiegel"-Moderator und Reporter Gerd Ruge ist tot

Gerd Ruge ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Der ARD-Journalist arbeitete unter anderem lange Jahre als Korrespondent in Russland, aber auch als Moderator.

"The Velvet Underground": All die Partys von gestern

Der Regisseur Todd Haynes hat die erstaunlicherweise erste umfassende Doku über die legendäre Band The Velvet Underground gedreht. Es ist ein beglückender Film geworden.

Österreich und Tschechien: Wir lieben die Korruption

Ein König, an den man jegliche Verantwortung abgeben kann: Die Schriftsteller Jaroslav Rudiš und David Schalko blicken auf ihre Heimatländer Tschechien und Österreich.

Judentum: Juden zweiter Klasse

Ab wann ist man ein Jude? Eine Diskussion zweier jüdischer Schriftsteller wirft diese Frage auf. Die Antwort darauf kann nicht Exklusion sein, sondern Pluralismus.

Judentum: Wer ist Jude – und wer nicht?

Die jüdische Gemeinde streitet über sogenannte Vaterjuden. Hier diskutieren Zentralratspräsident Josef Schuster und Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank.

Kultur & Gesellschaft

Identitätspolitik: Der verklemmte Universalismus

Identitätspolitik mündet schlimmstenfalls in einer Utopie der Säuberung, die kein Maß kennt. Dazu trägt aber bei, dass ihre grundlegende Ablehnung auch maßstabslos ist.

Angela Merkel: Ein schwaches Zeugnis in Sachen Menschenrechte

Angela Merkel reist zum letzten Mal als Kanzlerin in die Türkei. Wie schön wäre es gewesen, hätte sie gegenüber Erdoğan ihre Werte ebenso vertreten wie ihre Interessen.

"Hab keine Angst, erzähl alles!": Zeuginnen, nicht Opfer

In einem neuen Buch versammelt die Autorin Esther Dischereit Dokumente der Überlebenden des Terroranschlags von Halle. Damit gibt sie ihnen Kraft und Glaubwürdigkeit.

"Da Vinci erfindet einen Kieselstein": Im Gewimmel

Das Leben ist voller Miniaturen, Geistesblitze und Kürzestgeschichten. Ein Auszug aus dem Buch "Da Vinci erfindet einen Kieselstein"

Adulrazak Gurnah: Jenseits des Aktivismus

Der Literaturnobelpreis für Abdulrazak Gurnah ist eine glückliche Wahl. Denn der Schriftsteller erzählt verdammt großartige Geschichten, in betont schnörkelloser Sprache.

Anzeige: Sprache und Kultur studieren

Interkulturelle Studienfächer, internationale Ansätze oder sprachlicher Schwerpunkt? Die Suchmaschine hilft, den wirklich passenden Studiengang zu finden

"The Last Duel": Gottesurteil

In Ridley Scotts "The Last Duel" entscheidet der Ritterkampf über die weibliche Würde. Psychologische Raffinesse sucht man in dem Film vergebens.

"Sunset over Hollywood": Ein filmreifes Altersheim

Sie küssten Vivien Leigh und entdeckten George Lucas. Heute leben sie von Erinnerungen. Der Dokumentarfilm "Sunset over Hollywood" lässt die Senioren des Films erzählen.

"Lindenstraße": Schauspieler Ludwig Haas ist tot

Drei Jahrzehnte spielte er in der ARD-Serie "Lindenstraße" den Dr. Dressler und wirkte auch an internationalen Produktionen mit. Nun ist Ludwig Haas mit 88 gestorben.

Adele und Tocotronic: Unverfroren emotional

Der gefühligste Popherbst seit 1983. Die neuen Musikvideos von Adele und Tocotronic feat. Soap&Skin handeln von düsterer Romantik.

Coldplay: Im Weltall brechen alle Herzen gleich

Das neue Coldplay-Album ist da! Nun, es spielt im All und ist astronomisch hirnverbrannter Motivationspop. Den präsentierte die Band vorab im irdischen Berlin-Adlershof.

Neromun: Im Nachtbus der RMV-Linie 6

Der Mainzer Musiker Neromun träufelt seine Rap- und R'n'B-Songs elegant hin. Der allgemeinen Breitreifigkeit des Musikgenres stellt er so Neues, Ambivalentes entgegen.

Kunstkollektiv Peng: Die Kunst des Geldes

Mit digitalen Bildern lassen sich Millionen US-Dollar verdienen. Das Kunstkollektiv Peng will solche NFTs nun versteigern, um vom Erlös EU-Pässe für Afghanen zu kaufen.

Grünes Gewölbe: Gericht hebt Haftbefehl gegen mutmaßlichen Dresdner Juwelendieb auf

Mehrere junge Männer aus Berlin stehen im Verdacht, 2019 ins Grüne Gewölbe eingebrochen zu sein. Ein Haftbefehl wurde nun aufgehoben. Doch frei kommt der Mann nicht.

Vincent van Gogh: Das Licht des Südens, zurück aus der Dunkelheit

Vincent van Goghs Aquarell "Heuhaufen" galt seit 1945 als verschollen. Nun ist es wieder aufgetaucht: Das Auktionshaus Christie's könnte einen Rekordpreis dafür erzielen.

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Oktober

Ein Tech-Thriller, eine Liebesgeschichte und ein iranisches Roadmovie: "The Billion Dollar Code", "Wir" und "Happiness" sind unsere Serien-Tipps für Oktober.

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im September

Endlich wird es wieder Serien-Herbst! Wir empfehlen die Adaption von "Szenen einer Ehe", die Krimi-Komödie "Only Murders in the Building" und das Pandemiedrama "Anna".

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im August

Agenten im Ostblock, eine Frau am Ende der Nerven und Schnösel auf Hawaii: "Die Schläfer", "Kevin Can F++k Himself" und "White Lotus" sind unsere TV-Tipps.

CDU-Wahlplakatkampagne: Dieses Deutschland wird es nie geben

"Deutschland gemeinsam machen", das steht da wirklich auf den CDU-Plakaten zur Bundestagswahl. Es ist eine Angstkampagne: Die CDU hat Schiss, und zwar zu Recht.

CDU und CSU: Wie Eis in der Sonne

Es ist Zeit, eine alte Kategorie wiederzubeleben: Schamlosigkeit. Damit wären die Union, Markus Söder und Armin Laschet gegenwärtig ganz gut beschrieben.

Internetaktivisten in China: Die Rache der Trolle

Eine neue Generation von Internetaktivisten wetteifert in China um den aggressivsten Nationalismus. Inzwischen überholen die Trolle selbst die Staatspropaganda.

Chinesisches Bildungssystem: Auf dem Rücken der Kinder

China ist eine sehr wettbewerbsorientierte Gesellschaft, es geht schon in der Schule los. Kinder erhalten darum zusätzlich Privatunterricht. Doch das verbietet der Staat.

Klimakrise: Das chinesische Umweltwunder

Spätestens seit Xi Jinpings Rede auf dem Pariser Klimagipfel 2015 blicken viele im Westen hoffnungsvoll nach China. Diese Hoffnungen sind leider auf Propaganda gebaut.

Beziehungen: Das unnötige Drama um die verrückte Ex

Manche Männer erzählen Kumpels und Zukünftigen gern von ihrer "verrückten" Ex und dem, was sie so veranstaltet. Hände weg von misogynen Machos in der Opferrolle!

Care-Arbeit: Kein Stipendium für Mutter

Um als Schriftstellerin zu überleben, reichen Buchverkäufe allein kaum. Doch viele Aufenthaltsstipendien sind nicht kinderfreundlich. Das zementiert alte Machtstrukturen.

Zukunftsängste: Die Abwesenheit der Zuversicht

Apokalypse statt Eigenheim: Die junge Generation plant privat nicht groß in die Zukunft. Warum auch? Das gibt Freiheiten für ein gutes Leben im Hier und Jetzt.

Südtirol: Das Erbe der Feuernacht

Vor 60 Jahren, in der Nacht vom 11. auf den 12. Juni 1961, erreichte der Südtirol-Terrorismus seinen Höhepunkt. Die Fragen nach der Identität bleiben bis heute.