Für eine Weile begleiteten sie einen überall hin: in die Bahn, zum Supermarkt, in den Park, in den Urlaub, manchmal selbst auf die Arbeit. Der iPod war das Statussymbol der Nullerjahre, ein unverzichtbarer Begleiter für alle Musikfans, der vor drei Jahren verstorbene Designer Karl Lagerfeld sammelte sie gar.

Nun stellt Apple die Produktion des iPod ein. Der iPod Touch, der Letzte seiner Art, der dem heutigen iPhone mehr ähnelt als den ersten Versionen des MP3-Players, werde noch verkauft, solange der Vorrat reiche, teilte Apple am Dienstag mit. Schon vor fünf Jahren waren die klassischen Modelle iPod Nano und iPod Shuffle aus den Regalen verschwunden. Jetzt ist der iPod wirklich am Ende.