Lesezeichen

Julian Assange: Ein verheerendes Zeichen

Die britische Regierung will Julian Assange an die USA ausliefern. Das ist dramatisch – und stellt demokratische Grundwerte infrage.

Nils Melzer: Plötzlich Troublemaker

Nils Melzer setzte sich als UN-Folterberichterstatter für Julian Assange ein. Das Absurde ist, dass er ausgerechnet bei westlichen Regierungen auf große Widerstände traf.

Webbrowser: Microsoft stellt Internet Explorer nach 27 Jahren ein

Viele Nutzerinnen und Nutzer sind mit dem Microsoft-Browser das erste Mal im Internet gesurft. Wer künftig klickt, wird zum Nachfolger Microsoft Edge weitergeleitet.

Google Chatbot: Kann eine Maschine ein Bewusstsein haben?

Ein Google-Forscher verbreitet, dass eine Maschine Bewusstsein erlangt habe. Das Unternehmen entlässt ihn daraufhin. Dabei ist seine Idee nicht ganz abwegig.

Cyberattacken: Internetnutzer mehr Bedrohungen ausgesetzt

Die Menschen in Deutschland fühlen sich einer Studie zufolge im Netz zunehmend unsicher. Das liegt vor allem an der steigenden Zahl von Cyberattacken.

Deepfake: Ein Leben als Deepfake

Viele Menschen auf TikTok rätseln: Ist das ein Mensch oder eine KI? Die Videos einer Frau mit roten Haaren zeigen, wie unreal die Wirklichkeit sein kann – und umgekehrt.

Olaf Scholz bei der re:publica: "Muss ja"

Olaf Scholz spricht auf der Digitalkonferenz re:publica – als erster Bundeskanzler überhaupt. So recht heimisch scheint er sich in den Themen allerdings nicht zu fühlen.

Twitter: Twitter will Elon Musks Auskunftsforderungen offenbar nachgeben

Daten über die Anzahl falscher Twitterkonten sollen einem Zeitungsbericht zufolge in Kürze vorgelegt werden. Elon Musk hat die Unternehmensübernahme daran gebunden.

Kate Crawford über KI: "Diese Systeme sind fürs Diskriminieren designt worden"

Ob bei Kreditvergabe oder Bewerbung: Künstliche Intelligenz entscheidet über unser Leben. Dabei sollten wir sie manchmal eher nicht nutzen, sagt Forscherin Kate Crawford.

Twitter: Elon Musk droht Twitter mit Rücknahme seines Kaufangebots

Musk wirft Twitter vor, seine Anfragen nach Informationen über Fake-Accounts zu ignorieren. Nun droht er damit, den Deal platzen zu lassen – und das könnte teuer werden.

Verständlichkeit von Sprache: Grundstücksver­kehrsgenehmigungs­zuständigkeitsüber­tragungsverordnung

Dass Bürger und Behörden aneinander vorbeireden, hat Tradition: Amtsdeutsch ist einfach schwer verständlich. Jetzt soll eine Software helfen.

Landratsamt Pforzheim: Digitalisierung, hier kommt Pforzheim!

Online das Arbeitslosengeld beantragen, den Wohngeldantrag von überall abrufen: Pforzheim will sich digitalisieren. Für das Vorhaben braucht es viel Handarbeit.