Lesezeichen
© Michael Heck

Veronika Völlinger

Freie Autorin
Journalistisch ausgebildet an der Henri-Nannen-Schule. Recherchiert und schreibt über innere Sicherheit, Migration, Missbrauch in der Kirche, Macht und Missstände.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

Weitere Artikel

Hass im Netz: "Ich darf mich nicht in irgendwelche Telegram-Gruppen einschleichen"

Telegram tut nichts gegen Hass und Hetze. Doch Behörden könnten selbst mehr ermitteln. Warum sie sich so schwer dabei tun, erklärt Staatsanwalt Christoph Hebbecker.

Coronavirus-Newsblog: Länder übernehmen Krisenmanagement – Kontaktbeschänkungen bis 29. Juni

Kanzleramt und Staatskanzleien haben sich ein letztes Mal grundsätzlich geeinigt. Aber: Einige Länder gehen einen Sonderweg. Das Newsblog zum Nachlesen

Hasskriminalität im Netz: Der Staat bleibt schwach

Onlineplattformen sollen Hasskommentare bald direkt der Polizei melden. Es fehlen aber Ermittler und Hinweise auf die Nutzer, damit Straftaten im Netz geahndet werden.

Liveblog: Landtagswahl in Thüringen: Linke siegt, AfD zweitstärkste Kraft, Grüne und FDP im Landtag

Rot-Rot-Grün in Thüringen ist abgewählt – obwohl Bodo Ramelow mit seiner Linken ein Rekordergebnis erzielt. CDU und SPD verlieren deutlich an Zustimmung. Unser Liveblog

Liveblog: Brexit: Ja zum Brexit-Gesetz, nein zum Zeitplan

Boris Johnson stoppt nach einem Sieg und einer Niederlage im Parlament die Brexit-Gesetzgebung. Jetzt berät die EU über eine Verlängerung. Unser Liveblog zum Nachlesen

Anschlag in Halle: Terror hier? Vor der eigenen Haustür?

Einen Tag nach dem Angriff in Halle hat sich in der Stadt Anschlagsroutine eingestellt. Und die Menschen versuchen verzweifelt, eine Haltung zu dem Unfassbaren zu finden.

Seenotrettung: Nur mit kleinen Schritten

Auch nach dem Treffen der EU-Innenminister ist die Koalition der Willigen zur Seenotrettung nicht gewachsen. Trotzdem stoßen die Pläne etwas an.

Liveblog: Nationalratswahl in Österreich: Eine Wahl, drei Überraschungen

Österreich hat gewählt. Das vorläufige Endergebnis zeigt: Sebastian Kurz und die ÖVP sind Gewinner, ebenso die Grünen. Die FPÖ ist abgerutscht. Das Liveblog zum Nachlesen

Polizeigewalt: Die falsche Staatsgewalt

Bochumer Kriminologen haben erstmals systematisch rechtswidrige Polizeigewalt in Deutschland untersucht. Sie sind überrascht, wie gravierend die Folgen für Opfer sind.

Seenotrettung: "Kommunen in Deutschland können der sichere Hafen sein"

Rettungsboote warten wochenlang ohne Hilfe im Mittelmeer. Eine EU-Lösung fehlt. Anfangen könnte man aber in deutschen Städten, sagt Tareq Alaows von der NGO Seebrücke.

Migration: Das haben wir schon geschafft

Vor vier Jahren wurde Deutschland zum Zufluchtsort für Hunderttausende Flüchtlinge. Das schürte viele Ängste. ZEIT ONLINE zeigt auf, was bisher erreicht wurde.

Berlin: Der Mietendeckel atmet jetzt

Doch keine Wohnungen für 3,42 Euro pro Quadratmeter: Die Berliner Bausenatorin hat ihre Pläne deutlich abgeschwächt. Mietervertreter sind dennoch zufrieden.

Tödliche Messerattacke: "Wenn Richter so tun, als gäbe es keinen Druck, wird es gefährlich"

Das Chemnitzer Urteil polarisiert, weil die Positionen so weit auseinanderlagen, sagt Jurist Matthias Jahn. Dass Öffentlichkeit Richter nicht beeinflusse, sei falsch.

Fleischsteuer: Ist Fleisch zu billig?

Der Preis für Fleisch ist zu niedrig, finden Politiker fast aller Parteien. Könnte eine Fleischsteuer helfen, Klimaschutz und Tierwohl zu fördern?

Aufforstung: "Wir waren einfach zu langsam im Waldumbau"

Die Waldschäden in Deutschland sind extrem. Das liege auch an Fehlern, die in der Vergangenheit gemacht wurden, sagt Forstexperte Dohle. Geld allein helfe nun nicht.

Katholische Kirche: Das Schweigen

Wie die Vertuschung des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche funktionierte. Und warum das Problem auch in Deutschland noch nicht gelöst ist

Sexueller Missbrauch in katholischer Kirche: Auch Täter stiegen auf

Fast zehn Prozent der katholischen Kleriker, die Kinder missbraucht haben sollen, hatten irgendwann ein leitendes Amt inne. Das belegt eine Studie, die der ZEIT vorliegt.

Schengenabkommen: Zurück zur Reisefreiheit

Europas Grenzschutz ist kaputt, viele Staaten kontrollieren wieder selbst. Die EU-Staaten bauen an einem neuen System. Kehrt 2018 das Europa der offenen Grenzen zurück?

Flüchtlinge: An Europas neuer Grenze

Um Flüchtlinge abzuhalten, verschiebt Europa seine Grenzen und scheut dabei auch keine dunklen Geschäfte. Die Abwehrzonen reichen bis nach Westafrika.

Real: Supermarkt bedauert Verkauf von Wehrmachtsdevotionalien

Im Onlineshop der Supermarktkette Real wurden Fanartikel mit Bezug zur Wehrmacht und NS-Zeit angeboten. Das Unternehmen entschuldigte sich.

Unternehmen in Afrika: "Entwicklungsprogramme sollten Afrikanern nicht das Denken abnehmen"

Der EU-Afrika-Gipfel will Perspektiven für junge Menschen schaffen. Das geht nur, wenn auf Ideen vor Ort gehört wird, sagen zwei Start-up-Gründer aus Ruanda und Uganda.

Flüchtlinge in Libyen: Ein Möglichkeitsfenster gegen Sklaverei

In Libyen ist Sklaverei nichts Neues, die Berichte sind EU und UN bekannt. Ein Video, das die Versteigerung von Menschen zeigt, erzeugt nun aber politischen Druck.

Liveblog: Sondierungsgespräche: Merkel will bei Neuwahl wieder antreten

Kanzlerin Angela Merkel denkt nicht an Rücktritt, die FDP rechtfertigt den Abbruch der Sondierung. Jetzt ist der Bundespräsident gefragt. Das Liveblog zum Nachlesen

"New York Times": Rätselraten in der Kommentarspalte

Christine ist eine der fleißigsten Kommentatorinnen unter Artikeln der "New York Times". Dass einer ihrer Beiträge das Internet begeistert, hatte sie aber nicht geplant.

Europäische Union: Europas Zukunft

Macrons Visionen, Junckers Pläne, Merkels Zögern – wir haben die Vorschläge für eine erneuerte EU geordnet. So könnte sich das Leben in Europa künftig verändern.

Abschiebung: An der Grenze des Rechts

918 Asylbewerber hat Deutschland im ersten Halbjahr 2017 zurück nach Italien geschickt. Einer davon ist Jonathan Odukoya. Jetzt lebt er in Sizilien auf der Straße.

German Election: The AfD Profits from Non-Voters and Merkel Defectors

The conservatives and center-left suffered huge losses while the right-wing populist AfD became Saxony's most powerful party. We analyzed the data so you don’t have to.

Wahlverhalten: Merkel-Enttäuschte und Nichtwähler machen die AfD stark

Union und SPD verlieren enorm, die AfD wird in Sachsen stärkste Kraft und holt drei Direktmandate. Die Datenanalyse mit Wählerwanderung und allen Wahlkreisergebnissen

Innere Sicherheit: Aber sicher doch

Terrorabwehr, Polizei, Rechtsextremismus – viele Wähler wollen Antworten auf Sicherheitsbedrohungen. In ihren Programmen bleiben die Parteien jedoch beim Altbekannten.

Erben: Die Deutschen erben so viel wie nie

109 Milliarden Euro haben die Deutschen im vergangenen Jahr geerbt und geschenkt bekommen. Erbschaften und Schenkungen entwickeln sich dabei unterschiedlich.

Interpol: Vereint gegen Verbrecher – und Regimekritiker?

Der Fall Doğan Akhanlı zeigt, wie Regierungen Interpol missbrauchen, um Kritiker im Ausland zu verfolgen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Fall

Flüchtlinge im Mittelmeer: Mittelmeerroute in Bewegung

Im Juli sind weniger Migranten in Italien angekommen als in den Monaten zuvor. Bedeutet das, dass der Weg übers Mittelmeer für Flüchtlinge langsam versperrt wird?