Lesezeichen

Sarah Golbaz

Freie Autorin, ZEIT ONLINE
  • Artikel

Honigglasierte Pilze mit Kokos-Limetten-Reis: Essen für mehr Wohligkeit

Comfort Food ist Pizza, Pasta, Pommes? Nicht nur: Dieser cremige Kokosreis mit Pilzen katapultiert einen zurück in die Kindheit – und wärmt von innen.

Palmkohldal mit Joghurt: Wärmend wie ein Curry

Dal gilt in Indien als Grundnahrungsmittel. Kurkuma, Kreuzkümmel und Mangopulver machen ihn zu einem Geschmacksfest. Trotzdem wird er oft mit Curry verwechselt.

Herzhafter Porridge mit Lauch: Von wegen süßer Frühstücksbrei

Porridge ist nicht Trend, sondern ein alter Klassiker. Mit Brühe statt Milch wird aus dem süßen Frühstück ein herzhaftes Gericht für jede Tageszeit.

Geschmorter Blumenkohl auf Bohnenpüree: Bis zum letzten Blatt

Stiel, Wurzel, Blätter: Meist wird das "Zubehör" von Gemüse einfach ausrangiert. Doch die eingebauten Accessoires können Gerichte veredeln.

Hot Toddy: Mehr als heißer Tee mit Zitrone

Für die Briten gilt der Hot Toddy als Kultgetränk gegen aufkommende Erkältungen, Whisky, Honig und Zitrone sei Dank. Diese Variante setzt auf Earl Grey statt Alkohol.

Heißer Aperol mit Mandarine: Sommergetränk im Wintermantel

Aperol gehört in den Sommer? Nicht, wenn man ihn jahreszeitengerecht serviert. Im Winter natürlich ohne Eiswürfel, dafür mit Rosmarin und doppelter Mandarinendosis.

Hibiskus-Sternanis-Punsch: Heiße Hibiskusblüte statt Glühwein

Punsch ist was für Kinder? Von wegen. Wer ein alkoholfreies Gegenstück zum Glühwein sucht, wird in dieser wärmenden Mischung aus Hibiskus, Sternanis und Zimt fündig.

Linsensuppe: Cremigkeit aus dem Vorratsschrank

Diese Suppe setzt ganz auf die Speisekammer: Konservierte Tomaten und Linsen werden mit warmen Gewürzen püriert und umspülen dann ein wachsweich pochiertes Ei.

Gemüse-Tagine mit Aprikosen: Ein Schmortopf aus Marokko

Eine Tagine erlaubt Eintöpfe ohne verkochtes Gemüse. Wer keinen solchen Tontopf zu Hause hat, kann auch auf einen gusseisernen ausweichen. Aber Aprikosen sollten hinein.

Nudelsuppe mit Huhn: Eine persische Hühnersuppe zum Durchwärmen

Das Geheimnis dieser Suppe ist ein Hauch echter Safran. Wenige Fäden werten dieses Gericht zu einer edlen Herbstsuppe auf, die trotzdem ganz leicht zuzubereiten ist.