Lesezeichen
© Michael Heck

Ulrich Bahnsen

Redakteur im Ressort Wissen, DIE ZEIT
Ulrich Bahnsen hat Biologie mit Schwerpunkt Molekularbiologie studiert und im Bereich Neurogenetik am Hamburger Uniklinikum promoviert. Er begann 1994 als Wissenschaftsjournalist zu arbeiten, war fester freier Autor beim "Spiegel" und Redakteur beim Schweizer Nachrichtenmagazin "Facts". Seit 2001 ist er Redakteur im Ressort Wissen. Seine Bücher: "Das Leben lesen. Was das Blut über unsere Zukunft verrät", 2017 bei Droemer. "Das Ende aller Leiden" im Januar 2022 bei Lübbe Quadriga.

Meine wichtigsten Artikel

Unsterblichkeit: Für immer jung?

Wissenschaftler arbeiten daran, den größten Traum der Menschheit wahr werden zu lassen: ein längeres Leben. Diesem Ziel sind sie schon sehr nahegekommen.

Weitere Artikel

Klaus Stöhr: "Man blieb bei der Stigmatisierung der Kinder"

Musste das wirklich sein: die Ausgangssperren, das Masketragen in Schulen, die Kita-Schließungen? Ein Sachverständigenrat soll das klären. Virologe Klaus Stöhr sitzt drin

Multiple Sklerose: Achtung, Herpes!

Virusforscher haben den Auslöser für Multiple Sklerose entdeckt – das Epstein-Barr-Virus. Fast jeder trägt es in sich. Nun wird an Impfstoffen gearbeitet.

Genetik: Die Macht der Herkunft

Erfolgreich oder mittelmäßig? Egoistisch oder empathisch? Unser Erbgut bestimmt unser Leben stärker als gedacht – mit Folgen für Karriere, Charakter oder Suchtverhalten.

mRNA: Die Impfstoffe waren nur der Anfang

Die Corona-Impfung hat die mRNA-Technologie bekannt gemacht. Doch der Stoff kann viel mehr: Neue Gentherapien lassen Millionen vermeintlich unheilbare Kranke hoffen.

Corona-Behandlung: Sehnsucht nach dem Pillenknick

Gegen Covid-19 gibt es neue Behandlungen – allerdings als Infusion. Die Pille gegen Corona lässt auf sich warten, könnte aber die Zahl der Krankenhausaufenthalte senken.