Christ&Welt: Herr Schumacher, kann sexualisierte Gewalt im Arbeitsleben ein Unfall sein?

Kay Schumacher: Ein Arbeitsunfall ist jedwedes Ereignis, das in einem inneren Zusammenhang mit der Arbeit steht und zu einem Schaden führt. Das kann auch eine Gewalttat sein – zum Beispiel der Überfall auf eine Tankstelle. Auch ein sexueller Übergriff kann ein Arbeitsunfall sein, wenn er unter Ausnutzung der beruflichen oder ehrenamtlichen Situation passiert.

C&W: Ist es nicht etwas daneben, einen Gewaltakt als Unfall zu bezeichnen? Er geschieht doch nicht, weil Betroffene Pech haben oder unachtsam sind.