Von Arnulf Baring

Eine Warnung am Anfang: "Wir stehen heute am Beginn einer neuen, schweren Zeit, wie wir sie vermutlich seit dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland nicht erlebt haben: im Inneren zerrissen, am Vorabend schwerer Wirtschaftskrisen, ohne klare politische Führung, ohne überzeugende parlamentarische Opposition – konfrontiert mit Kriegen und Krisen in Europa und in der Welt und ohne überzeugendes außenpolitisches Konzept –, das ist das Bild, das Deutschland heute bietet. Schwindende politische Orientierung, wachsende innenpolitische Krisen und dramatisch ansteigende außenpolitische Desorientierung prägen die heutige Situation. Sie ist deshalb so dramatisch, weil Deutschland mit weiteren außenpolitischen Kriegen und Krisen konfrontiert werden könnte, bevor es den Vereinigungsprozeß innenpolitisch verkraftet hat und außenpolitisch angemessen gereift ist."