Die deutschen Aktienkurse folgen im Augenblick mehr oder weniger getreu der Dollar-Notiz. Und sie ist eher nach unten als nach oben unterwegs. Doch das kennzeichnet nur die Allgemeintendenz. Neuerdings mehren sich Sonderbewegungen, die auf einen mehr oder weniger freiwilligen Abbau von Wertpapierengagements schließen lassen. Zu vermuten ist, daß auch hier die Kreditbremsen der Bundesbank zu wirken beginnen. Daß unter den Verkäufern selbst Kreditinstitute vermutet werden, liegt angesichts der heiklen Liquiditätssituation auf der Hand.