Wieder einmal gibt es für Tausende von Schülern Zeugnisse. Wieder einmal fühlen sich viele durch zu schlechte oder ungerechte Beurteilung benachteiligt, und das mit Recht!

Zum Beispiel könnten die Noten eines durchschnittlichen Schülers in einer anderen Klasse mit einem niedrigen Klassenniveau besser sein. Allein dadurch ist schon keine optimale Beurteilung möglich; hinzu kommt, daß verschiedene Lehrer dieselbe Arbeit unterschiedlich zensieren. Außerdem legt ein Lehrer mehr Wert auf mündliche Leistung, der andere mehr auf schriftliche Arbeiten.